Naturnaher Urlaub mit Verwöhn-Garantie auf den Seychellen

Die Seychellen sind eine Inselgruppe im Indischen Ozean und gehören topografisch zu Afrika. Die Republik setzt sich aus 115 Eilanden zusammen, nach ihrer Lage werden diese in Inner Islands und Outer Islands unterschieden. Die Granitinseln der Inner Islands sind am dichtesten besiedelt, während die Outer Islands, aus Koralleninseln bestehend, auf Grund ihrer Beschaffenheit nur wenige Siedlungen aufweisen.

Mit Temperaturen, die ganzjährig zwischen 25 und 30°C liegen, und Stränden, die so paradiesisch sind, dass sie immer wieder für Werbeaufnahmen aufgesucht werden, sind die Seychellen das perfekte Reiseziel für einen unvergleichlichen Badeurlaub. Besonders berühmt ist der Strand „Anse Source d’Argent“ auf La Digue, einer der Hauptinseln der Seychellen, der schon als Drehort von Werbespots für eine bekannte kubanische Rum-Marke und andere Leckereien diente.

Während einer Reise auf die Seychellen gibt es viele interessante Orte zu entdecken. Neben der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, die besonders gut im Rahmen von Ausflügen in Naturschutzgebiete oder Botanische Gärten entdeckt werden kann, bieten die Seychellen eine wundervolle Architektur, die noch aus den Zeiten der britischen bzw. französischen Kolonialherrschaft stammt.

Weltberühmt ist die „Coco de Mer“, die größte Kokosnussart überhaupt, die auf der Seychelleninsel Praslin zuhause ist. Auch viele Abenteuerlustige suchen das Inselparadies im Indischen Ozean auf, denn noch heute ranken sich Legenden um verschollene Schätze des französischen Freibeuters La Buse, der hier seine Beute versteckt haben soll.

Ihre Pauschalreise nach Seychellen auf einen Blick

Seychellen - Pauschalreise

Das ist die beste Reisezeit für einen Pauschalurlaub auf den Seychellen

Das Klima auf den Seychellen ist vom Monsun geprägt. Im Dezember und Januar sind auf Grund des vorherrschenden Nordwest-Monsuns die meisten Niederschläge zu erwarten, die Temperaturen sind jedoch auch in dieser Zeit angenehm warm. Im April zieht sich der Monsun zurück und damit auch der zuvor wehende Wind. Die Monate von Mai bis September unterliegen dem Einfluss des Südost-Monsuns, der kaum Regen, aber manchmal stürmische Tage mit sich bringt. Diese Wetterphase endet im Herbst. Der Oktober und November bieten mit ihrem ruhigen Klima eine hervorragende Badeurlaub-Zeit.

Da vom Meer her beständig eine erfrischende Brise über die Insellandschaften der Seychellen weht, ist das tropische Klima dort sehr angenehm, da die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch ist. Als beste Reisezeit für eine Pauschalreise oder einen Last Minute Urlaub auf den Seychellen gelten die Monate April, Oktober und November. Doch auch von Mai bis Oktober sind die Seychellen ein sehr beliebtes Reiseziel, das einen gelungenen Strandurlaub garantiert.

Seychellen - Reisezeit

Top 3 Strände auf den Seychellen

Man muss nicht in die Karibik fliegen, um zu den schönsten Stränden der Welt zu gelangen. Alleine die drei Hauptinseln der Seychellen Mahé, Praslin und La Digue bieten hunderte einzigartig schöner Strände und romantische Badebuchten. Perlenweißer Sand, türkisblau schimmerndes Wasser und Schatten spendende Palmen machen jeden Strand der Seychellen zu einem kleinen Paradies für sich.

Anse Georgette auf Praslin – Unberührter Strand für Individualisten und Verliebte

Auf Praslin wartet ein atemberaubender Strand darauf, entdeckt zu werden. Da keine befestigte Straße bis zum Anse Georgette führt, ist dieser oft fast menschenleer. Am einfachsten erreicht man diesen herrlichen Ort mit einem Boot. Ideal also für Ruhe suchende Individualisten und verliebte Paare!

Der leuchtend weiße, von Granitfelsen eingerahmte Strand lädt zum Sonnenbaden ein. Das glasklare Wasser ist ideal zum Schwimmen und Schnorcheln. Vom Anse Georgette aus genießen Sie außerdem einen fantastischen Blick auf die Insel Aride, die als Naturschutzgebiet zahlreichen Vogelarten und Meeresschildkröten ein Zuhause bietet.

Seychellen - Anse Georgette

Anse Source d’Argent auf La Digue – Das Paradies auf Erden

Wie von einem Künstler gemalt präsentiert sich DER Traumstrand schlechthin. Spektakuläre Granitformationen, Kokospalmen, kristallklares Wasser und schneeweißer, feiner Sand zeichnen den Anse Source d’Argent aus. Wer diesen verzauberten Ort einmal gesehen hat, möchte nie wieder fort.

