Städtereise nach Florenz

Die Hauptstadt der Toskana gehört zu den architektonisch bedeutendsten Städten der Welt. Im 15. und 16. Jahrhundert war das Handels- und Finanzzentrum Florenz eine der reichsten Städte. Noch heute zeugen zahlreiche beeindruckende Gebäude davon. Die italienische Stadt gilt als Wiege der Renaissance. Das historische Zentrum von Florenz gehört seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das reichhaltige Angebot an Museen, Denkmälern und Palästen lockt viele Reisende an. Zudem ist Florenz ein wahres Einkaufsparadies.

Exquisite Geschäfte und rustikale Märkte bilden ein abwechslungsreiches Angebot. Rund um den Ponte Vecchio kann man außergewöhnlich schöne Schmuckstücke erwerben. In Florenz erhält man die neuesten Modetrends und die begehrtesten Schuhe. Ein Besuch beim „König der Schuhmacher“ Salvatore Ferragamo lohnt sich, in seinem Geschäft in der Via Tornabuoni ist sogar ein Schuhmuseum integriert.

Urlaub in Florenz auf einen Blick

Staedtereise Florenz

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Florenz

Florenz liegt in der gemäßigten Klimazone und ist durch heiße Sommer sowie kalte und feuchte Winter geprägt. Durch die Lage im Landesinneren wird es hier sehr viel wärmer als an der Küste Italiens. Schon im Frühling liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 15 und 25° C. In den Sommermonaten steigen sie dann auf über 30° C an. Die wenigsten Regentage gibt es im Juli mit durchschnittlich 3,5 Tagen. Der Herbst ist mild und warm, Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 20° C-Marke sind die Regel. In den Wintermonaten beträgt die Temperatur im Mittel 10° C tagsüber. Wer bei einer Städtereise nach Florenz vor allem Museen und historische Bauwerke besichtigen möchte, für den lohnt sich eine Fahrt im Winter, da diese Einrichtungen dann nicht so überlaufen sind.

Städtereisen von Frühling bis Herbst

Eine Städtereise nach Florenz ist in den warmen Monaten am schönsten, da man dann auch die wunderschönen Parkanlagen und Außenbereiche ausgiebig nutzen kann. Im Sommer kann es sehr heiß werden, vor der Piazza Giuseppe Poggi gibt es einen Sandstrand am Arno, an dem man die Sonne intensiv genießen kann. Ein ausgedehnter Shoppingtrip nach Florenz ist vor allem zu den Ausverkaufszeiten im Januar/ Februar und Juli/ August lohnenswert.

Staedtereise Florenz

Ausflüge von Frühling bis Herbst

Im Frühling und Herbst sind Ausflüge zu historischen Sehenswürdigkeiten und anderen Städten in der Toskana, wie etwa Pisa oder Siena, besonders schön. Dann ist es auch nicht zu heiß, um ausgiebiges Sightseeing zu betreiben. Im Sommer bieten sich Ausflüge zu Badeseen an, um sich zu erfrischen. Sehr zu empfehlen ist der Lago di Bilancino, an dem es auch zahlreiche Wassersportangebote gibt.

Staedtereise Florenz

Partyurlaub in Florenz – Feiern mit Stil

Das Nachtleben in Florenz ist facettenreich und legendär. Während einer Florenz-Städtereise kann man auf den atemberaubenden Partys die Stadt und ihre Einwohner authentisch erleben. Viele Clubs sind in historischen Gebäuden zu Hause, das Ambiente in den labyrinthartig aufgebauten Locations ist außergewöhnlich. Die Clubgänger in Italien sind sehr stilbewusst und setzen Trends, die in die ganze Welt hinausgetragen werden. Von Frühling bis Herbst finden zudem heiße Open-air-Veranstaltungen statt, die Sie während einer Städtereise in Florenz nicht verpassen sollten.

Staedtereise Florenz


Reiseantritt Beste Reisezeit für Preisniveau Ereignisse/Aktivitäten
Florenz im Frühling Städtereise & Ausflüge Hauptsaison Sightseeing & Städtetour
Florenz im Sommer Partyurlaub & Ausflüge Hauptsaison Open-Air-Partys & Badeseen
Florenz im Herbst Städtereise & Ausflüge Hauptsaison Sightseeing & Weinmesse Greve
Florenz im Winter Kulturreise & Partyurlaub Nebensaison Museen, Trüffelmarkt San Miniato & Clubbesuche

Diese sind die sehenswertesten Stadtteile von Florenz

Im Mittelalter war Florenz in vier Stadtteile gegliedert, die ihren Namen von den Stadttoren erhielten. Diese waren San Piero, Duomo, San Pancrazio und Santa Maria. Die heutige Aufteilung der Stadt orientiert sich an der historischen Gliederung. Seit 1990 gibt es fünf Stadtteile, die Vororte kommen noch dazu. Die heutigen Stadtteile tragen die Namen Centro Storico, Campo di Marte, Gavinana/ Galluzzo, Isolotto/ Legnaia sowie Rifredi und sind ihrerseits wiederum in kleinere Stadtteile gegliedert.

