Weiteres Schwesterschiff für Royal Princess wird bis 2017 gebaut

Donnerstag, 4. September 2014 | Kategorie: International, Kreuzfahrt

Princess Cruises Kreuzfahrtschiff

Princess Cruises Kreuzfahrtschiff

München. Die Kreuzfahrtschiffe Royal und Regal Princess bekommen voraussichtlich in drei Jahren ein weiteres Schwesterschiff, das die Weltmeere befahren wird. Wie „Princess Cruises“ nun mitteilte, soll der Neubau 600 Millionen Euro kosten und 2017 in See stechen.

Platz für über 3500 Passagiere

Man habe das neue Schiff nun in Auftrag gegeben, hieß es in einer Pressemitteilung der Reederei. Das insgesamt 19. Schiff des amerikanischen Unternehmens entsteht bei der italienischen Fincantieri-Werft. Der jüngste Spross der Flotte wird auf Basis der „Royal Princess“-Klasse gebaut. Zuvor traten bereits die Prinzessin (2013) sowie im Mai diesen Jahres die „Regal“ ihren Dienst an. Das neue Schiff hat noch keinen Namen und soll 3560 Passagieren Platz bieten.

Entertainment- und Shoppingareale

Es wird ein Atrium mit großzügig gestalteten Entertainment- und Shoppingarealen sowie Bars und Restaurants sowie eine Ruhe- und Wellness-Oase nur für Erwachsene aufweisen. In den nächsten Monaten will die Reederei zudem noch verschiedene innovative Ausstattungsmerkmale bekanntgeben.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.