Pauschalreisen ins zauberhafte Schweden
Urlaub zwischen Schlössern, Stränden und traumhafter Natur

Das zauberhafte Schweden ist bekannt für seine beeindruckenden Naturlandschaften, für seine Wälder, Gletscherberge und Tausende vor seiner Küste gelegene Inseln. Neben seinen Naturhighlights hat das Heimatland von Astrid Lindgren und damit das Zuhause von Pippi Langstrumpf aber auch viele schöne Dörfer und Städte sowie eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu einem idealen Ziel für eine unvergessliche Pauschalreise wird Schweden außerdem durch seine Vielseitigkeit, die das Land – von Göteborg bis Stockholm und von seinen mittelalterlichen Städten bis hin zu seinen Königspalästen – das ganze Jahr über zu einem besonders schönen Reiseziel macht. So lassen sich die vielen schönen Strände Schwedens im Sommer ideal zum Baden oder die traumhaften Schärengärten zum Verweilen nutzen, während im Winter die beeindruckenden Naturlandschaften Schwedens und die zahlreichen Schlösser des Landes einen fast märchenhaften Winterurlaub garantieren.

Städtereisende lernen die Kultur Schwedens sowie die vielen kulinarischen Genüsse des Landes dabei beispielsweise während einer Städtereise nach Göteborg oder Stockholm kennen. Stockholm, die Hauptstadt Schwedens, die oft auch „Venedig des Nordens“ genannt wird, beeindruckt dabei mit seinen vielen Brücken, Kanälen und einem eindrucksvoll pittoresken Stadtbild, dem königlichen Schloss und einem weltoffenen Flair. Oder wie wäre es mit einem unvergesslichen Ausflug nach Vimmerby, dem Heimatort Astrid Lindgrens? Ganz gleich ob als Paar, Familie oder Single, ob zur Winter- oder Sommerzeit – Schweden ist nicht nur der ideale Ort, um die Geschichten rund um Pippi Langstrumpf lebendig werden zu lassen, sondern auch das ideale Ziel für eine unvergessliche Pauschalreise.

Ihre Pauschalreise Schweden auf einen Blick

Schweden Pauschalreisen

Reisen nach Schweden – zum Beispiel ins Venedig des Nordens, nach Stockholm – sind beliebt.

Das ist die beste Reisezeit für einen Pauschalurlaub in Schweden

Schweden ist ein echtes Traumziel, nicht nur für Naturliebhaber und Outdoorfans. Beeindruckende Polarlichter, mehr als 100 Wintersportgebiete, aufregende Städte und die einzigartige Natur Schwedens zeichnen das nordeuropäische Land aus und machen es ganzjährig zu einem tollen Pauschalreiseziel.

Je nachdem, von welcher seiner vielen Seiten man Schweden dabei erleben möchte, bieten sich verschiedene Reisezeiten für einen Urlaub an. So kommen Wintersportler in den Monaten Dezember bis April auf ihre Kosten, während romantische Abenteurer die Polarlichter am ehesten in den Monaten September, Oktober, Februar oder März beobachten können. Mildes Klima und wärmere Temperaturen in der Zeit von Juni bis August machen sogar einen Badeurlaub in Schweden möglich, während sich Frühjahr und Herbst ideal für Städtetrips nach Schweden eignen.

Stockholm

Wie wäre es mit einem Städtetrip im Winter?

Top 3 Strände in Schweden

Neben Gebirgen, Nationalparks und vielen schönen Städten hat Schweden auch über 3.000 Kilometer Küstenlänge zu bieten. Klar, dass sich so auch in Schweden traumhafte Plätze zum Baden, Sonnen und für ganz unterschiedliche Freizeitaktivitäten am Strand finden lassen.

Ribersborg Strand (Malmö)

Der schöne und rund 2,5 Kilometer lange Ribersborg Strand in Malmö ist mit seinem weißen Sand ein idealer Treffpunkt für Jung und Alt. Neben dem weißen Sand laden hier auch weitläufige Grünflächen zum Spazierengehen, Relaxen in der Sonne oder auch zu einem Bad in der Ostsee ein. Wer sich ins kühle Nass trauen will, kann sich am Ribersborg Strand praktischerweise direkt von einem der zehn schönen Badestege direkt in die Fluten stürzen. Alternativ dazu kann aber auch das nahegelegene und bereits 1898 erbaute Kaltbadehaus, das auch über ein Restaurant, eine Sauna und einen traumhaften Meerblick verfügt, für einen entspannten Wellness-Tag besucht werden.

