Bahnhof des Jahres 2011

Dienstag, 31. Mai 2011 | Kategorie: Allgemein, Städtereisen

Geht es nach dem Willen der Bahnkunden, sollte der Stuttgarter Hauptbahnhof mit dem Titel „Bahnhof des Jahres 2011“ ausgezeichnet werden. Der Preis wird von der Allianz pro Schiene e.V. ausgelobt. In der Gunst der Bahnfahrer gestiegen ist der erst fünf Jahre alte Hauptbahnhof in der Bundeshauptstadt Berlin: im Ranking erreicht er Platz vier.

Hbf Stuttgart

Hbf Stuttgart

Dies ergab die Auswertung von mehr als 700 Einsendungen im Rahmen des Wettbewerbs „Bahnhof des Jahres“. Der Wettbewerb zur Kundenfreundlichkeit wird von der Allianz seit 2004 angestrengt, dabei sind Bahnkunden und Privatpersonen dazu aufgerufen, ihren Lieblingsbahnhof zu nominieren. Auf Platz zwei nach Stuttgart Hbf landete der Hauptbahnhof in Leipzig. Der Hauptbahnhof von Hannover, der schon 2004 den Titel „Bahnhof des Jahres“ gewonnen hatte, liegt bei den Kunden auf dem dritten Platz. Auf den Plätzen folgen die Bahnhöfe Berlin Hbf (30), Köln (17), Uelzen (15) und Hamburg (12). Noch bis Ende Juli werden Stimmen entgegen genommen, Ende August prämiert die Allianz pro Schiene dann zwei Siegerbahnhöfe und vergibt nach einer Begehung den „Bahnhof des Jahres 2011“ an einen Großstadt- und an einen Kleinstadtbahnhof. „Überraschend ist die große emotionale Verbundenheit der Menschen mit ihrem Bahnhof“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege. „Sogar bei Stuttgart ist es nicht der Wutbürger, der schreibt. Aus vielen Einsendungen spricht ein tiefes positives Gefühl für ein Gebäude, das für Aufbruch und Rückkehr zugleich steht. Der Bahnhof wird damit zum Symbol der Heimat.“

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.