Bad Wörishofen: Quell der Gesundheit

„Fit und vital durch Kneipp und Thermal“, lautet das Motto der Gesundheitsstadt im Allgäu. Weltruhm errang Wörishofen bereits gegen Mitte des 19. Jahrhunderts, als Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 – 1897) mit seinem Hauptwerk „Meine Wasserkur“ weltweit Höchstauflagen erreichte. Doch keine Angst, die „Gesundheitsmetropole“ Bad Wörishofen ist kein altväterlicher Kurort seligen Angedenkens! Das „Kneippianum“, eine der Urzellen der Kneipptherapie, wurde jüngst für einen zweistelligen Millionenbetrag in ein ultramodernes Kur-Wellnesshotel umgestaltet, dessen Ausstattung auch den verwöhntesten Gast zufriedenstellt.

Der Geist des Gründers ist noch überall spürbar und verleiht dieser Institution einen unverwechselbaren Charme. Im Laufe der Jahre haben sich in Bad Wörishofen erstklassige Hotels angesiedelt, die ihren Gästen einen umfassenden Service anbieten, einschließlich einer Palette von Behandlungen in den hauseigenen Therapieräumen.

Therme mit Südseeflair
Heiter und entspannt geht es im exotischen Wasserparadies zu, der „Therme mit Südseeflair.“ Ein von Palmen beschatteter 5.000 Quadratmeter „Aquapark“ lädt zum Wellness-Urlaub ein. Acht unterschiedlich temperierte Becken, über fünfzig Sprudelliegen, Meditationssauna, Seesauna, eigener See, Innen- und Außenpool begeistern Jung und Alt. Die Südseetherme hat an allen 365 Tagen des Jahres für alle über 16 Jahre geöffnet. Am Samstag jedoch ist Familientag, dann genießen hier Eltern und Kinder grenzenlose Badefreuden. An allen anderen Tagen tobt der jüngere Nachwuchs im angeschlossenen „blueFun“ mit Rutschen und Babybecken.

 Urlaub-in-Bad-Wörishofena

Vielfalt wird groß geschrieben
Und nach den Badefreuden heißt es, die Natur und Kultur rund um Bad Wörishofen kennenzulernen. Das milde Reizklima der Region begünstigt vielerlei Aktivitäten wie gemütliche Rad- und Wandertouren durch die zauberhafte Landschaft der Allgäuer Voralpen, vorbei an duftenden Wiesen und tiefblauen Seen. Auch Anhänger des Golfsports kommen nicht zu kurz. Es macht Freude, auf den herrlichen, von Profis gestalteten Greens zu spielen und das Handicap zu verbessern. Wer zwischendurch einmal das Flair einer der schönsten Städte Deutschlands schnuppern möchte, unternimmt einen Tagesausflug ins quirlige München, das ja fast vor der Haustür liegt.
Und noch ein Tipp: Schauen Sie doch einmal beim „Kini“ vorbei. Sein Märchenschloss Neuschwanstein, das Ludwig II. einst zu seinem Plaisir erbauen ließ, gehört zu den Highlights der Region.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Kurdirektion Bad Wörishofen

Luitpold-Leusser-Platz 2
86825 Bad Wörishofen

Tel. 0 82 47 / 99 33 55
Email: info@bad-woerishofen.de
Web: www.bad-woerishofen.de