Jordanien – 20 Prozent mehr Besucher aus Deutschland

Mittwoch, 22. Februar 2017 | Kategorie: International

Immer mehr Deutsche reisen nach Jordanien. Das Jordanische Fremdenverkehrsamt verkündet einen starken Anstieg der Besucherzahlen aus Deutschland. So zog es im Vergleich zum Vorjahr 2016 rund 20 Prozent mehr Reisende ins Haschemitische Königreich.

Mehr Flüge nach Jordanien

Während 2015 noch 47.951 Besucher aus Deutschland (davon 7.952 Tagesausflügler) nach Jordanien reisten, kamen im Jahr 2016 57.497 Reisende (davon 11.606 Tagesausflügler) ins Haschemitische Königreich was einen deutlichen Anstieg von 19,9 Prozent bedeutet. Betrachtet man allein die Tagesgäste aus der Bundesrepublik, die beispielsweise im Rahmen einer Kreuzfahrt die Felsenstadt Petra oder die Wüste Wadi Rum besuchten kann man sogar ein Wachstum von 46 Prozent feststellen. Das sind rundum gute Nachrichten für den Staat in Voderasien. Denn wegen seiner Lage in einer Krisenregion hatte Jordanien bisher einen starken Rückgang an Touristen verzeichnen müssen. Jetzt scheint es wieder bergauf zu gehen. Das macht sich auch im Flugverkehr bemerkbar – die Fluglinie Royal Jordanian hat auf den Anstieg der Besucherzahlen reagiert und die Anzahl der Flüge ab Deutschland im Laufe des Jahres um drei weitere Flüge pro Woche auf 16 wöchentliche Flüge erhöht.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.