Städtereisen nach Sydney

Sydney liegt an der Ostküste Australiens und wird vom Pazifischen Ozean, den Blue Mountains, Hawkesbury River und der Botany Bay begrenzt. Die Stadt besteht aus 32 Stadtteilen und befindet sich mit dem relativ flachen Cumberland Plain, als auch dem bis zu 200 Meter hohen Hornsby Plateau, auf zwei geographisch unterschiedlichen Landteilen. Der Port Jackson ist mit 19 Kilometer Länge der Hafen und Hauptarm der Stadt. Sydney bietet vielerlei sehenswertes und auch das Nachtleben, braucht sich nicht zu verstecken.Urlaub in Sydney auf einen Blick

 Sydney-Staedtereise

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Sydney

Sydney unterliegt einem subtropischen Klima, das durch den Pazifischen Ozean abgemildert wird und ist dadurch das ganze Jahre gut zu bereisen.Es gibt über 300 Sonnentage pro Jahr und die Lufttemperatur beträgt im Jahresmittel 22,5 Grad Celsius. In den Sommermonaten Dezember, Januar und Februar findet in der Ostküstenstadt das chinesische Neujahrfest, der Australia Day, die Sydney-Hobart-Regatta, die Opera House Silvesterparty und vieles mehr statt. Januar und Februar sind mit durchschnittlichen 22 bis 26 Grad Celsius die wärmsten Monate des Jahres. Die Spitzentemperaturen erreichen bis zu 40 Grad. In den Wintermonaten Juni, Juli und August schläft die Stadt keineswegs. Sowohl das australische Internationale Musikfest oder die Internationale Bootsausstellung lockt jedes Jahr Massen an Besuchern in die Stadt. Die Temperatur fällt selten unter 5 Grad. Juli ist mit durchschnittlichen 11,8 Grad der kälteste Monat.

Städtereisen im Frühling und Herbst

In den Monaten September, Oktober und November hält der Frühling Einzug in Sydney. Die Stadt bekommt noch mehr Farbe und die australischen Frohgemüter werden erhellt. Sowohl im Frühling, als auch im Herbst, liegen die Tagestemperaturen zwischen 20 und 25 Grad Celsius. In der Nacht frischt es auf bis zu 10 Grad ab. Das Wetter bietet somit optimale Bedingungen für Besichtigungen oder Einkaufstouren.

 Sydney-Fruehling.

Badeurlaub in Sydney

Wenn nach getanen Aktivitäten, Erkundungen und Besichtigungen die Zeit für Erholung gekommen ist, dann führen alle Wege zu den Stränden. Das Bildungs- und Kulturmetropole bietet traumhafte Strände für Bewohner und Städtereisende. Dabei bewegen sich die Wassertemperaturen des Pazifischen Ozeans zwischen 20 und 24 Grad zu ihrem Hoch und zur Winterzeit um die 16 Grad Celsius. Der Badespaß bleibt zuverlässig das ganze Jahr über erhalten.

Sydney-Badeurlaub

Partyurlaub in Sydney

Neben den schönsten Stränden der Welt, gefüllten Einkaufsstraßen und architektonischen Blickfängern, bietet Sydney auch das dazu gehörige Nachtleben. Einwohner und Reisende aus aller Welt lassen in dieser Stadt zusammen die Korken knallen. Der urbane Juwel glänzt mit seinen vielseitigen Facetten aus Nightclubs, Bars und Restaurants. Der Stadtteil „Kings Cross“ ist berühmt und berüchtigt für sein nächtliches Treiben, aber auch das Hafenareal verfügt über so manche Schmuckstücke. Am Ende spielt die Musik in der ganzen Stadt, denn für ihre Live-Musik-Szene ist Sydney schließlich auch bekannt.

 Sydney-Partyurlaub

Diese sind die sehenswertesten Stadtteile von Sydney

Newton

Der Stadtteil Newton war in Sydney lange Zeit der Inbegriff der Musikszene und trumpft immer noch mit erlebnisreichen Festivals auf. Die Hauptstraße des Bezirks ist die King Street oder auch „Eat Street“ genannt. Restaurant nach Restaurant erfüllt die kulinarischen Wünsche für jeden Geschmack und jedes Reisebudget. In Newton befinden sich einige Vintage-Läden und Antiquariate, die schon so manchen Schatzsucher überglücklich gemacht haben. Allgemein gilt dieser Stadtteil als ein Szeneviertel alternativer Gruppierungen und verfügt dadurch über Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten in allen erdenklichen Richtungen.

Huertas ist außerdem als Ausgehviertel bekannt. Besonders rund um den Plaza Santa Ana befinden sich unzählige Tavernen, Bars und Kneipen. In den warmen Monaten stellen die Lokalitäten Tische und Stühle nach draußen, die alle sehr schnell belegt sind.

Paddington

Der Stadtteil Paddington ist den meisten durch die vielen Boutiquen, Restaurants und Cafés bekannt, die sich entlang der Oxford Street aneinander reihen. Kultur wird hier hoch gehalten, was es einem Städtereisenden in Sydney ein Leichtes macht, seinen kulturellen Hunger zu stillen. Zudem glänzt Paddington durch prächtige, viktorianische Villen und seiner belebten Atmosphäre. Er ist auch reich an Geschichte und städtischer Entwicklung. Besonders interessant ist ein Besuch des Kunstmarktes, der stattliche Ausmaße angenommen hat. Die Zeit hierfür ist stets an Samstagen und ein früher Besuch kann sich für Kunstliebhaber durchaus auszahlen.

