Städtereisen nach Melbourne

Die Metropolregion Melbourne ist mit über 4 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt auf dem australischen Kontinent und Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Ohne die 30 zugehörigen Gemeinden leben in Melbourne City über 70.000 Menschen.

Das südlichste Wirtschafts- und Kulturzentrum der Welt liegt am Yarra River, der in die Port-Philip-Bucht mündet. Bevor die Stadt aufgrund des damaligen Premierministers Lord Melbourne seinen Namen erhielt, wurde das Gebiet von verschiedenen Stämmen der Aborigines bewohnt, die es aufgrund seiner Fruchtbarkeit und dem Frischwasser besiedelt hatten. Unter Städtereisenden wird Melbourne eben nicht nur wegen den viktorianischen Bauten empfohlen und als eines der attraktivsten Reiseziele überhaupt gehandelt.

Urlaub in Melbourne auf einen Blick

Melbourne-Staedtereisen

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Melbourne

Das Klima in Melbourne ist gemäßigt und kann durchaus als besonders eingestuft werden. Die Stadt unterliegt verschiedenen, klimatischen Einflüssen und deswegen spricht man davon in Melbourne vier Jahreszeiten an einem Tag erleben zu können. So spielen der kühle Südpazifik und die sengende Sonne des Inlandes ungeniert zusammen und sorgen für abwechslungsreiche Temperaturen. Die Sommermonate Dezember, Januar und Februar sind mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 14 und 25 Grad durchaus warm. Während der sonnenreichen Sommerzeit fällt wenig Regen. In den für australische Verhältnisse relativ kühlen Wintermonaten Juni, Juli und August bewegt sich die Temperatur im Mittel zwischen 7 und 14 Grad Celsius. Melbourne ist grundsätzlich das ganze Jahr über gut zu bereisen ist. Die beste Reisezeit erstreckt sich dennoch von November bis April.

Städtereisen im Frühling und Herbst

Empfehlenswert ist eine Reise nach Melbourne neben den Sommermonaten auch zur Frühlingszeit. Insbesondere im November schwärmen Städtereisende von dem Zauber der Stadt. Wenn die Temperaturen bis auf 22 Grad Celsius steigen und die Regentage abnehmen, entpuppt sich auch das Leben in der Stadt von seiner bunten und blumigen Seite.

Wenn der warme Sommer sich dem Ende neigt und die Herbstzeit im Südosten Australiens beginnt, bleibt eine Städtereise nach Melbourne in den Monaten März und April empfehlenswert. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen knapp 24 und 20 Grad Celsius und die Regentage werden langsam mehr. Im Mai ist es mit Höchsttemperaturen von um die 16 Grad Celsius und spürbar mehr Regentagen eben bereits kurz vor dem Winter.

Melbourne-Staedtereisen-Herbst

Badeurlaub in Melbourne

Melbourne bietet Städtereisenden ein hohes Aufgebot an kulturellen und innerstädtischen Aktivitäten, aber auch der Badespaß kommt mit nicht enden wollenden 190 Kilometer Strand nicht zu kurz. Diese gigantische Länge kommt durch die Lage an der Port-Philips-Bucht und der Meerenge „Bass-Straße“ auf ihre stolze Nummer. Dabei bleiben insbesondere die warmen Sommermonate Dezember, Januar und Februar für den Sprung ins kühle, australische Nass empfehlenswert. Die Wassertemperatur ist mit 16 bis 8 Grad Celsius dabei angenehm erfrischend.

 Melbourne-Badeurlaub

Partyurlaub in Melbourne

In Melbourne wird in der Mond zur Sonne. Mit Eintritt der Dunkelheit entpuppt sich das Kulturzentrum als Nightlife-Metropole. Eine schier endlose Auswahl an Bars, Theatern, Open Air Events und Clubs öffnen ihre Pforten und locken mit ihren reizvollen Veranstaltungen und entzückendem Ambiente. Die multikulturelle Bevölkerung Melbournes belebt natürlich auch das Nachtleben mit ihren Einflüssen aus aller Welt. Nachtschwärmer erleben nur allzu gerne ihr blaues Wunder nach einem sonnigen Tag.

