Städtereisen nach Dubrovnik

„Perle der Adria“, „Kroatisches Athen“ oder wie der irische Autor George Bernard Shaw sagte: das „Paradies auf Erden“. Die in der Region Dalmatien an der kroatischen Adriaküste gelegene Stadt Dubrovnik trägt viele schwärmerische Spitznamen und gehört zweifelsohne zu den schönsten Städten im gesamten Mittelmeerraum. Bei einem Städtetrip nach Dubrovnik erwartet Sie eine geballte Ladung Geschichte und Kultur, denn die komplette Altstadt steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und beherbergt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie mittelalterliche Kirchen, prunkvolle Paläste und weitere Baudenkmäler, die unvergessliche Urlaubsimpressionen garantieren. Zahlreiche interessante Museen, abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten, eine vielseitige Gastronomie vom urigen Lokal bis hin zu Gourmetrestaurants sowie ein aufregendes Nachtleben hat Dubrovnik ebenfalls zu bieten.

Traumstrände und einige wunderschöne vorgelagerte Inseln ermöglichen es, einen Städtetrip in die kroatische Kulturhauptstadt mit einem erholsamen Badeurlaub zu verbinden. Dubrovnik präsentiert sich also äußerst vielseitig und hält Urlaubsfreuden für jeden Geschmack bereit. Hier erfahren Sie mehr über dieses Juwel der Adria.

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Dubrovnik

Dubrovnik ist ein äußerst populäres Reiseziel, das traditionsgemäß viele Touristen anzieht. Die meisten Urlauber kommen mit dem Flugzeug, aber regelmäßig laufen auch Kreuzfahrtschiffe mit tausenden Passagieren Dubrovnik an. Seit die Stadt als Drehort der Kultserie „Game of Thrones“ diente, kommen noch mehr Leute hierher. Daher lohnen sich ein paar Gedanken über die beste Reisezeit für den Urlaub in Dubrovnik. Da an der Adria ein mediterranes Klima vorherrscht, ist es hier nicht nur während der Sommermonate sehr schön.

Der Sommer lädt zum Baden ein

Die Hauptsaison für eine Reise nach Dubrovnik liegt in den Sommermonaten von Juni bis September, wenn warme Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad zum Baden einladen. Traumstrände an der Küste und auf den vorgelagerten Inseln lassen dabei keine Urlaubswünsche offen und garantieren vergnügliche Sommertage. Natürlich ist dann aber auch am meisten los in Dubrovnik und wenn die Sonne den ganzen Tag vom Himmel knallt, glüht der Asphalt und man kann beim Sightseeing schnell ins Schwitzen kommen.

Dubrovnik

Jede Zeit ist die beste Zeit für Dubrovnik.

Städtereisen im Frühling, Herbst und Winter

Frühling und Herbst sind ideale Reisezeiten für einen Trip nach Dubrovnik, denn bei angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad macht es richtig Spaß, die Stadt zu erkunden. Viele Sonnentage machen einen Ausflug an den Strand auch zu diesen Zeiten reizvoll und mit etwas Glück lässt sich sogar noch eine Abkühlung in der Adria genießen. Zudem sind interessante Veranstaltungen wie etwa das Good Food Festival im Oktober ein starkes Argument für eine Reise nach Dubrovnik während der Nebensaison.

Wer es ruhig mag und sich von einigen Regentagen nicht abschrecken lässt, kommt im Winter nach Dubrovnik. Dann wird die Stadt selten von Kreuzfahrtschiffen angelaufen und es ist generell weniger los, sodass man die vielen Attraktionen in Ruhe anschauen kann. Stimmungsvoll ist ein Städtetrip nach Dubrovnik in der Adventszeit, wenn sich die malerische Altstadt im Rahmen des Winter Festivals festlich beleuchtet präsentiert und weihnachtliche Gerüche nach Zimt und Lebkuchen durch die Gassen wehen.

Das sind die beliebtesten Stadtteile in Dubrovnik

Die Altstadt – das Herz Dubrovniks

Dubrovniks Herz und Touristenmagnet Nummer 1 ist die wunderschöne Altstadt, die als Gesamtensemble seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Entlang der malerischen autofreien Gassen reihen sich eine Vielzahl von Baudenkmälern, noble Restaurants, urige Cafés und abwechslungsreiche Geschäfte aneinander. Besichtigen Sie Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Mariä Himmelfahrt und das Dominikanerkloster, lassen Sie sich von den bunten Sinneseindrücken auf der Hauptpromenade Stradun berauschen und genießen Sie die Mittelmeersonne auf der Terrasse eines gemütlichen Cafés. Eine der größten Attraktion in Dubrovnik ist die knapp zwei Kilometer lange begehbare Stadtmauer, welche die Altstadt umgibt. Von ihr aus ergibt sich ein phantastischer Blick auf die Altstadt und die Adria.

