Neujahrsfest in Vietnam

Sonntag, 30. Januar 2011 | Kategorie: Events & Feiern

Anfang Februar wird in Vietnam das Neujahrsfest Tet gefeiert. Vietnamesen begrüßen entsprechend des Mondkalenders am 3. Februar 2011 das „Jahr der Katze“. Dabei erhält man als Urlauber in Vietnam während des dreitägigen Neujahrsfestes Tet Nguyen Dan einen ersten Einblick in die Traditionen und Kultur des asiatischen Landes.

Neujahresfest in Vietnam

Neujahresfest in Vietnam

Dies berichtet Vietnamtravelinfo in einer Pressemeldung. Der Großteil des Festes wird im Kreise der Familie mit vielen kulinarischen Tet-Spezialitäten begangen. Unter Touristen gilt der Zeitraum als die ruhigste Zeit des Jahres in Vietnam. Zu den Speisen zählen zum Beispiel der sogenannte Tet-Kuchen sowie kandierte Früchte und Melonenkerne. Das Neujahrsfest ist auch gleichzeitig Frühlingsbeginn: deshalb sind viele Häuser mit Orangen-Bäumchen und Pfirsich- oder Aprikosenblütenzweigen geschmückt. Offizielle Feuerwerke finden in der Silvesternacht vom 2. auf den 3. Februar statt. In Vietnam sind während des Neujahrsfestes viele Geschäfte und Restaurants geschlossen, da praktisch alle Einwohner in ihre jeweiligen Heimatorte fahren. Mit ausgebuchten und überfüllten Verkehrsmitteln muss daher am Anfang und am Ende der Tet-Ferien gerechnet werden. Die Zeit des Festes lässt sich zum Beispiel gut mit einem ausgedehnten Strandaufenthalt überbrücken.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.