Melbourne-Partyurlaub

Diese sind die sehenswertesten Stadtteile von Melbourne

Fitzroy

Einer der attraktivsten Stadtteile für einen Besuch Melbournes, ist der allseits beliebte Stadtteil Fitzroy. Er steht deswegen hoch im Kurs, da er als künstlerischer und alternativer Stadtteilallerlei zu bieten hat. Grüne Parks, Cafés, Restaurants, Boutiquen, Buchläden und die höchste Kneipendichte in Victoria, sorgen für ein abwechslungsreiches Erlebnis in lockerer und freier Umgebung. Brunswick Street ist dabei eine gesonderte Empfehlung. Auf dem vermutlich belebtesten Spot in Melbourne City, findet sich von Skurril bis Wünschenswert alles vor. Ein beachtlicher Anteil von Fitzroy steht aufgrund seiner historischen Schönheit unter Kulturschutz und lädt zu einem schönen Tag in der Großstadt ein.

Melbourne-Fitzroy.

St. Kilda

Mit St. Kilda haben wir einen weiteren, besonderen Stadtteil. Er gilt als der Stadtteil der Gegensätze. Hier kann es laut oder leise, schrill oder normal und entspannt oder wild sein. St. Kilda war in dem als extravagant geltenden Melbourne eher als eine zwielichtige Ecke bekannt. Obwohl noch heute neben gehobenen Lokalitäten auch noch die verrufene Seite zu finden ist, verdient das Viertel diesen Ruf so nicht mehr. Er hat eben einfach von allem etwas geboten. Freunde der Nacht lassen diese beim berauschenden Anblick der aufgehenden Sonne ausklingen und Ausflügler finden sich bei Tage gerne am Strand bei Kaffee und Kuchen in der bekannten Acland Street ein. Ob das schillernde Areal gefällt, entscheidet jeder Besucher und Bewohner für sich selbst. Einigkeit besteht darin, dass man St. Kilda auf jeden Fall einmal gesehen haben sollte.

Melbourne-St.-Kilda

Richmond

Das Melbourne ein multikulturelles Kulturzentrum ist, zeigt der Stadtteil Richmond deutlich auf. Als eines der ältesten Viertel der Stadt versprüht Richmond gerne seinen historischen Charme für seine Besucher. Im Jahre 1839 wurde der Stadtteil in mehrere Bereiche aufgeteilt und an Investoren verkauft. Die Weiterentwicklung der einzelnen Richmond-Stücke fand in den jeweiligen Sinnen der Eigentümer statt. So kam es, dass wir heute auf ein Gemisch aus Industrie, Parks, Einkaufsstraßen und Villen blicken, wenn wir über Richmond sprechen. Hierbei wird selbst ein Krankenhaus zu einer Sehenswürdigkeit, da es sich in architektonischer Perfektion in die von Villen und Grünanlagen geprägte Umgebung einfügt.

 Melbourne-Richmond

Die besten Clubs in Melbourne

Social Bar

Die Social Bar in Melbourne ist bekannt für ihre entspannte Atmosphäre an den Wochentagen. An Freitagen und Samstagen verwandelt sich die Bar in eine Partyhöle mit genialen House DJ`s aus Melbourne, Fingerfood, Tanz und Cocktails. Die Bar und der Nightclub am Wochenende zählen zu den angesagtesten Adressen in der belebten Chapel Street und ziehen sowohl Bewohner, als auch Besucher in ihren Bann. Eine Partynacht in der Social Bar ist eine Garantie für gute Laune und ausgelassenes Feiern.

Ort: Melbourne – 116 Chapel Street Öffnungszeiten: Di – Sa 17:00 – Late Musikrichtung: House

Melbourne-Partyurlaub

Chaise Lounge

Diese Location hat es in sich. Die Chaise Lounge in der Queen Street ist bekannt für ihre After-Work-Session an Freitagen mit Snacks, Bier oder Cocktails. Dann verwandelt sich die Lounge langsam aber sicher in ein schillerndes Nachtspektakel. Die Einrichtung ist im Boudoir-Stil gehalten und die Wände mit Lippenstift bemalt. Die Vorhänge glitzern und Vintage-Design sticht ins Auge. Samstags vermischen sich musikalische R&B Klassiker mit neuen, angesagten Tunes. Wer die Puppen einmal so richtig tanzen lassen möchte, ist hier mehr als gut aufgehoben.

