Heilquellen in Kroatien

Sonntag, 19. Dezember 2010 | Kategorie: Allgemein

Gesundheits- und Wellnessreisen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Neben Polen und der Tschechischen Republik erobert sich zunehmend auch Kroatien einen vorderen Platz in diesem Segment.

Heilquelle in Kroatien

Heilquelle in Kroatien

Am nordöstlichen Rand der Region Hrvatsko Zagorje (übersetzt: kroatisches Hinterland) im Norden des Landes liegt der Ort Varaždinske Toplice, direkt über dem Tal des Flüsschens Bednja. Er bezaubert durch unberührte Natur, Obstgärten, Weinberge und ausgedehnte Wanderwege. Die Heilkraft der 58°C heißen Thermalwasser-Quellen, die aus fast 1.800 Meter Tiefe entspringen, geht bis auf die Römerzeit zurück. Im 19. Jahrhundert stand Varaždinske Toplice in einer Reihe mit den führenden europäischen Heilbädern. Heute lebt die Tradition des exklusiven Kurortes in Kroatien wieder auf. Das hochmineralische Wasser enthält Schwefel, Kalzium, Natrium und Fluor und unterstützt vor allem die Heilung orthopädischer Erkrankungen und rheumatischer Beschwerden und ist für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden eine sehr gute Gelegenheit. In Varaždinske Toplice kann man ideal entspannte Urlaubswochen mit Kuranwendungen kombinieren.

Anreise mit dem Auto bzw. Mietwagen über die Autobahn München-Salzburg, Graz-Maribor, mit dem Zug über Zagreb.

Ein Kommentar
Walther M. am 11. Januar 2011 um 11:21 Uhr

Kroatien als Ziel für einen Wellnessurlaub möchte ich jedem wärmstens empfehlen. Die Natur ist einzigartig und die Angebote in den Wellnesshotels überzeugen durch Qualität und günstige Preise. Auch die Heilquellen sind seit langem bekannt.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.