Duomo

Duomo ist das Herz von Florenz in der historischen Altstadt. Im Zentrum liegt der Domvorplatz mit der beeindruckenden Kathedrale Santa Maria del Fiore und dem von Giotto entworfenen Glockenturm. Auch die Papstbasilika und Pilgerkirche Santa Maria Maggiore steht ganz in der Nähe.

Eine weitere bedeutsame Sehenswürdigkeit ist die Biblioteca Medicea Laurenziana, deren Gründung auf die Medici zurückgeht. Die Bibliothek hat heute einen Bestand von rund 150.000 Büchern, 11.000 Handschriften und 2.500 Papyri. Zu den wertvollsten Werken gehört das prächtig geschmückte Studienbuch von Lorenzo I. de Medici.

Staedtereise Florenz

San Lorenzo

Romantische Paläste und eine Vielzahl hervorragender Restaurants prägen den Stadtteil San Lorenzo. Der Palazzo del Cartelloni und der Palazzo Fenzi gehören zu des schönsten der Stadt. Besonders sehenswert ist allerdings der Palazzo Medici Riccardi, der als erster Profanbau der Frührenaissance gilt. Die Familie Medici gab ihn 1444 in Auftrag. Berühmt ist die Familienkapelle im Inneren des Palastes, die mit Fresken von Benozzo Gozzoli verziert ist.

In San Lorenzo befindet sich zudem der Mercato Centrale, die größte Markthalle der Stadt. Sie wurde 1784 errichtet und ist ein Paradies kulinarischer Köstlichkeiten. Schon Heinrich Heine war begeistert, 1828 schrieb er, die Stände seien „der herrlichste Anblick, den nur ein Mensch finden kann“. Die zahlreichen reizenden Trattorias und Osterias in San Lorenzo sind perfekt, um sich bei Pasta und einem guten Wein vom Sightseeing zu erholen.

Staedtereise-Florenz-San-Lorenzo.

Santa Maria Novella

Das Luxusviertel im Nordwesten der Altstadt ist nach der gleichnamigen Basilika benannt. Die gotische Klosteranlage ist vor allem für die Spanische Kapelle berühmt. Fast direkt neben der Basilika Santa Maria Novella befindet sich der Hauptbahnhof von Florenz, der ebenfalls den Namen der Klosteranlage trägt.

Wer während seiner Florenz-Städtereise die neuesten Modetrends entdecken möchte, sollte die Via de’ Tornabuoni aufsuchen. Hier gibt es nicht nur eine Vielzahl an herausragenden historischen Gebäuden, sondern auch die luxuriösesten Modeboutiquen. Im Caffè Casoni in der Via de’ Tornabuoni wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Negroni erfunden, ein klassischer, italienischer Cocktail. Das Café gibt es leider nicht mehr, einen wirklich hervorragenden Negroni bekommen Sie heute im Caffè Rivoire am Piazza della Signoria.

Staedtereisen-Florenz-Santa-Maria-Novella.

Das sind die schönsten Ausflugsziele rund um Florenz

 Staedtereise-Florenz

Lago di Bilancino

  • Lage: Barberino di Muegello, ca. 35 km nördlich von Florenz
  • Beschreibung: Badesee & Wassersport
  • Erreichbarkeit: Mit dem Bus 301 von Florenz nach Barberino di Muegello; mit dem Auto über die A1 bis zur Ausfahrt Barberino di Muegello

 

Chianti-Hauptstadt Greve

  • Lage: Greve, ca. 30 km südlich von Florenz
  • Beschreibung: Weinverkostung & Restaurants
  • Erreichbarkeit: Mit dem Sita-Bus von der Via S. Caterina da Siena in Florenz Richtung Greve-Panzano; mit dem Auto über die SP3 von Florenz nach Greve
    .

Staedtereisen-Florenz

 

Trüffeltour San Miniato

  • Lage: San Miniato, ca. 45 km westlich von Florenz
  • Beschreibung: Trüffelmarkt & Restaurants
  • Erreichbarkeit: Mit dem Zug vom Fernbahnhof in Florenz nach San Miniato-Fucecchio; mit dem Auto über die SGC Firenze-Pisa-Livorno nach San Miniato

Partyurlaub in Florenz – Musik, Cocktails und Unbeschwertheit

 

Musik, Cocktails und Unbeschwertheit prägen das Nachtleben in Florenz. Exklusive Clubs und Bars sind vor allem im Stadtteil Santa Croce zu finden. In der historischen Altstadt von Florenz gibt es viele kleine Diskotheken, die besonders bei Studenten beliebt sind. Die Florentiner suchen gerne die Clubs vor den Toren der Stadt auf, die nicht von Touristen bevölkert sind. Um eine authentische Clubnacht während einer Florenz-Städtereise zu erleben, lohnt sich der Weg dorthin.

