Der Rheingau

„Lebensfreude pur“, so wird der Rheingau, der 38 Kilometer lange, sonnige Landstrich zwischen Wiesbaden und Lorchhausen gerne umschrieben. Gemeint ist damit vor allem die Lebensfreude der Menschen in diesem kleinen, aber feinen Weinanbaugebiet. Dieses wird wegen seiner milden Temperaturen im Sommer wie Winter und der Nähe zum Rhein auch gerne mal als „Riviera Deutschlands“ bezeichnet. Die Rheingauer leben mit und von ihrem Wein, der ihre Heimat seit Jahrhunderten prägte und formte.

Bis in die Römerzeit reicht die Tradition des Weinbaus im Rheingau zurück. Kaiser Karl der Große soll der erste gewesen sein, der hier Weinreben pflanzen ließ. Das einmalige Klima, die steilen Abhänge des angrenzenden Taunusgebirges direkt am Rhein gelegen, die schiefer- und sandlösshaltigen Böden sind für edle Rieslingreben und rassigen Rotwein ideal. Weltweit sind die vollmundigen, kräftigen Weine bekannt, die an den Ufern des sonnenreflektierenden Rheines im Rheingau wachsen.

Die Weinkultur hat den Rheingau über Jahrhunderte hinweg bis heute beeinflusst. Fachkundige Mönche bauten hier im Mittelalter prächtige Kloster und betrieben Weinbau und lukrativen Weinhandel auf den Schiffswegen des Rheins. Zu den berühmtesten und am besten erhaltenen Klöster zählt Eberbach mit seiner berühmten Weinlage „Steinberg“, von wo aus die Zisterziensermönche schon vor Jahrhunderten regen Weinhandel betrieben. Sie legten den Grundstock dafür, das der Rheingau als Weinanbaugebiet weltberühmt wurde.

Vor allem für die Rieslingrebe findet man im Rheingau ideale, klimatische Vorraussetzungen, deshalb sind bis heute die rund 3000 Hektar Rebfläche des Gebietes mit 84 Prozent Riesling bestockt, darüber wachsen hier rund elf Prozent Spätburgunder, die vor allem an den sonnenbeschienen Steilhängen in Rüdesheim und Assmannshausen wachsen.

Neben Weinkultur hat der Rheingau auch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Altehrwürdige Schlösser, Burgen und Adelshäuser aus allen Epochen bis hin zum frühen Mittelalter sind fast in jeder der fünf Rheingaustädte Eltville, Oestrich-Winkel, Geisenheim, Rüdesheim und Lorch und den Gemeinden Walluf und Kiedrich zu finden. Alle sind liebevoll restauriert und gut erhalten, in vielen finden während des ganzen Jahres Feste, Konzerte und Veranstaltungen rund um Wein und Geselligkeit statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH

An der Basilika 11a
65375 Oestrich-Winkel
Telefon: +49 (0)6723 – 99 55 – 0
Fax: +49 (0)6723 – 99 55 – 55
Email: info@rheingau-taunus-info.de
Web: www.rheingau.de

Mehr zum Thema Rheingau
Deutschland-Baden-Württemberg-Meersburg
Baden-WürttembergBaden-Württemberg
Urlaub-in-Deutschland-Bayern
BayernBayern
Städte von Deutschland - Berlin
Berlin Berlin
Eurorelais
BrandenburgBrandenburg
Urlaub-in-Bremen
BremenBremen
Städte von Deutschland - Hamburg
HamburgHamburg
Hessen -
HessenHessen
Deutshland - Mecklenburg-Vorpommern Wieck
Mecklenburg-VorpommernMecklenburg-Vorpommern
Deutschland-Niedersachsen
NiedersachsenNiedersachsen
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz
Urlaub-in-Saarland-Städtereisen-nach-Saarbrücken.
SaarlandSaarland
SachsenSachsen
Sachsen-Anhalt
Sachsen-AnhaltSachsen-Anhalt
Deutschland-schleswig-Holstein-Luebeck
Schleswig-HolsteinSchleswig-Holstein
Deutschland-Thüringen-Erfurt
ThüringenThüringen
OdenwaldOdenwald