Last Minute nach Phuket

Mittwoch, 15. Dezember 2010 | Kategorie: Allgemein

Thailand gilt als klassische Urlaubsdestination für die Winterzeit. In diesem Jahr stehen noch etliche Hotelzimmer leer – Phuket Last Minute ist in diesem Jahr ein echtes Schnäppchen. Begründet werden die leeren Strände noch immer mit der angespannten wirtschaftlichen Lage in Europa und aufgrund von Tsunami-Vorhersagen halbseidener Wahrsager.

Strand von Phuket

Strand von Phuket

Dies teilte nun die für Phuket zuständige Direktorin der thailändischen Tourismusbehörde, Bangornrat Shinaprayoon, mit. Momentan sind nur 50 bis 60 Prozent der Zimmer belegt. Im Januar und Februar sehe das schon anders aus: dann rechne man mit einer Auslastung von 80 bis 90 Prozent. Zwar stünden diesen Dezember mehr Zimmer leer als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, für das gesamte Jahr seien die Zahlen aber doch erfreulich. Die Region habe sich touristisch nach dem Tsunami 2004 wieder erholt. In diesem Jahr wurden 5,5 Millionen Besucher gezählt, 2004 waren es nur 4,7 Millionen, so die Direktorin der thailändischen Tourismusbehörde. Dabei sei die Zahl der Urlauber aus Russland um satte 50 Prozent angestiegen. Auch seien rund neun Prozent mehr Deutsche nach Phuket gekommen.

Ein Kommentar
Marina am 21. Dezember 2010 um 15:14 Uhr

Thailand und vor allem Phuket sind in den bei uns so kalten Wintermonaten nur zu empfehlen. Im Moment kann man hier wirklich günstig Urlaub machen da die Touristen auch auf Grund der innerpolitischen Lage fernbleiben. Dies ist aber total unnötig da man gerade auf Phuket nicht von den Aufständen mitbekommen hat. Wer also einen traumhaftschönen und günstigen Urlaub machen will, der sollte Phuket als Reiseziel ins Auge fassen. Grüße, Marina

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.