 

Die besten Clubs in Florenz

Partyurlaub in Florenz

Tenax

Schon seit 1981 gehört das Tenax zu den heißesten Locations von Florenz. Eröffnet wurde es als Rockclub, in dem sich die alternative Szene traf. Künstler, Designer und aufstrebende Musiker gehörten zu den Stammgästen. Als in den 90er Jahren die elektronische Musik die Clubs eroberte, erweiterte das Tenax sein Programm und schaffte es so, weiterhin zu den angesagtesten Locations zu gehören. Das Publikum im Tenax ist exzentrisch, schrill und trägt immer die neueste Mode. Deswegen und wegen der internationalen Djs, die hier auflegen, gilt der Club als DIE Trendsetter-Diskothek von Florenz. Das Tenax liegt vor den Toren der Stadt, die Fahrt lohnt sich aber schon allein wegen der House-Partys, die hier stattfinden.

Ort: Via Pratese 46, 50145 Florenz, Öffnungszeiten: Mittwoch, Freitag – Samstag ab 22.30 Uhr, Musikrichtung: House, Techno, Underpop

Space Club

Die explosive Mischung aus italienischer und internationaler Musik hat den Space Club zur Legende gemacht. Genauso beeindruckend wie der Beat ist die Lasershow des Clubs. Die Location im historischen Zentrum von Florenz hat mehrere Ebenen und sexy Barkeeper. Elegante Kleidung ist ein Muss im Space Club. Im Februar 2014 ist der Club nach einer Komplettrenovierung wiedereröffnet worden und verfügt jetzt über die neueste Audio-Technik und visuelle Spezialeffekte. Neben großartigen Partys finden auch Karaoke-Abende im Space Club statt.

Ort: Via Palazzuolo 37, 50136 Florenz, Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 22.00 – 4.00 Uhr, Musikrichtung: HipHop, RnB, Disco, Karaoke

Full up

Der Club liegt in einer historischen Straße im Herzen von Florenz. Das Interieur kombiniert Elemente aus den 70er Jahren mit einem modernen minimalistischen Chic. Das Full up verfügt über mehrere Dancefloors und einen Raucherbereich. Florentiner Djs legen hier ebenso wie international bekannte Größen auf. Der Club wird auch gerne von Reisenden aufgesucht, hier trifft man alle möglichen Nationalitäten an. Elegante Kleidung ist erwünscht.

Ort: Via della Vigna Vecchia 25r, 50122 Florenz, Öffnungszeiten: Donnerstag – Samstag 23.00 – 4.00 Uhr, Musikrichtung: Latin, HipHop, House

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie bei einer Städtereise nach Florenz

Kathedrale Santa Maria del Fiore

Die Bischofskirche im historischen Zentrum von Florenz ist für ihre mächtige Kuppel berühmt, die weithin sichtbar ist. Wer die 463 Stufen bis zur Laterne der Kathedrale bezwingt, bekommt interessante Einblicke in die Konstruktion der Kuppel, die als technisches Meisterwerk ihrer Zeit gilt. Der Innenraum des Gotteshaus ist mit kunstvollen Fresken geschmückt.

Ein echtes Highlight ist der zur Kathedrale gehörende Glockenturm von Giotto. Dieser hatte das Bauwerk noch höher geplant, als es heute ist. Bei Giottos Tod im Jahr 1337 war erst das erste Geschoss vollendet. Seine Nachfolger änderten die Pläne, so dass der Glockenturm heute 85 m statt der geplanten 115 hoch ist. Insgesamt sind zwölf Glocken im Turm untergebracht, von denen heute noch sieben im Einsatz sind.

Staedtereise-Florenz-Kathedrale-Santa-Maria-del-Fiore

Ponte Vecchio

Die älteste Brücke der Stadt ist die einzige, die den 2. Weltkrieg überstanden hat. Der im 14. Jahrhundert errichtete Ponte Vecchio gehört zu den ältesten Segmentbogenbrücken der Welt.

Seitlich an der Brücke befinden sich lückenlos aneinander gereihte kleine Läden, die lediglich durch drei Arkadenbögen in der Mitte unterbrochen sind. Einst waren hier vor allem Schlachter und Gerber ansässig, bis die Medici im 16. Jahrhundert ein Dekret erließen, das Goldschmieden den Vorzug gab. Heute sind viele Juweliere in den Läden entlang des Ponte Vecchio ansässig.

 Staedtereisen-Florenz-Ponte-Vecchio

Palazzo Medici Riccardi

Der erste Profanbau der Frührenaissance wurde 1444 von den Medici in Auftrag gegeben und 1460 vollendet. Ein Novum der Architektur war der Innenhof mit seinen Arkaden. Der Palast diente sowohl als Wohnhaus als auch als Sitz der Medici-Bank.

Heute können nur wenige Räume des Palazzo Medici Riccardi besichtigt werden, da die Stadtverwaltung von Florenz die übrigen Räumlichkeiten nutzt. Für Besucher zugänglich ist einer der schönsten Räume des Palastes, die Familienkapelle. Diese ist vor allem mit Fresken von Benozzo Gozzoli verziert, die den Zug der Heiligen Drei Könige darstellen und das Bild der „Anbetung“ von Filippo Lippi umschließen.

 Staedtereise-Florenz-Palazzo-Medici-Riccardi-