Weihnachtsstimmung in der Toskana

Mittwoch, 8. Dezember 2010 | Kategorie: Kunst & Kultur

Ein ganz besonderes Schauspiel kann man in der Toskana von Anfang Dezember bis zum 6. Januar bewundern: In vielen kleinen Orten und allen großen Städten werden in der Vorweihnachtszeit traditionelle und moderne handgemachte Krippen ausgestellt.

Weihnachten in der Toskana

Weihnachten in der Toskana

Die Weihnachtskrippe hat in Italien eine lange Geschichte und ist zentraler Bestandteil der Weihnachtstradition. Viele Familien arbeiten wochenlang an der detaillierten Darstellung der Geburt Jesu und präsentieren ihr Meisterwerk dann ab Anfang Dezember stolz ihren Familienangehörigen und Freunden, aber auch Touristen, die sich gerade auf einer Italien Skireise befinden.
Große Krippenausstellungen gibt es in der Toskana z. B. in Bagni di Lucca, Castelfiorentino, San Giovanni Valdarno, Coreglia Antelminelli, Palazzuolo sul Senio und San Godenzo.
Eine ganz besondere Form der Krippe, ist die sogenannte „lebende“ Krippe, eine Art Krippenspiel: Hierbei werden die einzelnen Szenen der Weihnachtsgeschichte von Laienschauspielern in den Gassen und auf Plätzen der mittelalterlichen Dörfer und Städte dargestellt.
Wer dieses weihnachtliche Spektakel einmal miterleben möchte, sollte an den Adventswochenenden, Weihnachtsfeiertagen und am Dreikönigstag z. B. nach Florenz, Castiglion Fiorentino oder Monte Argentario fahren.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.