Sydney-Paddington

The Rocks

Nicht weit vom Circular Quay entfernt, befindet sich der Stadtteil „The Rocks“. Ein Irrgarten aus verschachtelten Kopfsteinpflastergassen und Straßen durchzieht das historische Gebiet. Das Viertel der Arbeiterklasse diente einst der Unterbringung von Häftlingen. Heute sind überwiegend immer noch dicht aneinander gereihte, kleine Häuser in dem Viertel der Arbeiterklasse, was ein besonderes Flair verbreitet. Viele Lagerhäuser, aber auch Museen sind in The Rocks zu finden. Ebenso wie Imbissbuden und gehobene Restaurants. Einer der ältesten Stadteile in der urbanen Geschichte von Sydney überzeugt eben mit seiner authentischen Art, netten Wochenendmärkten und einigen der ältesten Pubs in der ganzen Stadt.

 Sydney-The-Rocks

Die besten Clubs in Sydney

Opera Bar

Für einen Städtereisenden in Sydney ist ein Besuch der Opera Bar ein Pflichtprogramm. Das Panorama eines der größten, natürlichen Hafenviertel der Welt, kann nahezu nirgendwo besser genossen werden, als in diesem Biergarten. Die Opera Bar verfügt zudem über eine beeindruckende Weinkarte und eine hochgelobte Küche. Da die Location offen für Veranstaltungen und Partys unterschiedlichster Arten ist, empfiehlt es sich einen Blick in das aktuelle Programm zu werfen.

Ort: Sydney – Sydney Opera House Öffnungszeiten: Mo – Do 08;00 – 00:00 Uhr // Fr08:00– 01:00 Uhr // Sa 09:00 – 01.00 Uhr // So 09:00 – 00:00 Uhr Musikrichtung: Live Bands & DJ´s

Sydney-Partyurlaub

Marble Bar

Die Marble Bar wurde 1893 unter dem Namen George Adams Bar eröffnet und befindet sich im Hilton Hotel. Sie wurde Stück für Stück von ihrem ursprünglichen Ort abgebaut und wieder errichtet. In ihrem viktorianischen Stil besticht die Einrichtung mit Mahagoni Bar und sucht weltweit ihres Gleichen. Das Ambiente wird durch künstlerische Einflüsse und 100 Tonnen des weltbesten Marmors aus Belgien und Afrika vollständig abgerundet. Die Marble Bar ist für einen gepflegten Drink mit Live Musik, einen Eventbesuch oder ein erstklassiges Dinner eine der top Adressen in der Stadt.

Ort: Sydney –488 George Street Öffnungszeiten:Mo – So 16:00 – Late Musikrichtung: Do – Sa Live Musik

Candy´s Apartment

Ein Urgestein in der Geschichte des Nachtlebens in Sydney ist Candy´s Apartment. Zwei Bars sorgen in der Underground-Location für das Wohl des hitzigen Partyvolks, die zum Tanzen und Feiern zusammen gekommen sind. Die Location befindet sich in Kings Cross, dem Rotlicht- und Partybezirk von Sydney und öffnet seine Türen regelmäßig für Bands und DJ´s. Candy´s Apartment kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und hat noch eine vielsprechende Zukunft im Nightlife von Sydney vor sich.

Ort: Sydney –22 Bayswater Rd Öffnungszeiten:Variabel – Program check Musikrichtung: House, Hip Hop & Electro, Live Musik

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen

Opernhaus und Hafen

Das Opernhaus und der Hafen waren und sind eines der Hauptanlaufstellen für Städtereisende in Sydney. Das beeindruckende Opernhaus, das zum Weltkulturerbe zählt, liegt nahe zum Circular Quay und ist das Wahrzeichen der Stadt. Es liegt direkt im Hafengebiet und versüßt damit den Anblick des natürlichenHafenareals. Ebenso wie die Harbour Bridge, die das Geschäftsviertel mit dem Stadtzentrum verbindet. Cafés, Restaurants und Grünflächen laden zum Flanieren und Rasten ein. In der Nacht ist die Gegend mit ihrer Beleuchtung ein wahrer Augenschmaus.

Sydney-Opernhaus-und-Hafen

Sydney Tower

Neben dem Opernhaus und der Harbour Bridge verfügt Sydney noch über ein weiteres Wahrzeichen, das die Skyline der Stadt bedeutungsvoll prägt. Der Sydney Tower ist über 300 Meter hoch und dient als Fernseh- und Aussichtsturm. In der Kuppel auf der Turmspitze befinden sich Restaurants, Cafés, Etagen mit Pflanzen und ein Observationsdeck für über 900 Gäste. Das monumentale Bauwerk ist mitten im Einkaufsviertel des Central Business Districts angesiedelt und über die Pitt Street Mallzugänglich.

Sydney-Tower.
Mehr zum Thema Städtereisen nach Sydney