Städtereise Los Angeles

Los Angeles StadtMitten im US-Bundesstaat Kalifornien befindet sich die Weltmetropole Los Angeles. Die Stadt der Engel setzt sich aus 80 Gemeinden auf spektakulären 86.000 Quadratkilometern zusammen. Diese gigantische Fläche bietet 14 Millionen Menschen Wohnraum und macht Los Angeles somit zur zweitgrößten Stadt in den Vereinigten Staaten von Amerika. In dem multikulturellen Ballungsgebiet finden Städtereisende ganz besonders zauberhafte Strände und das sagenumwobene Hollywood mit seinem ebenso bekannten „Walk of Fame“.

Die Geschichte von Los Angeles beginnt im Jahre 1781, als sich die ersten Siedler in der Region niederließen. Die 44 Bewohner von Los Angeles waren Weiße, Afroamerikaner und Indianer. Nach der Grundsteinlegung sollte die Stadt sich langsam zu dem entwickeln, was sie heute ist. Im Jahr 1900 lebten in Los Angeles bereits 100.000 Menschen und nur ein Jahrhundert später, verzeichnete die Stadt der Engel unglaubliche 3,7 Millionen Einwohner im Stadtkern.

Etwa die Hälfte spricht Spanisch, ein Drittel sind europäischer Herkunft und 10 Prozent besitzen afroamerikanische Wurzeln. Die Vielfalt der Kulturen ist das Erfolgsrezept des einzigartigen Charmes der Weltstadt.

Städtereise Los Angeles auf einen Blick

Los-Angeles-Staedtereisen

Das ist die beste Reisezeit für Ihre Reise nach Los Angeles

Los Angeles liegt am Pazifik in einer subtropischen Klimazone. Deshalb ist das beliebte Reiseziel grundsätzlich das ganze Jahr über sehr gut zu bereisen. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 22,8 Grad Celsius. Je nachdem, ob der Grund der Reise Kultur und Sehenswürdigkeiten oder ein Badeurlaub ist, empfehlen sich unterschiedliche Jahreszeiten.

In den Sommermonaten Juni, Juli und August kann es in Los Angeles ganz schön heiß werden. Die durchschnittliche Temperatur beläuft sich auf etwa 25 Grad Celsius und angenehm, kühle Pazifikwinde sorgen für Erfrischung. Die Zeit eignet sich ideal für einen Badeurlaub, da es durchaus zu Hitzewellen kommen kann, die Besichtigung mühsam machen.

In den Wintermonaten Dezember, Januar und Februar hingegen, wird es ganz schön kalt. Im Januar ist es mit einer durchschnittlichen Temperatur von etwa 13 Grad Celsius am kältesten in Los Angeles. Zudem ist mit Regen zu rechnen, da es von November bis Mai den meisten Niederschlag in der Stadt gibt. Die Temperaturen fallen dabei selten unter 15 Grad Celsius und wenn das Wetter mitspielt, herrschen damit ideale klimatische Bedingungen für ausgiebige Sightseeing-Touren.

Städtereisen im Frühling und Herbst

Der Frühling wird von vielen als die beste Reisezeit für Los Angeles gesehen. In den Monaten März, April und Mai verschwindet der Regen jeden Tag ein klein wenig mehr und die Durchschnittstemperaturen steigen auf bis zu 20 Grad Celsius. In den Herbstmonaten September, Oktober und November ist es besonders im späten Sommer und in die frühen Herbstmonate noch sehr schön. Die maximalen Tagestemperaturen klettern noch immer auf bis zu 25 Grad Celsius und die Anzahl der Regentage nimmt erst langsam zu. Im November verdreifacht sich die Niederschlagsmenge.

Los-Angeles-Staedtereisen-Fruehling

Badeurlaub in Los Angeles

In Los Angeles gibt es traumhafte Strände, wie Sand am Meer. Die Wassertemperaturen bewegen sich vom späten Frühjahr bis in den frühen Herbst zwischen 16 und 20 Grad Celsius. Regentage gibt es zu dieser Zeit kaum und bis auf gelegentlich auftretende Hitzewellen steht dem Badespaß nichts mehr im Wege. Für die restlichen Jahreszeiten, also November bis März, ist das Wasser für ein ausgiebiges Badeerlebnis für viele in aller Regel einen Hauch zu kalt.

