Mall of Berlin: Neues Motel One am Leipziger Platz eröffnet

Mittwoch, 26. November 2014 | Kategorie: Städtereisen

Motel One eröffnet Haus beim Bundesrat in Berlin

Motel One eröffnet Haus beim Bundesrat in Berlin

Berlin. In der Bundeshauptstadt Berlin ist das neunte Motel One in Betrieb genommen worden. Wie die Hotelkette mitteilte, befindet sich das Haus in der kürzlich eröffneten Mall of Berlin am Leipziger Platz. In dem Geschäftsquartier sind Läden, Restaurants, Büros und Wohnungen unter einem Dach zusammengefasst.

239 Zimmer in zentraler Lage

An Stelle des ehemaligen Kaufhauses Wertheim, direkt gegenüber dem Bundesrat, wurden von Motel One insgesamt 239 Zimmer in zentraler Lage geschaffen. Die Preise beginnen bei 79 Euro. Zu Fuß erreicht man den Potsdamer Platz, das Brandenburger Tor und den Checkpoint Charlie in wenigen Minuten. „Der Berliner Hotelmarkt wächst weiterhin und wir sind stolz, dass wir unsere Präsenz in der deutschen Hauptstadt mit prominenten Standorten ausbauen können“, sagte Dieter Müller, Gründer und CEO von Motel One. Dierekt am Eingang zur Mall befindet sich die Rezeption mit großer LED-Wand.

Motel One-Zimmerkonzept

Sowohl Zimmer als auch One Lounge beginnen ab dem dritten Stock des Gebäudes in Berlin. Die Räume seien im bekannten funktionalen Motel One-Zimmerkonzept designt, hieß es. Sie sind mit Boxspringbetten, mobilem Schreibtisch und kostenlosem WLAN ausgestattet. Das 2000 gegründete Unternehmen Motel One mit Sitz in München hat sich mit derzeit 53 Hotels und rund 12.213 Zimmern als Low Budget Design Hotelkette in Belgien, Deutschland, Großbritannien und Österreich positioniert.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.