Traben-Trarbach
– die Wein-, Genuss- & Jugendstilstadt an der Mosel

Eingebettet in die rheinland-pfälzische Wein- und Flusslandschaft liegt die Stadt Traben-Trarbach links und rechts der Mittelmosel. Wald und Weinberge schmiegen sich um die beiden Ortsteile Traben und Trarbach.

Historisches Traben-Trarbach und die Museumszeile

Seit jeher geprägt vom Weinanbau und Weinhandel galt Traben-Trarbach Ende des 19. bis ins 20. Jahrhundert als der weltweit bedeutendste Weinhandelsplatz nach Bordeaux, was bis heute prächtige Jugendstilbauten bezeugen. Historische Wahrzeichen wie das Brückentor und die Burgruine Grevenburg sowie die einst mächtige Festung Mont Royal prägen das Stadtbild.

Geschichte und Kultur erleben die Gäste darüber hinaus auf der Trarbacher Museumszeile mit dem Mittelmosel-Museum, dem Haus der Ikonen, dem Zeitreise-Museum, dem Stadtturm mit Glockenspiel und dem Buddha-Museum.

Brückentor
© Becker Werbung

Viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung

Bei individuellen Weinproben, Weinbergstouren und Kellerführungen im Anbaugebiet des berühmten Mosel-Rieslings erfährt der Gast gelebte Winzertradition. Aktivurlauber entdecken die Ferienregion Traben-Trarbach auf vielfältigen Wander- und Radwegen durch Weinberge, entlang des Flusses oder durch tiefe Wälder.

Per Schiff oder Boot geht es auf dem Wasser im Rahmen eines Tagesausflugs nach Cochem oder Bernkastel-Kues. Ein Erlebnis der besonderen Art ist ein Rundflug über die Moselschleifen vom Segel- und Motorfluglatz Mont Royal aus.

Weinkellerei Langguth Erben

Traben-Trarbacher Unterwelt, Weinkellerei Langguth Erben
© www.photone.fotograf.de

Mosel-Wein-Nachts-Markt

Das Traben-Trarbacher Weihnachtsspektakel öffnet am 23. November zum bereits 8. Mal die Pforten zu den alten Kellergewölben für Besucher und Einheimische.

Nach Bordeaux galt Traben-Trarbach lange Zeit als der bedeutendste Weinhandelsplatz weltweit und ist mit den aus dem 16. Jahrhundert stammenden Kellern eine absolute Besonderheit. Vom letzten Novemberwochenende bis zum ersten Januar werden in den schon am Eingang nach Glühwein und gebrannten Mandeln duftenden Gewölben geschmackvolle Dekoartikel, kulinarische Spezialitäten sowie viele Produkte rund um Wein und Wellness von internationalen Kunsthandwerkern und Ausstellern angeboten. Eine Vielzahl an Kellern hat für Besucher an den Wochenenden und speziellen Sonderöffnungstagen geöffnet und bietet außerdem ein spannendes Rahmenprogramm, bestehend aus einem Konzert des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz, dem Wittener Kindertheater, dem Kabarett- und Comedydou Weibsbilder und der Band Goldrush mit Andreas Sittmann und vielen mehr. Für Unterhaltung ist also gesorgt und auch die Nicht-Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten. Ein weiteres Highlight ist die Schlittschuhbahn, die alle Besucher, ob jung oder alt, vor dem Stadthaus „Alter Bahnhof“ begeistert. Besonders interessant sind auch die Führungen durch die „Traben-Trarbacher Unterwelt“, bei der Sie alles über die Geschichte des Weinhandels erfahren können.

Der Mosel-Wein-Nachts-Markt hat mit der Schlittschuhbahn und dem vielfältigen Kulturprogramm für Jung und Alt etwas zu bieten und ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie in der Mosel-Wein-Nachts-Markt-Broschüre, die sie kostenlos in der Tourist-Information Traben-Trarbach erhalten, oder online unter www.mosel-wein-nachts-markt.de einsehen können.

Die touristischen Highlights 2018:

  • Mosel-Wein-Nachts-Markt 23. November 2018 bis 01. Januar 2019
Mosel-Wein-Nachts-Markt

© Jan-Gerrit Baumann

Titelbild © Tourist-Information Traben-Trarbach

Weitere Informationen

Tourist-Information Traben-Trarbach
Am Bahnhof 5
D-56841 Traben-Trarbach
Tel.: +49-(0)-6541-8398-0
Fax: +49-(0)-6541-8398-39
info@traben-trarbach.de
www.traben-trarbach.de