Dubrovnik Altstadt

Der historische Kern Dubrovniks bildete die einstige Republik Ragusa.

Lapad – mediterranes Urlaubsflair

Ein hervorragende Adresse für einen Urlaub in Dubrovnik ist der ruhige Stadtteil Lapad, der rund zweieinhalb Kilometer von der Altstadt entfernt liegt. Hier finden sich viele herrliche Strände und Buchten an der türkisblauen Adria, die zur Erholung und zu Badespaß im Sommer einladen. Abwechslungsreiche Geschäfte und ein breites Freizeit- und Unterhaltungsangebot lassen in Lapad keine Urlaubswünsche offen. Größte Attraktion des Stadtteils ist die berühmte Strandpromenade Uvala, die von etlichen Cafés und Restaurants gesäumt wird.

Kroatien Adria

Unweit der Altstadt finden sich Lapad zahlreiche schöne Strände.

Lokrum – eine paradiesische Insel

Kein Stadtteil, aber ein wunderschönes Ausflugsziel ist die vor den Toren der Stadt gelegene Insel Lokrum, die mit ihren herrlichen Stränden und der üppigen grünen Vegetation echtes Tropenfeeling versprüht. Die Insel, die auch als Drehort für „Game of Thrones“ diente, lässt sich mit Booten vom Altstadthafen erreichen, die während der Hauptsaison ständig verkehren. Sehenswert auf Lokrum ist das von den Franzosen Anfang des 19. Jahrhunderts errichtete Fort Royal, von dem sich ein atemberaubender Ausblick auf Dubrovnik und das Meer bietet. Einen schönen botanischen Garten und ein altehrwürdiges Benediktinerkloster aus dem 11. Jahrhundert gibt es ebenfalls auf Lokrum zu entdecken. Im Süden der Insel liegt der Salzsee Mrtvo more, der ein Badeerlebnis wie im Toten Meer ermöglicht.

Lokrum

Blick auf die unbewohnte Insel Lokrum.

Das sind die schönsten Strände in Dubrovnik

Banje Strand

Der wegen seiner Nähe zur Altstadt populäre Kiesstrand gewährt einen phantastischen Ausblick auf die Stadtmauern und die Insel Lokrum. Mieten Sie sich hier eine der vielen Sonnenliegen, genießen Sie die Mittelmeersonne oder gehen Sie Freizeitaktivitäten wie Beachvolleyball und Wasserball nach. In lauen Sommernächten verwandelt sich der Banje Strand in einen Open-Air-Club und zahlreiche entspannte Menschen lassen die Hüften schwingen.

Banje Strand

Der Banje Strand – ideal zum Sonne tanken und Party machen.

Copacabana

Der auf der Halbinsel Lapad gelegene Strand Copacabana, der etwa 15 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt liegt, macht seinem Namen alle Ehre: Heller Kies, das türkisblaue Meer, die sattgrüne Vegetation und zahlreiche Freizeitangebote wie Jet-Skiing und Kajak ermöglichen einen genauso tollen Tag am Meer wie an der Copacabana in Rio. Von dem mit behindertengerechten Anlagen ausgestatteten Strand bietet sich zudem eine herrliche Aussicht auf die Adria und das Inselchen Daksa.

Dubrovnik Strand

Echtes Rio-Feeling am Copacabana Beach.

Cava

Ebenfalls auf der Halbinsel Lapad liegt der Strand Cava, der den zuvor genannten Stränden in nichts nachsteht. Der hier befindliche Coral Beach Club ist eine tolle Adresse zum Ausgehen: Tagsüber können Sie Cocktails auf Liegestühlen genießen und abends verwöhnt Sie das dazugehörige Restaurant innerhalb des wunderschönen Ambientes mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Dubrovnik

Der Strand Cava ist die ideale Adresse für Spaß und Erholung.

