Hamburg: Millionen wohnen Schiffstaufe und Hafengeburtstag bei

Montag, 11. Juni 2012 | Kategorie: Kreuzfahrt, Städtereisen

Hamburger Hafen mit neuer Philharmonie

Hamburger Hafen mit neuer Philharmonie

Es war die weltgrößte Schiffstaufe: Mitte Mai sahen rund 1,4 Millionen Menschen die Parade der AIDA Schiffe im Rahmen des 823. Hafengeburtstages in der Hansestadt Hamburg. Die Inszenierung der Taufe des neuesten Kreuzfahrtschiffes der AIDA Flotte bescherte den erfolgreichsten Tag aller Zeiten für den Hafen.

Taufe der AIDAmar

Die „AIDAmar“ wurde am Abend in Begleitung dreier Schwesterschiffe feierlich getauft. Dies berichtet AIDA Cruises – German Branch of Costa Crociere S.p.A. In einer Pressemeldung. „Der Hafengeburtstag Hamburg hat durch die weltgrößte Taufe von AIDAmar neue Maßstäbe gesetzt. Hunderttausende waren am Abend bei der Taufe zwischen Grasbrookkai und Fischauktionshalle dabei. Der Samstag war auch dank der spektakulären Taufzeremonie von AIDAmar einer der meistbesuchten Tage in der Geschichte des Hafengeburtstag Hamburg“, lautet die Einschätzung von Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Tourismus GmbH. Bereist im Vorfeld vermeldete das Unternehmen, dass die Reisen an Bord der vier AIDA-Schiffe ausgebucht seien.

Großes Feuerwerk

Im Anschluss an die Taufe konnten die zahlreichen Gäste an der Elbe noch ein spektakuläres Feuerwerk über dem Hafen der norddeutschen Metropole bewundern. „Hunderttausende Zuschauer der Taufe von AIDAmar in Hamburg haben erlebt, wie faszinierend und attraktiv Kreuzfahrten sind. Das riesige Interesse der Öffentlichkeit unterstreicht die hervorragenden Zukunftsaussichten unserer Wachstumsbranche“, so Michael Thamm, designierter CEO der Costa Gruppe und Sprecher der internationalen Kreuzfahrtindustrie in Deutschland. Damit jeder Besucher die Taufe hautnah erleben konnte, wurden zwei LED-Großleinwände aufgebaut. Zudem wurde das Event aus Hamburg live im Internet übertragen.

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.