3 Tipps für den Winterurlaub in Deutschland

Freitag, 5. Januar 2018 | Kategorie: Allgemein

Für die einen gehören zu einem perfekten Winterurlaub eine verschneite Landschaft und schneebedeckte Berge. Andere planen zu dieser Zeit einen Städtetrip oder wollen die kalte Jahreszeit bei gemütlichen Abenden in einer Berghütte genießen. So mannigfaltig wie die Ansprüche sind auch die Möglichkeiten. 3 Tipps für einen Winterurlaub in Deutschland.

Winterurlaub im Bayerischen Wald

Der Winterurlaub in Bayern bietet nicht nur zahlreiche Wanderrouten in verschneiten Höhen. Ein besonderes Erlebnis ist auch die Fahrt mit der Arber Bergbahn direkt auf den Arbergipfel. Eine abwechslungsreiche Landschaft lädt hier zu einem erholsamen Urlaub ein. Auch der Nationalpark im Bayerischen Wald, das Keltendorf Gabreta in Ringelai und einen Besuch der vielen Burgen und Schlösser sollte man bei einem Urlaub im Bayerischen Wald einplanen.

Bayerischer Wald

Kühlungsborn – Reiseziel für einen entspannten Winterurlaub

Das Ostseebad Kühlungsborn wirkt im Sommer wie ein Magnet auf seine vielen Badegäste. Es hat aber auch im Winter einiges zu bieten. Die wunderschöne Uferpromenade lädt zum spazieren an der klaren Seeluft ein. Eine Eishalle, der Konzertgarten und eine Schlittschuhbahn laden zu winterlichen Aktivitäten ein. Sollten die Temperaturen längere Zeit den Nullpunkt unterschreiten, ist die gefrorene Ostsee ein absolutes Schauspiel. Wie Diamantenfelder glitzern dann unzählige Eisbrocken am Ostseestrand in der Sonne.

Ostsee im Winter

Wintermärchen in Heidelberg

Einen ganz besonderen Zauber verströmt das winterliche Heidelberg. Sobald es schneit, verwandelt sich die gesamte Stadt in ein einziges Wintermärchen. Sogar Schlittschuhlaufen mitten in der Altstadt ist in Heidelberg möglich. Die mittelalterliche Innenstadt lädt seine Besucher in den Wintertagen zu einem Bummel ein und bietet eine feine Auswahl an Hotels und Pensionen.

Heidelberg Alte Brücke

Ein Kommentar hinterlassen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.