Safaris und Traumstrände auf einer Reise in Kenia erleben

Wilde Tiere und fantastische Strände machen einen Urlaub in Kenia zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Es gibt eine Vielzahl an Nationalparks und Naturschutzgebieten in dem afrikanischen Land, die zu einem aufregenden Besuch einladen. Nach einer Safari im Landesinneren gibt es nichts schöneres, als an den endlos weiten, weißen Sandstränden an der Küste Kenias zu relaxen.

Neben der Hauptstadt Nairobi lädt vor allem Mombasa zu einer Städtereise nach Kenia ein. Die beiden Metropolen bieten kulturelle Sehenswürdigkeiten, interessante Museen, Theater und ein aufregendes Nachtleben.

Ihre Pauschalreise nach Kenia auf einen Blick

 Kenia-Pauschalreise

Das ist die beste Reisezeit für einen Pauschalurlaub in Kenia

Kenia lässt sich grob in zwei Klimazonen unterteilen. Zum einen gibt es das Hochland, welches höher als 1.800 Meter liegt. Dort ist in der Zeit von April bis Juni und von Oktober bis November mit Regenfällen zu rechnen. Im Juli und August herrschen die kältesten Temperaturen. Die beste Reisezeit für einen Urlaub im Hochland Kenias liegt dementsprechend in der Zeit von Dezember bis März.

Zum anderen gibt es das wärmere und trockenere Klima im Tiefland Kenias, das nicht so großen jahreszeitlichen Schwankungen unterliegt. In Nairobi liegen die Temperaturen im Juli zwischen 11 und 21°C, im Februar bei 13 bis 26°C. In den Küstenregionen sind das ganze Jahr hindurch Temperaturen zwischen 22 und 32°C zu erwarten. In diesen Gebieten ist das ganze Jahr hindurch ein toller Pauschalurlaub möglich, zu beachten ist lediglich, dass von April bis Juni mit den meisten Niederschlägen zu rechnen ist, so dass die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Kenia von Juli bis März reicht.

 Kenia-Reisezeit.

Top 3 Strände in Kenia

Kenia grenzt an den Indischen Ozean und begeistert Urlauber mit langen, feinen Sandstränden. An der 480 Kilometer langen Küste gibt es viele Strände mit gut ausgebauter Infrastruktur, aber auch solche, die Ruhe und Abgeschiedenheit bieten.

Nyali Beach – Wassersport und Unterhaltung

Etwa 10 Kilometer von der Hafenstadt Mombasa entfernt liegt der Traumstrand Nyali Beach. Der feine Sandstrand fällt ganz flach ins Wasser ab, so dass er auch für Familien mit kleinen Kindern bestens geeignet ist. Wassersportarten wie Kajak fahren, Surfen und Schnorcheln gehören zu den Angeboten am Nyali Beach, außerdem ist der Strand der perfekte Ausgangspunkt für Tauchtouren.

Abends verwandelt sich der Strand in einen Ort der Unterhaltung, die Hotelbars am Strand präsentieren Shows oder veranstalten Disconächte. Nyali Beach ist das perfekte Reiseziel für Aktivurlauber, die abends noch etwas erleben wollen, aber auch für Familien.

Kenia-Nyali-Beach

Diani Beach – Familienstrand mit Küstenwald

Ungefähr 35 Kilometer südlich von Mombasa befindet sich der sanft abfallende Diani Beach. Dieser erstreckt sich über mehr als 10 Kilometer und bietet reichlich Platz für alle Urlauber. Riffe vor der Küste dienen als Wellenbrecher, so dass dieser Strand auch bestens für Familien mit Kindern geeignet ist.

An den Diani Beach grenzt der Küstenwald Jadini Forest an, der zahlreichen Angola-Stummelaffen ein Zuhause bietet und zu interessanten Spaziergängen einlädt. Die Riffe vor der Küste sind beliebte Tauchgebiete. Rund um den Strand gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und gemütliche Restaurants.

Kenia-Diani-Beach

Tiwi Beach – Erholsamer Strand mit großem Wassersportangebot

Im Süden Mombasas, etwa eine Stunde Fahrtzeit entfernt, liegt der bezaubernde Tiwi Beach. Dieser gilt als ruhige Alternative zum Diani Beach, bietet aber eine ebenso gut ausgebaute Infrastruktur. Schnorcheln, Tauchen und Surfen gehören zu den Wassersportarten, die direkt am Strand angeboten werden.

Da sich am Tiwi Beach nur einige kleine und mittlere Hotels befinden, findet man dort viel Ruhe und Erholung. Für Erfrischungen sorgen die Strandbars dieser Hotels, die auch kleine Snacks anbieten. Der von Palmen gesäumte Strand bietet das perfekte Ambiente für einen romantischen Badeurlaub in Kenia.

 Kenia-Tiwi-Beach

Top 3 Ausflugsziele in Kenia

Besonders Safaris sind bei Keniareisenden beliebt. Im Inland erwarten Sie exotische Tiere und einzigartige Landschaften, die einen fantastischen Kontrast zur Küstenregion bilden. Darüber hinaus bietet das afrikanische Land eine Vielzahl kultureller Sehenswürdigkeiten.

Masai Mara

Wenn Sie während Ihrer Keniareise auf Safari gehen wollen, ist das Naturschutzgebiet Masai Mara einer der besten Orte dafür. Die Masai Mara ist Teil der Serengeti, erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 1.500 km² und gilt als tierreichstes Reservat Kenias. Elefanten, Gnus, Löwen, Geparden, Zebras, Gazellen, Zebras, Giraffen, Flusspferde und noch viele weitere imposante Tierarten erwarten Sie in der Masai Mara.

