Skiurlaub und Winterreisen in der Flachau

Flachau ist eine Gemeinde im österreichischen Bundesland Salzburg mit ca. 2.700 Einwohnern. Die Gemeinde liegt auf 920 m Höhe in einem Tal der Niederen Tauern, das über die Autobahn von Salzburg aus (Strecke Salzburg – Villach) leicht zu erreichen ist. In dieser Region der österreichischen Alpen ist der Winter lang, entsprechend dauert die Wintersportsaison hier von Ende November bis Ende April. Wer also einen Winterurlaub in Flachau verbringen möchte, kann beispielsweise für die Weihnachtsferien, für die Faschingsferien oder die Osterferien planen. Die Einwohner haben sich auf die vielen Touristen, die Winterreisen in die Region unternehmen, eingestellt: Nicht nur in Hotels, sondern auch in Privatpensionen, sogar in Berghütten und Bauernhöfen werden Zimmer angeboten. Manche der Quartiere befinden sich an der Piste, um nicht zu sagen „auf der Piste“! Das Flachauer Skigebiet hat sich dem Wintersportverbund „Ski amadé“ angeschlossen, der große Teile des Bundeslandes Salzburg umfasst. Der Vorteil eines solchen Verbundes besteht darin, dass ein Skipass für alle Liftanlagen der angeschlossenen Skigebiete gilt. Zu „Ski amadé“ gehören u.a. auch Schladming und Radstadt. Jährlich unternehmen Zehntausende von Touristen Skireisen in das „Ski amadé“.

Das Flachauer Skigebiet

Skiurlaub in Flachau bedeutet, sich auf den Pisten zu tummeln, wo der gebürtige Flachauer und österreichische Ausnahmewintersportler Hermann Maier das Skilaufen erlernt hat. Das Flachauer Skigebiet heißt neuerdings „Snow Space“ und liegt zwischen 827 und 2.000 m Höhe an den Hängen des Saukarkopfes und des Grießkarecks. Für Abfahrtsläufer stehen eine Pendelbahn, acht Kabinenbahnen und insgesamt 35 Sessel- und Schlepplifte zur Verfügung. Die Pisten decken alle Schwierigkeitsgrade ab, wobei der Schwerpunkt auf den mittelschweren Strecken liegt (insgesamt 74 km). Leicht sind 26 Pistenkilometer, schwer 11 km Abfahrten. Die meisten Pisten können künstlich beschneit werden, eine wird mit Flutlicht beleuchtet, an einer ist eine Zeitmessanlage angebracht, so dass jeder Läufer seine Zeit ablesen kann. Die attraktivste Piste ist natürlich die „Hermann-Maier-Weltcupstrecke“ – Vorsicht, nicht für Anfänger geeignet!

Skiurlaub - Flachau

Gästekindergarten bis Après Ski: Angebote für alle Altersstufen

Winterreisen nach Flachau sind erholsam und vergnüglich für Touristen aller Altersstufen! Kleine Touristen, deren Eltern den Skiurlaub genießen wollen, können im Gästekindergarten viel Spaß haben. Die etwas älteren Kinder und auch erwachsene Anfänger haben die Möglichkeit, Hermann Maier zum Vorbild zu nehmen und in einer der diversen Skischulen Ski alpin, Snowboarden oder Langlauf zu lernen. Ältere Gäste, denen Ski alpin oder Snowboarden nicht (mehr) zusagt, werden vielleicht gern gemütlich auf eine Langlaufpiste gehen oder auch eine geruhsame Schneewanderung unternehmen. Und was wäre ein Winterurlaub ohne Après Ski? Die „Berghahnalm“ an der Bergstation, der „Holzwurm“ an der Talstation und 19 andere bewirtschaftete Skihütten laden die Gäste des „Snow Space“ zum Einkehrschwung ein. Dazu kommen noch verschiedene Bars und Diskotheken. Wer einmal im „Snow Space“ gewesen ist, wird sicher gern die nächsten Skireisen nach Flachau planen!

Winterurlaub - Kinder
Mehr zum Thema Skiurlaub und Winterreisen in der Flachau