Wenn Sie während Ihres Urlaubs auf den Seychellen zu diesem Strand fahren, dürfen Sie auf keinen Fall den Sonnenuntergang verpassen. Dann sind nur noch wenige Menschen am Anse Source d’Argent, die ins Meer sinkende Sonne taucht die Granitfelsen in ein goldenes Licht, geheimnisvolle Silberglänze zeigen sich auf dem Wasser und viele farbenprächtige Fische trauen sich ganz nah ans Ufer heran.

Seychellen - Anse Source dArgent

Anse Soleil auf Mahé – Traumstrand mit kulinarischen Genüssen

Im Südwesten der Hauptinsel Mahé liegt die malerische Bucht Soleil, die ganz leicht über die gleichnamige Straße zu erreichen ist. Die halbmondförmige Bucht wird von einem breiten Sandstrand geprägt, der mit weißem, feinem Sand und Schatten spendenden Bäumen begeistert.

An dem traumhaften Strand steht das einladende Gästehaus mit Restaurant „Anse Soleil Beachcomber“, in dem frische Meeresspezialitäten serviert werden. Von dort aus lassen sich auch perfekt die unbeschreiblich schönen Sonnenuntergänge am Anse Soleil beobachten.

Seychellen - Anse Soleil

Top 3 Ausflugsziele auf den Seychellen

Um die Seychellen ausgiebig zu entdecken, bietet sich natürlich Insel-Hopping an. Für weniger aktive Urlauber, die im Urlaub vor allem die Seele baumeln lassen wollen, empfehlen sich dagegen entspannende Tagesausflüge.

Curieuse – Insel der Mangroven und der „Coco de Mer“

Mit gerade einmal 3 km² ist Curieuse die fünftgrößte Insel der Seychellen. Auf Grund ihrer einzigartigen Natur wurde die Insel vom Seychelles Centre for Marine Technology zum Schutzgebiet erklärt. Es leben nur wenige Menschen auf der Insel, so dass Sie hier im Urlaub auf den Seychellen die unberührte Schönheit der Natur genießen können. Von der nahe gelegenen Insel Praslin aus werden Tagesausflüge angeboten.

Einst war die Insel wegen ihrer roten Erde als Île Rouge bekannt. Curieuse begeistert mit dichten Mangrovenwäldern, 8 unterschiedliche Arten wachsen auf dem Eiland. Eine Besonderheit ist die endemische Kokosnussart „Coco de Mer“, die ausschließlich auf Praslin und Curieuse wächst und in der ganzen Welt bekannt ist. Ein weiteres Highlight auf der entzückenden Insel ist die Forschungsstation für Wasserschildkröten, die auch besucht werden kann. Auf Curieuse ist neben der Seychellen-Riesenschildkröte auch die seltene Echte Karettschildkröte beheimatet. Darüber hinaus lockt die reichhaltige Vogelwelt der Insel viele Besucher an.

Seychellen - Curieuse

Vallée de Mai – Ursprünglicher Nationalpark auf Praslin

Im Landesinneren von Praslin liegt der Nationalpark Vallée de Mai, der 1983 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Das Tal begeistert mit einem üppigen Pflanzenwuchs, hier wächst noch der prähistorische Wald, wie er schon zu Zeiten des Urkontinents Gondwana bestand. Alle ortsfremden Pflanzen, die einmal dort angepflanzt wurden, werden systematisch entfernt, um die einmalige, durch Isolation entstandene, Natur in ihrer Ursprünglichkeit zu bewahren. Neben diversen Palmengattungen und Schraubenbäumen wächst hier auch die einzigartige „Coco de Mer“.

Doch nicht nur die Flora, auch die Tierwelt des Tals ist einmalig. Im Vallée de Mai lebt noch der Kleine Vasapapagei, der akut vom Aussterben bedroht ist. Des Weiteren finden sich dort verschiedene Nektarvögel, Chamäleons, Geckos und der Seychellen-Flughund. Der Eintritt in den Nationalpark kostet ca. 25 €, eine Buslinie verkehrt regelmäßig von den Orten an der Küste dorthin. Die gut ausgebauten und beschilderten Wege führen an einem Wasserfall und einem fantastischen Aussichtspunkt vorbei. Zum Schutz dieses einzigartigen Tals ist es streng verboten, zu rauchen, etwas zurückzulassen oder von dort mitzunehmen.

Seychellen - Vallee de Mai

Aldabra – Größtes Atoll des Indischen Ozeans und Weltnaturerbe

Das größte Atoll des Indischen Ozeans wird Sie mit seinen einzigartigen Naturwundern während eines Urlaubs auf den Seychellen in seinen Bann ziehen. Die 4 großen Inseln Grand Terre, Malabar, Picard und Polymnie bilden zusammen mit unzähligen kleinen Koralleninsel das prächtige Atoll. Nur einige Naturwissenschaftler dürfen auf den Inseln leben, für Touristen ist das grüne Paradies im Rahmen von Tagesausflügen zugänglich.