 Los-Angeles-Badeurlaub

Die sehenswertesten Stadtteile

Downtown Los Angeles

Etwa in der Mitte der Stadt liegt Downtown Los Angeles, der oft einfach nur Downtown L. A genannt wird. In dieser Gegend haben die ersten Siedler die heutige Weltmetropole gegründet. Downtown L. A. streckt sich über eine weite Fläche und vereint mehrere kleinere Bezirke in sich. Unter anderem sind hier besonders empfehlenswert Little Tokio, Chinatown und der Historic Core. In Downtown gibt es schier endlose Ausgehmöglichkeiten. Viele der besten Clubs, Bars und Restaurants sind in dem Areal angesiedelt. Sportfreunde finden hier das Staple Center und kulturelle Schatzjäger das Museum of Contemporary Art sowie das California African American Museum.

Los-Angeles-Downtown.

Hollywood

Hollywood ist mit Abstand der berühmteste Stadtteil von Los Angeles und mit über 200.000 Einwohnern nicht gerade klein. Aufgrund der Erfolgsgeschichte der amerikanischen Filmindustrie erhielt es auch die Beinamen „Traumfabrik“ oder „Tinseltown“. Ein Besuch dieses Stadtteils sollte bei einer Städtereise nach Los Angeles auf keinen Fall fehlen. Mit viel Glück kann man einen Blick auf einen lebendigen Stern erhaschen oder sie massenhaft auf dem Walk of Fame finden. Für Unterhaltung ist bestens gesorgt. Der Vergnügungspark der Universal Studios bietet reichlich Spaß für alle und das TLC Chinese Theater ist auch gleich um die Ecke.

 Los-Angeles-Hollywood

Arts District

Es liegt auf der Hand, dass es in der Stadt des Film und Fernsehens vor Künstlern nur geradezu wimmeln muss. So ist es auch und die vielen Kreativlinge findet man vor allem in dem Stadtteil mit dem passenden Namen „Arts District“. In vielen der alten, industriellen Gebäuden aus dem frühen 20. Jahrhundert haben sich Künstler einquartiert und verleihen dem Viertel bunte Farbe, künstlerische Elemente jeder Art und damit den Hauch von Einzigartigkeit. Der Arts District ist dicht gepackt mit Galerien, Boutiquen, Restaurants, Handwerks- und Kunstläden. Bei einem Spaziergang durch das beliebte Stadtgebiet werden kultureller Hunger und künstlerischer Durst ganz sicher gestillt. Wer sich gefragt hat, was die Kunst macht, wird hier eine passende Antwort finden.

 Los-Angeles-Arts-District

Das sind die schönsten Strände von Los Angeles

Los Angeles BeachLos Angeles ist mit seinen abwechslungsreichen und einzigartigen Facetten eine der interessantesten Städte der Welt. Doch ist sie auch groß, laut und wuselig. Glücklicherweise gibt es in der Stadt der Engel für einen entspannenden Ausgleich auch himmlische Strände. Ein Bad im Meer ist eben unbezahlbar für Geist und Seele.

 Los-Angeles-El-Matador-State-Beach

El Matador State Beach

  • Lage: 32200 Pacific Coast Highway Malibu, CA 90265
  • Besonderheit: leinerer Strand mit Felsformatione
  • Erreichbarkeit: Auto
 Los-Angeles-Zuma-Beach

Zuma Beach

  • Lage: 30050 W. Pacific Coast Hwy. Malibu, CA
  • Besonderheit: Surf and Boogie Board Spot
  • Erreichbarkeit: Metro Bus 534
 Los-Angeles-Leo-Carrillo-state-Beach.

Leo Carrillo state Beach

  • Lage: 35000 Pacific Coast Highway. 28 miles northwest of Santa Monica, CA
  • Besonderheit: Schwimmen, Surfen, Fischen
  • Erreichbarkeit: Auto

Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen

Walk of Fame

Im März 1960 wurde der erste Stern zu Ehren von Stanley Kramer in den berühmten Gehweg eingelassen. Insgesamt wurden von dem amerikanischen Künstler Oliver Weissmueller 2.518 Sterne in dem Gesamtkunstwerk eingeplant. Sie sind aus Messing und Terrazzo gefertigt und jeder Einzelne kostet umgerechnet etwa 24.000,- Euro. Zu Beginn wurden 1.558 Künstler für die Ehrung aus den Bereichen Film, Fernsehen, Rundfunk, Musik und Theater ausgewählt. Heute kommen jährlich nur noch 24 hinzu. Auf dem Walk of Fame in Los Angeles zu flanieren, ist einfach eine Besonderheit, die sich kaum ein Besucher entgehen lässt.

