Pauschalreise nach Dänemark
Urlaubsparadies an der Nord- und Ostsee

Dänemark, das vielseitige Land im hohen Norden, ist ein großartiges Reiseziel für Naturverliebte, Aktivurlauber, Ruhesuchende und Familienferien mit Kind, Kegel und Hund. Die mehr als 7.000 Küstenkilometer des Landes locken mit herrlichen Stränden, tiefblauem Wasser und weiten Dünenlandschaften, zudem besticht die facettenreiche Natur mit dichten Wäldern und malerischen Fjorden. Das skandinavische Land besteht aus dem Jütland (Festland), den Inseln Fünen und Seeland sowie Hunderten weiteren kleinen und größtenteils unbewohnten Inseln in der Nord- und Ostsee.

Wer einen Pauschalurlaub in Dänemark verbringen möchte, hat die Qual der Wahl, wo die Reise hingehen soll. Die Nordsee ist mit ihren breiten Stränden und der rauen See ein Paradies für Wassersportfans, während das flach abfallende Wasser und die idyllischen Strände der Ostsee Badespaß für Groß und Klein versprechen. Aber auch im Landesinneren gibt es herrliche Fleckchen im Grünen der Natur, die pures Urlaubsvergnügen versprechen. Lebhafter geht es dafür auf einem Städtetrip nach Kopenhagen, Aalborg oder Aarhus zu, während eine Rundreise durch Dänemark das ganz große Abenteuer verspricht.

Das ist die beste Reisezeit für einen Pauschalurlaub in Dänemark

Die Sommermonate sind die beliebteste Reisezeit für Urlaub in Dänemark, die Tage sind länger, die Landschaft zeigt sich sattgrün und die Strände laden bei Temperaturen von rund 25 °C zum Badespaß ein. Aber auch im Frühjahr und Herbst sind Reisen nach Dänemark zu empfehlen, die farbenfrohe Landschaft lockt insbesondere Aktivurlauber an und sogar zur kalten Jahreszeit über Weihnachten oder Silvester ist eine Pauschalreise nach Dänemark ein Highlight – sei es romantisch bei Wellness in einem Ferienhaus oder gesellig auf einem Städtetrip in Kopenhagen.

Dänemark

Für einen Badeurlaub bieten sich natürlich die Sommermonate an.

Top 3 Städte in Dänemark

In Dänemark gibt es weitaus mehr zu entdecken als kilometerlange Strände und eine vielseitige Landschaft. In Städten wie Kopenhagen, Aalborg, Aarhus, Ribe oder Esbjerg warten Kultur und Kulinarik an jeder Ecke.

Die Hauptstadt Kopenhagen

In der Wikingerzeit war Kopenhagen ein kleiner und eher uninteressanter Fischerort, heute ist Kopenhagen mit über 600.000 Einwohnern die Hauptstadt Dänemarks mit einem wichtigen Handelshafen. In der lebhaften Stadt macht es Freude durch die hübschen Straßen zu spazieren, in ausgefallenen Geschäften zu stöbern und in gemütlichen Cafés zu verweilen. Kein Wunder, dass Städtereisen nach Kopenhagen so beliebt sind. Mit Sehenswürdigkeiten wie dem Vergnügungspark Tivoli, dem Nyhavn mit seinen bunten Häusern und Restaurants am Wasser, dem rund 400 Jahre alten Rosenborg Schloss mitten in der Stadt und den bunten Vierteln Strøget und Christiania hat die dänische Hauptstadt für jeden etwas zu bieten. Bei einer Bootsfahrt über den Kanal können Besucher der Stadt völlig entspannt Sehenswürdigkeiten wie die Kleine Meerjungfrau, das imposante Opernhaus und die Bibliothek Black Diamond aus der Ferne bestaunen.

Kopenhagen

Fahren Sie in Kopenhagen über den Kanal.

Die junge Stadt Aarhus

Im Osten Jütlands liegt die Universitätsstadt Aarhus. Mit mehr als 260.000 Einwohnern ist Aarhus die zweitgrößte Stadt des Landes, hier leben mehr als 35.000 Studenten – daher wird Aarhus auch die jüngste Stadt Dänemarks genannt. Umgeben ist die Hafenstadt von Wäldern, Parkanlagen und dem Meer, sodass hier keinesfalls nur Party und Trubel zu erwarten sind. Im Gegenteil: Die Stadt versprüht mit ihren Gassen und der Fußgängermeile Søndergade ein gemütliches Flair, überall gibt es kleine Läden, Cafés und Restaurants. Kulturelle Schätze warten im Kunst-, Freilicht- und Prähistorischen-Museum, zudem finden das ganze Jahr verschiedene Festivals und Events wie das Food Festival, das Wikingertreffen am Strand und Musikhighlights wie die Aarhuser Festwoche statt. Wer Entspannung sucht, findet diese bei Spaziergängen entlang des Hafens oder in den grünen Parkanlagen, auf Nachtschwärmer warten am Abend gesellige Runden in den Kneipen, Pubs und Bars der Stadt.

