Skiurlaub und Winterreisen in Ischgl

Das Dorf Ischgl liegt auf 1.377 m Höhe im Paznauntal in Tirol. Das Paznauntal verläuft von Nordosten nach Südwesten und trennt zwei Gebirgszüge voneinander: die Tiroler Verwallgruppe im Norden und die Silvrettagruppe, auf deren Kamm die Grenze zur Schweiz verläuft, im Süden. Ischgl hat rund 1.600 Einwohner, aber im Sommer und vor allem während der langen Wintersaison sind viel mehr Touristen als Einwohner im Dorf!Besonders junge aktive Leute unternehmen Skireisen nach Ischgl. Da das Dorf mit seinem Skigebiet zu den bekanntesten Wintersportzielen Tirols – wenn nicht sogar ganz Österreichs – gehört, findet sich in den Wintermonaten ein internationales Publikum zusammen, und es wird nicht nur Deutsch, sondern auch Englisch, Niederländisch und Französisch gesprochen! Ein Grund für die große Attraktivität des Skiortes liegt in der Länge der Saison begründet. Diese dauert hier von Ende November bis Ende April. Das Skigebiet liegt zum größten Teil auf Höhen von 2.000 bis 2.872 Metern! Da herrscht natürlich Schneesicherheit für viele Monate des Jahres. Falls einmal nicht genügend Niederschlag fallen sollte, werden die Pisten künstlich beschneit. Zur Beliebtheit des Ortes trägt auch bei, dass die

Skiurlaub - Ischgl

Einwohner ganz auf den Tourismus eingestellt sind und eine große Auswahl an Quartieren anbieten, und zwar besonders viele Vier-Sterne-Hotels, aber auch preisgünstigere Pensionszimmer und Ferienwohnungen. Und schließlich organisieren die Einwohner, über die Saison verteilt, zahlreiche Veranstaltungen, z.B. Popkonzerte. So kommt es, dass viele sportbegeisterte junge Leute ihre Skireisen nach Ischgl planen.

Das Ischgler Skigebiet verfügt insgesamt über 238 Pistenkilometer für Abfahrtsläufer, darunter sind 48 km schwere Abfahrten und 132 km mittelschwere Abfahrten. Drei Pendelbahnen, zwei Kabinenbahnen und viele Lifte befördern die Skiläufer in diesem riesigen Skizirkus nach oben.

Auch für Snowboarder lohnt sich ein Winterurlaub in der Ischgler Skiarena! Sie finden im so genannten „Snowartpark“ ideale Bedingungen für ihre Sportart. Der Park ist nach drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden aufgebaut und mit Halfpipes und allen anderen Elementen für Snowboarder ausgerüstet. Für Anfänger ist der „Beginnerpark“ gedacht. Fortgeschrittene gehen in den „Publicpark“ und Profis in den „Kingsizepark“. Innerhalb des Snowartparks transportieren drei Sessellifte die Snowboarder.

Ischgl Skiurlaub für Gourmets- & Après-Ski-Freunde

Skireisen ins Paznauntal führen nicht nur auf die Pisten (oder in die Halfpipes), sondern auch in gemütliche Skihütten und alpine Gourmettempel! Im Ischgler Skizirkus ist die Auswahl an gastronomischen Betrieben groß. Manche Gäste mögen traditionelle österreichische Küche, andere wieder lieber internationale Gerichte. Ein geradzu hypermodernes Beispiel für ein Alpenrestaurant ist das neue „Pardorama“, ein Restaurant aus viel Glas und Stahl, weit oben auf dem Berg, von dem aus sich ein großartiger Rundblick über die Alpenwelt bietet.

Was wäre ein Skiurlaub ohne Après-Ski? Ischgl bietet seinen Gästen eine richtige Partywelt zum Après-Ski. In Skihütten und Diskos wird Abend für Abend gefeiert. Zahlreiche Prominente wurden schon auf den Partys gesichtet. Mancher Gast beschließt dann, auch den nächsten Skiurlaub wieder im Paznauntal zu verbringen …

Ski Ischgl
Mehr zum Thema Skiurlaub und Winterreisen in Ischgl