Los-Angeles-Walk-of-Fame

Universal Studios Hollywood

Die Universal Studios in Hollywood sind eine der Attraktionen in Los Angeles. Viele bekannte Filme finden ihren Ursprung in der Traumfabrik mit all ihren Stars und Sternchen. Im Jahr 1912 wurde Universal Film Manufacturing Company gegründet und eine Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. Es gibt viel zu entdecken und der Themenpark bereitet jede Menge Spaß. Studiotouren laden zu Blicken hinter die Kulissen ein und die Wildwasserbahn „Jurassic Park“ begeistert Groß und Klein. Für Fans von Action und Adrenalin empfiehlt sich ein Besuch der Stuntshow. Für Freunde des Horrors führt der Weg direkt in das „House of Horrors“.

 Los-Angeles-Universal-Studios-Hollywood

Santa Monica Pier

Wer nach einer langen und genussreichen Fahrt mit seinem Motorrad am Ende der Route 66 angelangt, befindet sich am Santa Monica Pier. Es begann im Jahre 1909 als die Stadt Santa Monica ein langes, schmales Pier (Municipal Pier) in den Pazifik baute, um das Abwasser hinter die Brandung abzuleiten. Das kurze, breite Pier (Pleasure Pier) kam 1916 hinzu. Der Vergnügungspark „Pacific Park“ am Pier, ist ein zentraler Knotenpunkt für viele Reisende auf ihrem Weg durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Am Ende der bekannten Route 66 wartet eben eine fantastische Zeit auf die Besucher von Santa Monica.

Los-Angeles-Santa-Monica-Pier.

Die besten Sport Teams in Los Angeles

Die Stadt der Engel ist nicht nur wegen Hollywood bekannt, sondern für viele sportinteressierte Menschen auch aufgrund der grandiosen Teams in verschiedenen Spitzensportarten. Spätestens mit Shaquille O´Neal wurde das Basketball Team der Stadt, die LA Lakers, weltbekannt. Sie spielen in fast jeder Saison in der National Basketball Association (NBA) eine gewichtige Rolle. In der National Baseball League (NBL) zeigen die Los Angeles Dodgers ihr oftmals ausgezeichnetes Spiel zur Freude der Fans und Zuschauer.

In der National Hockey League (NHL) haben sich die Los Angeles Kings Rang und Namen gemacht und in der National Football League (NFL) mischen die Los Angeles Rams gehörig mit. Viele Städtereisende ergreifen bei einer Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika die Gelegenheit am Schopf, ein Spiel aus den besten Ligen der Welt mit eigenen Augen zu sehen und die Atmosphäre im Stadium hautnah zu erleben. Los Angeles ist hierfür eines der heißesten Pflaster in ganz Nordamerika.

 Los-Angeles-Sport

3 Erstaunliche Fakten über Los Angeles

Los Angeles, die Stadt der Engel, ist nicht der ursprüngliche Name, sondern eine Kurzform des Gründungsnamen. Der ursprüngliche Name lautet „El Pueblo de la Reina de Los Ángeles“ und bedeutet “Das Dorf der Königin der Engel“.

Es ist richtig, dass Beverly Hills mitten in Los Angeles liegt. Dennoch gehört Beverly Hills nicht zur Stadt, sondern ist eine eigenständige Gemeinde. Die Stadt der Engel hat diese nur vollständig umschlungen.

Wie nennt man einen Einwohner von Los Angeles? Eine Frage auf die viele oftmals keine Antwort finden. Die korrekte Bezeichnung für einen Bewohner der Stadt der Engel lautet „Angelenos“.

 Los-Angeles-Fakten
Mehr zum Thema Städtereise Los Angeles
Städtereisen nach BostonStädtereisen nach Boston
Chicago-Willis-Tower.jpg
Städtereise nach ChicagoStädtereise nach Chicago
Las-Vegas-Staedtereisen-Fruehling
Städtereisen Las vegasStädtereisen Las vegas
Miami-Staedtereisen
Städtereisen nach MiamiStädtereisen nach Miami
New-York-Staedtereisen
Städtereisen nach New YorkStädtereisen nach New York
Orlando-Downtown
Städtereisen nach OrlandoStädtereisen nach Orlando
Städtereisen nach PhiladelphiaStädtereisen nach Philadelphia
San-Diego-Staedtereise
Städtereisen nach San DiegoStädtereisen nach San Diego
Usa-Staedtereisen
Städtereisen USAStädtereisen USA