Aarhus

Aarhus ist eine Studentenstadt mit gemütlichem Flair.

Die Seefahrerstadt Aalborg

Mit Kulturschätzen, Shoppingerlebnissen und Gastronomievielfalt hat Aalborg, Dänemarks Seefahrerstadt, viel zu bieten. Ein Höhepunkt ist die neue Hafenfront, in der nicht nur gemütliche Cafés und Gourmetrestaurants, sondern auch Weltklasse-Architektur zu finden sind. Bei einem Spaziergang über die Limfjordbrücke fallen die Blicke auf das beeindruckende Uzon Center und das Musikkens Hus – letztes beheimatet auf über 20.000 m² und neun Stockwerken mehrere Konzertsäle und Bühnen, ein Restaurant und ein Foyer. Weitere Must Sees sind der Aalborgturm mit dem höchsten Aussichtspunkt der Stadt, der KIldeparken mit den „Singenden Bäumen“ und der Lindholm Høje, ein bedeutendes Wikingerdenkmal. Kulturinteressierte zieht es ins Kulturhaus Nordkraft sowie in das Kunsten Museum of Modern Art, das Historische Museum oder das Gråbrødrekloster Museum, während der Aalborg Zoo, das Lille Vildmosecentret und das Erlebniscenter Springeren Familienspaß versprechen.

Aalborg

Höhepunkt in Aalborg ist die Hafenfront.

Top 3 Küstenorte in Dänemark

Skagen, Søndervig, Faaborg, Tisvildeleje oder Klitmøller sind keine Zungenbrecher, sondern dänische Küstenorte, die sich in den Sommermonaten zu beliebten Ferienorten verwandeln.

Skagen im Nordjütland

An der nördlichen Spitze des dänischen Jütlands liegt Skagen, eine charmante Kleinstadt, die für das reflektierende Licht des Meeres bekannt ist. In den hübschen Gassen der Stadt befinden sich gemütliche Fischrestaurants sowie kleine Läden, es gibt ein spannendes Kunstmuseum sowie das Skagen Bunker Museum. Die vielseitige Natur und die schönen Strände von Skagen sind ein El Dorado für Genießer und Erholungssuchende. Ein besonderes Erlebnis ist das einzigartige Naturschauspiel Grenen – am nördlichsten Punkt Dänemarks treffen die Meere Skagerrak und Kattegat aufeinander und dank des kräftigen Windes und der starken Meeresströmung sieht es hier immer anders aus. Daher gilt: Baden verboten! Das macht aber nichts, da sich in und um Skagen auf über 60 km herrliche Strandabschnitte befinden.
Skagen

Ein El Dorado für Genießer und Erholungssuchende: Skagen.

Klitmøller, die Surfer-Hochburg

Das kleine Fischerdorf Klitmøller in Nordjütland verwandelt sich im Sommer in einen pulsierenden Badeort, der vor allem bei Surfern beliebt ist. Für jede Menge Wasserspaß sorgen der Limfjord, der Hanstholm, der Thyborøn Kanal und die raue Nordsee. Umgeben vom facettenreichen Nationalpark Thy und der erfrischenden See wirkt es in Klitmøller besonders idyllisch, die moderne Strandpromenade, die vielseitige Surfer-Szene und das breite Gastronomieangebot verleihen dem Ort jedoch ein städtisches Flair. Auch wer nicht auf dem Surfbrett unterwegs ist, kann in Klitmøller Urlaub genießen. Die vielseitige Landschaft im Nationalpark Thy lädt zu Wanderungen, Radtouren und Reitausflügen ein und die Seen eignen sich hervorragend für eine Fahrt mit dem Kajak. Abenteurer und Entdecker können in den Museen des Dorfes auf den Spuren der Wikinger gehen.
Klitmøller

In Klitmøller fühlen sich Surfer wohl.

