Avsallar – das perfekte Reiseziel für einen Last Minute Badeurlaub mit Kultur

Die an der türkischen Riviera zwischen den beliebten Badeorten Alanya und Antalya gelegene Kleinstadt Avsallar hat sich von einem einfachen Bauerndorf zu einem beliebten Niederlassungsort von Langzeiturlaubern entwickelt. Die Besonderheit Avsallars liegt in dem feinen, flach abfallenden Sandstrand „Incekum“ und dem kristallklaren Wasser sowie romantischen Buchten und zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Avsallar ist einer der ersten touristisch erschlossenen Orte und besitzt zahlreiche moderne Wohn- und Hotelanlagen sowie Pensionen und Ferienwohnungen entlang der Küste. Das Zentrum der Stadt besitzt eine Fußgängerzone mit einer Einkaufsmeile, in der sich Bars, Restaurants und Geschäfte angesammelt haben. Die zentrale Lage der modernen Kleinstadt ermöglicht den Besuch

umliegender Städte und Sehenswürdigkeiten. Während eines Last Minute Urlaubs in Avsallar sollten Sie sich eine Besichtigung der Karawanserei Alara Han sowie der antiken Städte Syedra und Iotape nicht entgehen lassen. Mit einem Dolmus können lebendige Großstädte wie Alanya und Antalya schnell und günstig besucht werden. Hier bieten sich Urlaubern zahlreiche Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten. Mit dem kristallklarem Meer, dem feinen Sandstrand sowie umliegenden bedeutsamen Städten und Sehenswürdigkeiten ist Avsallar ein perfekter Ferienort für einen angenehm entspannten Urlaub am türkischen Mittelmeer.

Inhaltsverzeichnis – Avsallar

Avsallar - reisen

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Avsallar

Atatürkhaus und Museum

Das Atatürkhaus und Museum in Alanya ist eine Unterkunft in der Azakoglu Straße, die der Gründer der modernen Türkei und damaliger Präsident Atatürk bei seinem kurzen Besuch in Alanya im Jahr 1935 nutzte. In den Zimmern im ersten Stockwerk des Hauses werden persönliche Gegenstände Atatürks, Fotos, ein für die Stadt bedeutsames Telegramm sowie diverse weitere historische Dokumente ausgestellt. Das zweite Stockwerk präsentiert die Eigenheiten traditioneller Alanya-Häuser aus den 1930ern.

Alara Han Karawanserei

Die im Jahr 1231 unter dem Sultan Alaeddin Keykubat I. errichtete und 34.5×45 Meter große Karawanserei Alara Han markierte den Weg zur Seldschuken Hauptstadt Konya. Am Eingang der Karawanserei befanden sich ein Badehaus sowie ein Betraum, gefolgt von dem Innenhof mit den Schlafkammern. Die Tiere wurden zwischen dem Innenhof und der Außenmauer angebunden und konnten durch Schlitze in den Wänden beobachtet werden. Gleich gegenüber der Karawanserei befindet sich die Burg Alara Kale.

Antike Stadt Iotape

Über die zufällig entdeckte antike Stadt Iotape (oder Aytap) ist wenig bekannt. Inschriften belegen, dass die zwischen 38 und 72 nach Christus gegründete Stadt ihren Ruhm durch erfolgreiche Athleten erlangte, aber auch reicher Bürger trugen hierzu bei. Die Besichtigung der Ruinen ist kostenlos, festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Heute finden sich in der ehemals ruhmreichen Stadt noch die Überreste von Thermen, Kirchengebäuden, Speichern sowie der Nekropole.

Antike Stadt Syedra

Die bereits im 7. Jahrhundert vor Christus besiedelte antike Stadt Syedra liegt auf einer Höhe von 400 Metern und ist trotz starker Bewaldung auf bestimmten Pfaden einfach zu erreichen. Eine Besonderheit in Syedra stellt die Wasserversorgung dar. Wasserundurchlässige Erdschichten führen unter Druck Grundwasser bis zu einer Höhe von 350 Metern. Durch die Zisterne konnte die Wasserversorgung für die gesamte Stadt gesichert und sogar eine Therme betrieben werden.

