Mit Sicherheit günstig verreisen

Donnerstag, 26. Juli 2012 | Kategorie: Allgemein

TravelScout24.de: Mit Sicherheit günstig verreisen

Das Deutsche Institut für Servicequalität und der TV-Sender n-tv empfehlen TravelScout24.de als Online-Reisebuchungsplattform mit hoher Servicequalität und guten Konditionen

Offenbach, 26. Juli 2012 – Seit den Negativschlagzeilen um einige Online-Reisebuchungsplattformen sind viele Verbraucher verunsichert. In einigen Medien wurde sogar empfohlen, auf Online-Buchungen zu verzichten und lieber in einem Reisebüro vor Ort zu buchen. Es gibt jedoch gerade beim Thema Service und Transparenz gravierende Unterschiede zwischen den einzelnen Reisportalen. Die Mehrheit der Anbieter arbeitet allerdings seriös und zuverlässig.

Bei der umfangreichen Studie „Reiseportale 2012“ des Deutschen Instituts für Servicequalität im Auftrag des TV-Senders n-tv, erreicht der Reisevermittler TravelScout24.de den ersten Platz. Aufgrund des besten Services und sehr guter Konditionen konnte sich TravelScout24.de unter 29 Anbietern im Test durchsetzen. Die Studie zeigt nicht nur, dass Kunden online bei bestimmten Hotels bis zu 40 Prozent sparen können, sondern auch, dass es durchaus große Unterschiede in der Servicequalität der Reiseportale gibt.

„Infolge einiger Verwirrung bezüglich ähnlicher Firmennamen wie z.B. Travel24, möchten wir betonen, dass TravelScout24.de Teil der Scout24-Gruppe ist, deren Angebote monatlich rund 8 Millionen Menschen nutzen und vertrauen. Die Scout24-Gruppe ist sehr darauf bedacht, ihre User als seriöser und zuverlässiger Partner zu unterstützen. Diesen Anspruch stellen wir natürlich auch an unser Reiseportal und an jeden unserer Mitarbeiter“, erklärt Mark Schumacher, Projektleiter von TravelScout24.de.

Wichtiges Auswahlkriterium für einen seriösen Partner ist die transparente Darstellung des Angebots auf der Website selbst und die persönliche Beratung der Kunden per E-Mail oder Telefon: “Bei TravelScout24.de haben Kunden bei allen Fragen werktäglich zwischen 9 und 22 Uhr und am Wochenende zwischen 10 und 22 Uhr die Möglichkeit, sich über eine kostenlose Service-Hotline von ausgebildeten Reiseverkehrskaufleuten beraten zu lassen”, verdeutlicht Schumacher. Auch bei Fragen und etwaigen Problemen mit einer gebuchten Reise steht das Service-Team zur Verfügung.

Kunden, die im Internet Reisen buchen wollen, rät der Online-Reiseexperte, darauf zu achten, dass bei der Eingabe der persönlichen Daten und bei der Buchung der Komplettpreis der Reise inklusive aller zusätzlichen Steuern und Gebühren ausgewiesen wird. Darüber hinaus sollten für bestimmte Zahlungsarten, wie z.B. Kreditkartenzahlungen, nur die Gebühren anfallen, die auch tatsächlich vom Reiseveranstalter berechnet werden. Idealerweise wird mindestens eine kostenfreie Zahlungsart angeboten. Viele Veranstalter bieten daher in der Regel die Zahlung per Lastschrift oder Überweisung kostenlos an, außer bei sehr kurzfristigen Buchungen. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sollte nicht im Buchungsprozess voreingestellt, sondern aktiv vom Kunden angeklickt werden, so Schumacher.

Schlussendlich rät er Nutzern, vor der Buchung schon zu prüfen, ob Konditionen für etwaige Umbuchungen oder Stornierungen explizit in den Veranstalter-AGB aufgeführt sind und unmissverständlich erklärt werden. Im Zweifelsfall sollte man bei der Service-Hotline des Reiseportals nachfragen. “Wer auf diese Details und nicht nur auf den vermeintlich günstigsten Preis achtet, wird bei der Online-Reisebuchung auf jeden Fall profitieren”, ist sich der TravelScout24.de-Leiter sicher.

Die einzelnen Studienergebnisse sind unter http://www.disq.de/studien.php?juni6-2012.php einsehbar.