Online-Buchungen boomen, Reisebüros harren aus

Freitag, 23. März 2018 | Kategorie: Allgemein

Das Internet regiert unlängst den Alltag. Es gibt nichts, das es nicht online gibt oder das man nicht online erledigen kann. Wenn es um die Buchung des Urlaubs geht, ist das nicht anders. Schon deshalb prophezeiten viele den Reisebüros den sicheren Untergang voraus. Aber kann man dies tatsächlich so pauschal sagen? Fallen die Reisebüros den Online-Portalen zum Opfer? Oder buchen die Urlauber auch weiterhin gerne vor Ort?

Laut Mario Köpers, einem Sprecher der TUI Deutschland, sei ein Sterben der Reisebüros in Deutschland nicht erkennbar. Ein Vergleich mit Skandinavien zeigt allerdings, dass seine Aussage nicht auf alle Länder zutritt. Dort habe TUI nämlich gerade sein letztes Reisebüro geschlossen.

Barcelona Skyline

Blick auf Barcelona.

Online statt Reisebüro

Wie unter anderem der Deutsche Reiseverband (DRV) erklärt, würden immer mehr Reisen online gebucht werden. Dabei sei besonders auffällig, dass die Urlauber, gerade wenn es um komplexere Reisen oder um Reisen an für sie unbekannte Destinationen ginge, den Weg ins Reisebüro antreten. Aufgrund des dort erwarteten Expertenwissens.

Während die Urlauber bei Pauschalreisen zwischen Online-Plattform und Reisebüro hin- und hergerissen scheinen, buchen sie einzelne Komponenten wohl lieber online – oder besser gesagt: zunehmend. Darunter befinden sich auch Trips in europäische Städte, wie z. B. eine Städtereise nach Barcelona. Viele Reisebüros erkennen darin offenbar ihre Chance, lassen sich mittlerweile auch auf Billigflieger und Online-Reisebewertungen ein, um den Kunden die gewünschten Informationen und Angebote zur Verfügung stellen zu können.

Damit könnte die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) mit ihrer Prognose, spätestens 2020 würde die Mehrheit aller Reisen online gebucht werden, richtig liegen. Erkennen die Reisebüros ihre Chancen, sind sie zwar noch lange nicht abgeschrieben. Online dominiert aber bereits in weiten Teilen, auch im Pauschalreisesektor.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.