Die beste Zeit für einen Ausflug liegt zwischen Juli und Oktober, wenn die Herden auf Wanderung gehen. Im Reservat stehen mehr als 100 Camps und Lodges für Besucher bereit, so dass auch ein mehrtägiger Ausflug zum Beobachten der einzigartigen Tierwelt Afrikas möglich ist. Im Mara North Conservancy werden darüber hinaus ein Buschfrühstück oder ein Picknick im Busch, Nachtfahrten und Buschwanderungen angeboten, die eine willkommene Abwechslung zu den Jeeptouren darstellen.

 Kenya-Masai-Mara.

Nairobi

Die Hauptstadt Kenias stellt ein lohnendes Ausflugsziel dar. Nairobi lockt mit interessanten Museen wie dem Nationalmuseum oder dem Karen Blixen Museum kulturinteressierte Urlauber an. Imposante Gebäude wie das Rathaus oder das Parlamentsgebäude machen das Sightseeing zum Vergnügen. Die vielen Grünflächen der Stadt laden zum Relaxen ein.

Darüber hinaus befindet sich der Nairobi-Nationalpark nur wenige Kilometer vor den Toren der Stadt. Dort befindet sich auch das Elefantenwaisenhaus Daphne Sheldrick’s Orphanage, das einen interessanten Einblick in die Lebenswelt der sanften grauen Tiere bietet. Ein weiteres Highlight für Tierfreunde ist ein Besuch des Langatta Giraffe Center, dessen Hauptattraktion die Fütterung der Tiere für Besucher von einem Turm aus ist.

 Kenia-Nairobi.

Kit Mikayi

Ungefähr 30 Kilometer von Kisumu, einer Hafenstadt am Victoriasee, befindet sich eine berühmte Pilgerstätte für Angehörige der Legio Maria, einer neueren afrikanischen religiösen Bewegung. Die Felsenformation Kit Mikayi hat für die Gläubigen eine heilige Aura, so dass sie dorthin gehen, um zu beten oder zu fasten.

Um das etwa 40 Meter hohe Felsentor der Pilgerstätte Kit Mikayi rankt sich eine Legende. Der Name bedeutet übersetzt „Stein der ersten Frau“ und diesen Namen hat die Stätte erhalten, weil die Legende besagt, dass ein alter Mann namens Ngeso sich schwer in diesen Felsen verliebt hatte. Er verbrachte den ganzen Tag in einer Höhle des Felsens, seine Frau sorgte für ihn, indem sie Frühstück und Mittagessen brachte. Deshalb gab seine Frau zur Antwort, wenn sie gefragt wurde, wo ihr Mann sei, dass dieser sich bei seiner ersten Frau aufhalte – dem Felsen.

Kenia - Kit Mikayi

Spaß für die ganze Familie im Pauschalurlaub in Kenia

Die aufregende Tierwelt Kenias begeistert alle Kinder. In einigen National- und Tierparks ist das Angebot sogar extra auf Familien mit Kindern abgestimmt.

Top 3 Familienspaß in Kenia

Fahrt mit dem Heißluftballon

Eine Fahrt mit dem Heißluftballon macht nicht nur jede Menge Spaß, man hat auch noch den besten Ausblick überhaupt. Von oben lässt sich auch die afrikanische Tierwelt hervorragend beobachten. Einer der schönsten Orte für eine Ballonfahrt ist das Naturschutzgebiet Masai Mara.

Governors Camp Collection bietet Ballonfahrten über den Mara River, Ebenen und Wälder hinweg an. Die Fahrt dauert eine Stunde und beinhaltet ein Champagnerfrühstück. Aus Sicherheitsgründen müssen an der Fahrt teilnehmende Kinder mindestens 8 Jahre alt und 1,20 m groß sein. Der Transfer von einem Camp und zurück ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht, um dieses unvergleichliche Erlebnis mitsamt seinen Ausblicken für Freunde und Familie festzuhalten.

 Kenya-Heissluftballon

Maasai Cultural Heritage Center

Etwa 50 Kilometer vom Amboseli-Nationalpark und 23 Kilometer von der Stadt Emali entfernt können Sie tief in die traditionelle Kultur Kenias eintauchen. Denn dort wartet das Maasai Cultural Heritage Center auf Ihren Besuch. Dort können Sie erfahren, wie die Maasai heute leben und ihre Traditionen bewahren.

Im Curio Shop des Maasai Cultural Heritage Center können sie handgefertigte Souvenirs aus Holz erwerben, besonders die afrikanischen Masken und die Tierfiguren erfreuen sich größter Beliebtheit. Die Frauenkooperative des Dorfes fertigt Kleidung, Taschen und Schmuck an, die Produkte können ebenfalls erworben werden. Eine Kunstgalerie und ein Restaurant ergänzen das touristische Angebot. Auf dem Campingplatz des Maasai Cultural Heritage Centers können Sie übernachten, wenn Sie länger als einen Tag verweilen möchten.

Kenya-Maasai-Cultural-Heritage-Center

Ukunda Snake Park

Im Ukunda Snake Park, nicht weit entfernt vom beliebten Diani Beach, können Sie Tiere beobachten, die Ihnen bei Ihrer Safari entgangen sind. Krokodile, Schlangen, Chamäleons und weitere Reptilien gehören zu den Bewohnern des liebreizenden Parks.

Kinder sind besonders begeistert vom Ukunda Snake Park, weil sie viele der Tiere dort halten und streicheln können. Vor allem die farbenprächtigen Chamäleons erobern sofort die Herzen aller Besucher.

 Kenia-Ukunda-Snake-Park