Søndervig, das Urlaubsparadies an der Nordsee

Mit direkter Lage an der Nordsee gehört Søndervig zu den beliebtesten Ferienorten in Dänemark. Hier wartet auf Urlauber nicht nur das rauschende Meer, sondern einer der besten Strände an Dänemarks Westküste, dazu gibt es endlose Dünenlandschaften und einen malerischen Fjord. Das Freizeitangebot in Søndervig ist vielseitig und reicht von Wassersport über Radtouren bis hin zu Dünenwanderungen und Reitausflügen. Mit vielen Restaurants, Cafés und Shoppingmöglichkeiten wird es in dem dänischen Küstenort ganz bestimmt nicht langweilig, zusätzlich gibt es großartige Ausflugsziele wie die etwa 4 km entfernte Houvig Fæstningen, eine der bedeutendsten deutschen Festungen des 2. Weltkriegs in Dänemark mit rund 50 Bunkern und einer Vielzahl anderer Betonbauten sowie dem Lyngvig Leuchtturm, der mit 38 Metern der höchste Leuchtturm Dänemarks ist.
Søndervig

In Søndervig findet jedes Jahr ein Festival mit Sandskulpturen statt.

Top 3 Familienspaß in Dänemark

Ein Familienurlaub in Dänemark bedeutet gemeinsame Zeit zu verbringen und auch auf die Wünsche der kleinen Urlaubsgäste einzugehen. Gut, dass es in Dänemark so viel zu erleben gibt.

Tivoli, der meistbesuchte Vergnügungspark der Welt

In Kopenhagen befindet sich einer der ältesten und mitunter meistbesuchten Vergnügungsparks der Welt, der Tivoli. Das märchenhafte Wunderland mitten in der dänischen Hauptstadt ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis – und das seit Eröffnung im Jahr 1843. Für Familienspaß sorgen Attraktionen und Shows, das ganze Jahr finden verschiedene Events statt. Der Weihnachtsmarkt im Tivoli gehört übrigens zu den schönsten in ganz Skandinavien. Während der Tivoli tagsüber größtenteils Kinderaugen zum Leuchten bringt, verwandelt sich der Vergnügungspark bei Abenddämmerung dank zahlreicher Lampen und Lichter in einen romantischen Ort.

Tivoli

Der Tivoli gilt als einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt.

AquaDome – Skandinaviens größter Wasserpark

Mit purem Badespaß lockt Skandinaviens größter Aquadome in Lalandia Billund kleine und große Wasserratten an. Der riesige Wasserpark versprüht Urlaubsfeeling wie in den Tropen und lässt keine Wünsche unerfüllt: Wasserrutschen mit Namen wie Twister, Octopus Racer oder Tornado sorgen für abenteuerlichen Spaß, während sich die kleinen Badegäste im Kinderbecken auspowern können. Zudem sorgen Wellenbecken, Strömungsbecken, Wassergrotten und ein Aqua Splash Playground für Action. Wer es ruhiger mag, kann im großen Wellnessbereich entspannen. Im AquaDome Lalandia Billund ist der Himmel blau, die Temperaturen tropisch und Erwachsene als auch Kinder fühlen sich in die Südsee versetzt. Für das leibliche Wohl sorgen kinderfreundliche Restaurants, mit Minigolf, Bowlingcenter, Sport- und Fitnessraum gibt es auch abseits des Wassers Unterhaltung.
Aquadome

Wasserspaß im Aquadome.

Aalborg Zoo – tierischer Spaß mit Elefanten, Affen und Co.

An 363 Tagen im Jahr öffnet der Aalborg Zoo seine Türen und begeistert kleine und große Besucher mit einem tierischen Vergnügen. Der Zoo beherbergt mehr als 100 verschiedene Tierarten, darunter Giraffen, Eisbären, Pandas und Löwen. Zudem sind hier asiatische Löwen, afrikanische Elefanten und Borneo-Orang-Utans zu Hause. Der Aalborg Zoo bietet eine bunte Mischung aus Spannung und Spaß für die ganze Familie – sei es beim Beobachten der Tiere, im Streichelzoo, bei unterhaltsamen Shows, auf dem abenteuerlichen Spielplatz oder in den zahlreichen Gastronomie- und Picknickbereichen. Das ganze Jahr finden im Aalborg Zoo verschiedene Events statt, zusätzlich setzt sich der Tierpark für Arten- und Naturschutz ein.
Aalborg Zoo

Im Zoo in Aalborg git es viele Wildtiere zu bestaunen.

Die besten Touren in Dänemark buchen!

Beliebter Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser und Ferienwohnungen Dänemark

Preiswerte Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Dänemark finden Sie bei TravelScout24. Verbringen Sie ungezwungene Ferien in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung und genießen Sie die Schönheiten Dänemarks. Günstige Feriendomiziele zum Mieten finden Sie hier.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen Dänemark