Fuerteventura: mehr Besucher aus Spanien

Dienstag, 14. Dezember 2010 | Kategorie: International

Die Kanareninsel Fuerteventura konnte im November diesen Jahres einen erheblichen Anstieg von Besuchen spanischer Touristen verzeichnen. Die Festland-Spanier gleichen damit sogar das Touristen-Minus auf Fuerteventura aus. Dies berichtet islacanaria.net.

Fuerteventura - Küste - Steinstrand

Fuerteventura - Küste - Steinstrand

Im vorletzten Monat des Jahres wurde ein Plus von fast 27 Prozent auf der zweitgrößten Insel der Kanaren registriert. Agueda Montelongo, Minister für Tourismus bei der Inselregierung (Cabildo) von Fuerteventura zeigte sich ob der jetzt erschienenen Zahlen für den Monat November erfreut. Die Urlauber vom spanischen Festland machen mit 26,8 Prozent den Großteil der Besucher aus. Insgesamt besuchten 15.074 Menschen aus Festlandspanien die Insel. Im Vergleich hierzu wurden im November 2009 nur 11.888 Urlauber gezählt. Auf den Plätzen folgen deutsche und britische Touristen. Auch international konnten Zuwächse verzeichnet werden: aus Großbritannien ( plus 36 Prozent) und Deutschland ( plus 19,6 Prozent) kamen ebenso mehr Menschen wie auch aus Irland (plus 1.600 Touristen) und Italien ( plus 1.400 Touristen). Tourismus-Minister Montelongo zufolge sei damit der gesamte Tourismussektor auf der Insel gesundet: „Noch haben wir gegenüber 2009 ein minimales Minus von 0,60 Prozent, am Ende dieses Jahres werden wir positive Zahlen vorweisen können.”

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.