Von der UNESCO bereits 1982 zum Weltnaturerbe erklärt, bietet das Aldabra-Atoll fast 100 verschiedenen Vogelarten ein Zuhause. Der berühmteste Bewohner der Koralleninseln ist jedoch die Aldabra-Riesenschildkröte, die mehr als 100 Jahre alt werden kann. Doch nicht nur die Fauna auf den Inseln ist beeindruckend, auch die Unterwasserwelt lässt sich nicht lumpen. Gabelschwanzseekühe, Schwarzspitzen-Riffhaie, Delfine, Wale und natürlich Korallen gehören zu den Spezies, die Sie hier beobachten können.

Seychellen - Aldabra

Spaß für die ganze Familie im Pauschalurlaub auf den Seychellen

Nicht nur für Paare, allein Reisende und Gruppen sind die Seychellen das perfekte Urlaubsparadies, auch Familien werden sich hier pudelwohl fühlen. Die Seychellois sind überaus kinderfreundlich, freundliche Blicke und Worte erwarten Sie und Ihren Nachwuchs auf den traumhaften Inseln. Hier darf ein Kind noch Kind sein, dabei präsentieren sich die Seychellen wie ein riesengroßer Abenteuerspielplatz mit endlos weiten Sandspielplätzen, Schildkröten, auf denen man reiten kann und vielem mehr, das Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Top 3 Familienspaß auf den Seychellen

Black Pearl of Seychelles Ocean Farm auf Praslin

Die Black Pearl Ocean Farm befindet sich unweit des Flughafens auf der Insel Praslin. Hier können Sie hautnah die Aufzucht von Muscheln und Gewinnung von Perlen im Urlaub auf den Seychellen miterleben. Mehr als 40.000 Austern gibt es in riesigen Wasserbecken, in denen die kostbaren schwarzen Perlen heranreifen. Im Videoraum der Farm werden alle Entwicklungsschritte noch einmal detailliert medial erklärt.

Außerdem gibt es neben der Austernzucht noch eine Aquakultur zur Züchtung der Riesenmuschel „Tridacna maxima“ auf der Farm, die enormen Meerwasserbecken sorgen für große Augen bei Kindern und auch bei Erwachsenen. Einzigartige Souvenirs bietet der zur Black Pearl of Seychelles Ocean Farm gehörende Shop, von einzelnen Perlen bis hin zu kunstvoll gearbeiteten Schmuckstücken reicht das Angebot. Geöffnet hat die Farm montags bis freitags von 9.00 – 16.00 Uhr sowie samstags von 9.00 – 12.00 Uhr.

Seychellen - Black Pearl of Seychelles Ocean Farm auf Praslin

Ausflug nach Bird Island

Der nördlichsten der Seychellen-Inseln sollten Sie während einer Reise dorthin unbedingt einen Besuch abstatten. Weiße Strände und eine unberührte Natur erwarten Sie auf der Koralleninsel und darüber hinaus noch eine ganz besondere Persönlichkeit: Esmeralda, die als älteste Schildkröte der Welt gilt (es wird angenommen, dass sie 1771 das Licht der Welt erblickte) und sich damit sogar einen Platz im Guiness-Buch der Rekorde gesichert hat.

Wie der Name schon sagt, leben zahllose Vögel auf der Insel, unter anderem Rußseeschwalben und die seltenen Feenseeschwalben. Nachmittags werden auf Bird Island kostenfreie Naturspaziergänge angeboten, bei denen Sie die prachtvolle Tierwelt der Insel intensiv erleben können. Doch nicht nur die Welt über Wasser ist beeindruckend. Einen Riesenspaß für die ganze Familie garantiert das Schnorcheln, denn das Riff vor Bird Island ist berühmt für das Vorkommen von Meeresschildkröten. Darüber hinaus werden auch Kajak fahren, Angeln sowie Touren zum Beobachten von Walen und Delfinen angeboten.

Seychellen - Ausflug nach Bird Island

Gewürzgarten „Le Jardin du Roi“ auf Mahé

Im Süden der Hauptinsel Mahé erwarten Sie im Familienurlaub auf den Seychellen ein duftendes Highlight: der Gewürzgarten „Le Jardin du Roi“. Hier wird die Tradition des Gewürzhandels aus dem 18. Jahrhundert weiter geführt; Vanille, Zimt, Muskat, Pfeffer sowie viele weitere Gewürze und Heilpflanzen werden auf dem 25 ha großen Gelände kultiviert.

Zum Gewürzgarten gehört zudem ein historisches Gehöft, in dem ein Museum untergebracht ist, einen Souvenirshop gibt es ebenfalls. In diesem werden Gewürze und Heilpflanzen aus dem Jardin du Roi verkauft, eine ganz besondere Spezialität ist der hausgemachte Gewürz-Rum. Kinder sind besonders von den Riesenschildkröten des Gartens begeistert, die sich über Streicheleinheiten freuen. Nach der Besichtigung des Gewürzgartens können Sie im Gartenrestaurant bei leckeren Fisch- und Curry-Gerichten entspannen, sonntags findet ein kreolisches Mittagsbuffet statt, das sich größter Beliebtheit erfreut. Auch geführte Bergtouren in die Umgebung werden angeboten, um Voranmeldung am vorherigen Tag wird gebeten. Le Jardin du Roi ist täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr für Besucher geöffnet.

Seychellen - Gewuerzgarten - Le Jardin du Roi