Beliebte Aktivitäten in Dubrovnik

Party in Dubrovnik – abendliches Vergnügen für jeden Geschmack

Als eine der angesagtesten Städte im Mittelmeerraum hat Dubrovnik ein abwechslungsreiches Nachtleben anzubieten, das unterschiedliche Geschmäcker bedient. Im Sommer ist die Promenade Stradun ein beliebter Treffpunkt von Nachtschwärmern. Hier reihen sich viele Lokale aneinander und in den lauen Nächten sitzen die Besucher draußen und lassen es sich gutgehen, während dalmatinische Gesangsgruppen und Straßenkünstler für gute Laune sorgen. Neben zahlreichen Bars, Galerien und Konzerthäusern finden sich in Dubrovnik auch einige richtig coole Nachtclubs:

Revelin Culture Club

Ein Besuch im Revelin Culture Club, der häufig zu den besten 100 Nachtclubs der Welt gezählt wird, sollten sich Partyurlauber in Dubrovnik nicht entgehen lassen. Der älteste Club der Stadt, der am Eingang der Altstadt liegt, ist wahrlich etwas Besonderes: Er ist in einer Festung aus dem 15. Jahrhundert untergebracht und beherbergt tagsüber ein archäologisches Museum. Erst abends bringen renommierte DJs die Tanzflächen zum Kochen.

Banje Beach Club

Ein beliebter Treffpunkt in Dubrovnik ist der Banje Beach Club an dem schon vorgestellten Strand. Der coole Club, der mit seinen minimalistischen weißen Möbeln und lila Accessoires ein stylishes Ambiente bietet, wird auch häufig von Prominenten besucht und veranstaltet immer wieder Themen-Partys und andere tolle Events.

Nonenina Bar

Um in einer ansprechenden Umgebung abends etwas trinken zu gehen, ist die in der Altstadt gelegene Nonenia Bar eine hervorragende Adresse. Die stilvolle Bar verwöhnt ihre Gäste mit einer breiten Auswahl an Cocktails und Weinen. Bei schönem Wetter kann man hier draußen auf der Terrasse sitzen, die Passanten beobachten und den Urlaubstag gemütlich ausklingen lassen.

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie bei einer Reise nach Dubrovnik

Festung Lovrijenac

Auf einem annähernd 40 Meter hohen Felsen westlich der Altstadt thront die imposante Befestigungsanlage Lovrijenac, die in früheren Jahrhunderten bei der Verteidigung Dubrovniks eine wesentliche Rolle spielte. Von den Festungsmauern, auf denen noch die Kanonen bestaunt werden können, die Angriffe von Seeseite abwehrten, bietet sich ein phänomenaler Ausblick auf die Adria und die Altstadt. Freunde der Serie „Game of Thrones“ erkennen die Anlage sicher wieder, weil hier Szenen von King Joffreys Geburtstagsparty gedreht wurden.

Festung Lovrijenac

DIe Festung Lovrijenac wurde bereits im 11. Jahrhunder errichtet.

Kathedrale Mariä Himmelfahrt

Die Anfang des 18. Jahrhundert fertiggestellte barocke Basilika, die aus einem Vorgängerbau aus dem 12. Jahrhundert hervorging, gehört zum UNESCO-Welterbe und begeistert nicht nur Kirchenliebhaber mit ihrer reizvollen Architektur. Die Portalfassade ist mit Statuen, Säulen und Giebeln kunstvoll verziert und auch die Innenausstattung mit ihren imposanten Altären wirkt überaus beeindruckend. In der Domschatzkammer der dreischiffigen Basilika werden kostbare Reliquien aufbewahrt wie etwa die sterblichen Überreste des Stadtpatrons St. Blasius. Die vergoldete Statue dieses Heiligen lässt sich am Hochaltar bestaunen.

Kathedrale Mariä Himmelfahrt

Die Besichtigung der Kathedrale sollte man sich nicht entgehen lassen.

Rektorenpalast

Neben dem Sponza Palast gehört der im 15. Jahrhundert im Stile der Renaissance errichtete Rektorenpalast zweifelsohne zu den schönsten Palästen in Dubrovnik. Der Prachtbau, der beim verheerenden Erdbeben in Dubrovnik 1667 zerstört und danach wiederaufgebaut und mit barocken Elementen ausgeschmückt wurde, beherbergt das kulturhistorische Museum der Stadt.

Rektorenpalast

Der Fürstenpalast (Rektorenpalast) war Sitz der Republik Ragusa.