Malmö

Die schwedische Stadt Malmö.

Langholmen Strand (Stockholm)

Aus Stockholms Stadtbezirk Södermalm führen gleich zwei Brücken auf die Insel Langholmen. Von dem alten Gefängnis, das sich hier noch bis in die 1970er Jahre hinein befand, ist heute nicht mehr viel übrig geblieben – stattdessen kann man auf der Insel heute einen traumhaften Ausblick auf die Bucht Riddarfjärden des Mälarsees genießen oder die kleinen Buchten, Klippen, den weißen Sandstrand sowie die vielen Grünflächen der Insel für ein Picknick oder zum Baden nutzen. Wenig verwunderlich, dass Langholmen gerade im Sommer eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stockholmer ist.

Langholmen

Langholmen ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stockholmer.

Tylösand Strand (Halmstad)

Der Tylösand Strand ist nur einer von vielen in Halmstad – schließlich hat die Stadt zwischen Malmö und Göteborg insgesamt ganze 45 Strandkilometer zu bieten. Obwohl sich hier zwischen kilometerlangen Sandstränden und kleinen Buchten frei wählen lässt, ist dennoch gerade der Strand von Tylösand besonders beliebt.

Das liegt insbesondere daran, dass der etwa 5 Kilometer lange Sandstrand ein echtes Paradies für Wassersportler ist und es hier für Kite- und Windsurfer sowie Kajakfahrer etwas zu erleben und für alle anderen Besucher jede Menge zu sehen gibt. Doch auch wer bei den Wassersportaktivitäten weder zuschauen noch sich daran beteiligen möchte, kann den schönen und besonders gepflegten Strand ideal zum Entspannen nutzen.

Göteborg

Der Tylösand liegt zwischen Malmö und Göteborg.

Top 3 Ausflugsziele in Schweden

Einzigartige Natur, Schlösser, phantastische Inselwelten und malerische Stadtkerne – all das ist Schweden. Ob Sommer oder Winter, Nord- oder Südschweden – abwechslungsreiche Landschaft, viele Kultur-Attraktionen und tolle Ausflugsziele im ganzen Land verzaubern jeden Urlauber während einer Pauschalreise nach Schweden.

Der Stockholmer Schärengarten

Vor den Toren Stockholms erwartet Besucher eine einmalige und wunderschöne Inselwelt. Schließlich liegt hier, nur 80 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, der Stockholmer Schärengarten – ein aus etwa 30.000 Inseln, Felsen und Schären (kleine, aus der Eiszeit stammende Felseninseln) bestehendes Areal, das sich in die Ostsee erstreckt. Einige der Inseln sind sogar bewohnt und laden gerade im Sommer zum Relaxen, Sonnen oder sogar zu einer Sommerparty ein. Andere der kleineren und größeren Inseln werden hingegen allein von Seehunden oder vorbeikommenden Kajakfahrern bevölkert.

Gerade im Sommer – aber auch zu allen anderen Jahreszeiten – ist ein Besuch des Schärengartens ein absolutes Muss für jeden Schwedenbesucher und mit einer der vielen Fähren außerdem auch ein tolles Familienerlebnis. Neben einer Rundfahrt ist aber auch eine Bootsfahrt, eine Wanderung oder eine Eissegel-Tour im Winter ein unvergessliches Erlebnis im Schärengarten.

Schärengärten

Ein Besuch des Schärengartens ist ein Muss für jeden Schweden-Urlauber.

Stockholm und seine Altstadt

Selbst diejenigen, die ihren Urlaub gerne fernab des Großstadttrubels verbringen, sollten sich die Zeit für einen Ausflug nach Stockholm nehmen. Schließlich ist die Hauptstadt Schwedens schon allein darum sehenswert, weil sie sich über 14 Inseln erstreckt und viele imposante Gebäude, Schlösser, Museen und eine 700-jährige Geschichte zu bieten hat. Die lange Geschichte der Hauptstadt wird dabei natürlich nirgendwo deutlicher als in der Altstadt (Gamla Stan) Stockholms. Mit ihren vielen gepflasterten Gassen, den schiefen aber sehr gepflegten Häusern, vielen Kirchen, dem Königlichen Schloss und unendlich vielen Bars, Cafés, Restaurants und Geschäften wird hier sowohl Shopping- als auch Kultur- und Genussfans bestimmt nicht langweilig. Besonders schön, einladend und inspirierend wird ein Besuch in Schwedens Hauptstadt außerdem auch darum, weil die weltoffene Art der Stockholmer sicht- und greifbar erscheint. Stockholm heißt Menschen aus aller Welt willkommen und begrüßt auch Andersdenkende und Visionäre. Vielleicht macht gerade das die Stadt – nach dem Silicon Valley – zu einem der wichtigsten Startup-Hubs der Welt.