Ort: Melbourne –105 Queen Street Öffnungszeiten:Fr 16:30 – 03:00 Uhr // Sa 21:00 – 03:00 Uhr Musikrichtung: Commercial Dance, Hip Hop und R&B

Therapy Nightclub

Der Therapy Nightclub ist eine der heißesten Adressen in ganz Melbourne für eine unvergessliche Nacht. Zwei Bars versorgen die Gäste mit einer großen Auswahl an Getränken jeglicher Art. Die Beleuchtung und das Soundsystem sind natürlich state of the art und lassen die Sinne tanzen. Top DJ´s an den Turn Tables lassen einen kaum noch auf den komfortablen Couchen sitzen und bringen die Stimmung auf dem dance floor zum Kochen. Einen Blick von oben auf die Tanzfläche, liefert der „Mezzanine-Balcony“ Der Black Smirnoff Cube zwischen Bar und DJ ist ein besonderes Highlight, das keinerlei Wünsche mehr offen lässt

Ort: Melbourne – Level 3 Crown Entertainment Complex Whiteman Street Öffnungszeiten: Fr 21:30 – 05:00 Uhr // Sa 22:00 – 05:00 Uhr // So 21:30 – 04:00 Uhr Musikrichtung: Commercial Dance & House

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen

Eureka Tower

Der Eureka Tower ist mit seinen knapp 300 Metern Höhe, das höchste Gebäude in Melbourne und das zweithöchste auf dem australischen Kontinent. Er ist an der elitären Flaniermeile Southbank Promenade am Yarra River angesiedelt. Das Panorama vom 88. Stockwerk ist atemberaubend und der Weg nach oben eine kurze Reise an sich. In nur 40 Sekunden werden Besucher mit neun vertikalen Metern pro Sekunde auf etwa 290 Meter Höhe befördert. Ein Highlight ist die bewegliche Plattform „The Edge“. Das würfelförmige Gebilde verfügt über milchige Gläser, die auf Knopfdruck durchsichtig werden und sich bis zu drei Meter hinaus in die luftige Höhe schieben.

Melbourne-Eureka-Tower

Sea Life Melbourne Aquarium

Wer nach Melbourne reist, sollte sich eine Sehenswürdigkeit auf keinen Fall entgehen lassen. Das Sea Life Aquarium ist eine der beliebtesten Attraktionen in ganz Viktoria. Es verfügt über 12 verschiedene Zonen und beeindruckt mit seiner Größe und Artenvielfalt. Es liegt mitten in der Innenstadt gegenüber dem Crown Entertainment Complex an der Ecke King Street und Flinder Street. Salzwasserkrokodile, Sandtigerhaie, Dickbauchseepferdchen, Königspinguine und viele erstaunliche Bewohner der faszinierenden Unterwasserwelten sind für Jung und Alt ein unvergessliches Erlebnis.

Melbourne-Sea-Life-Aquarium.

Old Melbourne Gaol

Für kältere oder verregnete Tage hält Melbourne noch einen Joker in der Hinterhand. Wenn das Wetter nicht mitspielt eröffnet sich im historischen Gefängnis von Melbourne eine ganz eigene Möglichkeit für ein aufregendes Rollenspiel. Hier können Besucher sich zu „Kleinkriminellen“ entwickeln und für etwa 40 Minuten die Luft hinter Gittern schnuppern. Dieser Teil des Gefängnisses war bis 1994 noch in Betrieb, was das Rollenspiel noch einen Hauch authentischer werden lässt. Zudem erfährt man viel über die Geschichte Melbournes und besondere Insassen, wie Ned Kelly. Er war einer der berühmtesten Straßenräuber in der Geschichte Australiens.

Melbourne-Old-Melbourne-Gaol
Mehr zum Thema Städtereisen nach Melbourne
Sydney-Staedtereisen
Städtereisen nach SydneyStädtereisen nach Sydney