Sarapsa Han Karawanserei

Neben Alara Han gehört auch die 15×70 Meter große Karawanserei Sarapsa Han zu den wichtigen Stätten in Avsallar. Die Form dieser Karawanserei ist einmalig in der gesamten Türkei, denn diese besteht nur aus einem tunnelartigen sowie einem separaten Raum, der als Moschee diente. Die Bauweise lässt die Nutzung als Lagerhaus und für militärische Zwecke vermuten.

Top 5 Freizeitaktivitäten in Alanya

Jeep Safari in den Bergen

Eine einzigartige und abenteuerreiche Möglichkeit, die Gebiete um Avsallar entlang der Türkischen Riviera zu erkunden, bietet eine Jeep Safari. Die Tour führt im Taurusgebirge durch unbekannte Wege. Eine Jeep Safari ermöglicht die Erkundung unberührter Natur, wunderschöner Landschaften und Buchten sowie kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Alanya - Jeep Safari in den Bergen

Rafting im Köprülü Kanyon

Während eines Besuches des Köprülü Nationalparks sollten Urlauber auch eine Raftingtour auf dem 14 Kilometer langen Köprülü Kanyon unternehmen. Täglich können rund 7000 Personen auf dem glasklaren Wasser an einer Raftingtour teilnehmen. Die Buchung einer Raftingtour erfolgt durch einen der zahlreichen Anbieter am Ufer.

Rafting im Köprülü Kanyon

Über den Basar schlendern

Der Besuch des örtlichen Basars gehört zu den Highlights einer Last Minute Reise nach Avsallar, denn jede Woche wird hier alles für den täglichen Gebrauch verkauft. Ob Gemüse, Obst, Fisch, Haushaltsartikel oder Kleidung – auf dem Basar kann alles erworben werden und die Preise sind verhandelbar. Für Erholung nach dem Einkaufen auf dem Basar sorgen die Teehäuser rundum, die mit türkischem Tee und süßer Baklava locken.

Über den Basar schlendern

Bootstouren

Die Türkische Riviera ist ideal für Bootstouren geeignet, die durch diverse Anbieter mit unterschiedlichen Konditionen an der Hauptpromenade gebucht werden können. Mit der zentralen Lage zwischen Alanya und Antalya bietet eine Seefahrt einen wunderschönen Ausblick auf die Weite der Küste. Der Preis enthält im Normalfall Kosten für Getränke, Speisen und ein Animationsprogramm.

Avsallar - Boottour

Sealanya Delfinpark

Der Sealanya Delfinpark befindet sich nur wenige Kilometer westlich von Avsallar. Mehrmals am Tag werden hier faszinierende Shows mit Delfinen und Seelöwen aufgeführt. Für einen Aufpreis gibt es die Möglichkeit, gemeinsam mit den Delfinen zu schwimmen.

Belek - Dolphinarium Park

Das ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in Avsallar

Mit über 300 Sonnentagen im Jahr bietet Avsallar ideale Voraussetzungen für einen Strandurlaub zu jeder Zeit des Jahres. In den heißesten Monaten steigen die Temperaturen auf über 35°C an. Um dem heißen Klima zu entkommen, bieten die Berglandschaften im Hinterland eine frische Abkühlung. Die beste Reisezeit sind die Monate Mai und Juni, wenn die Temperaturen angenehm warm sind und somit Kultur- und Strandurlaub perfekt miteinander kombiniert werden können. Auch in den frühen Frühlings- und späten Herbstmonaten lädt die touristische Kleinstadt mit Temperaturen von über 20°C zu einem entspannten Last Minute Urlaub in Avsallar ein.

Unser Tipp für Avsallar: Last Minute besonders günstig

Eine Last Minute Reise nach Avsallar lohnt sich zu jeder Zeit des Jahres. Die Temperaturen sind fast im gesamten Jahr angenehm warm und laden zu einem entspannten Urlaub am feinen Sandstrand ein. Besonders günstige Last Minute Angebote nach Avsallar gibt es vor der Hauptsaison. Die Monate Mai und Juni eignen sich ideal für eine Reise an die Südküste der Türkei, jedoch kann eine Reise nach Avsallar auch im Frühjahr und Herbst zu einem günstigen Preis angetreten werden.