Stockholm Altstadt

In Stockholms Gamla Stan herrscht eine ganz besondere Atmosphäre.

Die Insel Öland

Die Ostseeinsel Öland ist Schwedens zweitgrößte Insel, Sommersitz der schwedischen Königsfamilie und außerdem gerade im Sommer ein beliebtes Ausflugs- und Reiseziel für schwedische Familien. Ferienhäuser und über 20 Campingplätze sowie Feriendörfer laden hier zum Verweilen ein, während Meer, Strand und ein vielseitiges Aktivitätenangebot sicherlich keine Langeweile aufkommen lässt. Besondere Highlights der Insel sind – neben den vielen Windmühlen und dem weißen Schloss Solliden – insbesondere die Schlossruine Borgholm, das Gettlinge Grabfeld, das zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Kalkplateau Stora Alvaret sowie Ölands schöner Tier- und Vergnügungspark, der neben einem tollen Wasserpark auch 160 Tierarten beherbergt.

Öland

Besuchen Sie auf Öland auch das UNESCO Weltkulturerbe Stora Alvaret.

Top 3 Familienspaß in Schweden

Schweden überrascht mit vielen schönen Städten, traumhaften Stränden und beeindruckenden Naturlandschaften – aber auch für kleine Urlauber hält das Land viel Freizeitspaß und Abwechslung während eines Familienurlaubs in Schweden bereit. Kein Wunder eigentlich – schließlich ist Schweden doch auch das Heimatland von Pippi Langstrumpf.

Astrid Lindgrens Värld in Vimmerby

In Astrid Lindgrens Heimatort Vimmerby werden die Geschichten der berühmten Autorin erst so richtig lebendig. Um Pippi Langstrumpfs Geschichten Wirklichkeit werden zu lassen, hat man in Vimmerby nämlich die berühmte Welt der Lindgren-Geschichten nachgebaut, sodass sich Pippis Villa Kunterbunt, der Hof von Kattult oder auch das Dorf Bullerbü tatsächlich besuchen lassen!

Astrid Lindgrens Värld

Kindheitserinnerungen werden wach in Bullerbü.

Lycksele Djurpark

Der Tierpark der Stadt Lycksele ist Schwedens nördlichster Zoo und wurde bereits 1959 gegründet. Besuchen lassen sich hier etwa 25 verschiedene und in Skandinavien beheimatete Tierspezies. Obwohl das den Lycksele Tierpark zwar nicht zu einem der spektakulärsten Zoos der Welt macht, begeistern Bären, Elche, Luchse und Rentiere kleine und große Zoobesucher aber dennoch – schließlich handelt es sich hierbei ausschließlich um Tiere, die man in Skandinavien auch in freier Wildbahn antreffen kann. Zusätzlich zu den heimischen Tieren sorgen im Lycksele Tierpark außerdem auch ein Karussell, ein Kletterturm sowie Elektroboote für eine Rundfahrt für Spaß und Abwechslung.
Schweden Tierpark

Im Lycksele Tierpark gibt es nur Tiere, die in Schweden heimisch sind.

Halmstad Äventyrsland

Bis 2005 war das Äventyrsland (Abenteuerland) in Halmstad lediglich ein „Miniland“ und zeigte Miniaturnachbauten berühmter Bauwerke. Mittlerweile hat sich das jedoch ganz entscheidend geändert. Heute besteht das Halmstad Äventyrsland nämlich aus sechs aufregenden Themenparks und begeistert Kinder und Erwachsene neben dem „Miniland“ auch mit einem „Karussell-Land“, einem Dinosaurierpark, einem Piratenland, vielen verschiedenen Shows, Zirkusaufführungen, zahllosen Fahrgeschäften und sogar einem Wasserpark.

Halmstad

Im Äventyrsland gibt es sechs Themenparks.

Die besten Touren in Schweden buchen!