Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
Bahn-Städtereisen zu Niedrigpreisen Städtereisen: Flug & Hotel
< >

DIE MEINUNG UNSERER KUNDEN

***
MEININGER CITY...

Wien, Österreich

4,8
91% Weiterempfehlungsrate

3 Tage Ü ab 67 €

****
BOLTZMANN

Wien, Österreich

5,2
100% Weiterempfehlungsrate

3 Tage Ü ab 78 €

*****
DAS TRIEST

Wien, Österreich

5,2
90% Weiterempfehlungsrate

3 Tage ÜF ab 151 €

Weitere Wien & Umgebung Angebote »

Städtereise nach Wien

Die österreichische Hauptstadt Wien zählt mit ihren über 2 Millionen Einwohnern zu den wohlhabendsten Metropolen der Europäischen Union und ist nach Berlin die zweitgrößte deutschsprachige Stadt. Eine Städtereise nach Wien begeistert mit einem vielfältigen kulturellen Angebot, einem turbulenten Nachtleben und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, welche zum Sightseeing einladen.

Wien muss sich hinter anderen europäischen Hauptstädten wie Berlin, Paris oder Madrid nicht verstecken.

Urlaub in Wien auf einen Blick

Mozart ***

Wien & Umgeb.. - Wien
z.B. 3 Tage im DZ/Ü

ab 60,- €

Weitere Wien Angebote »

Enziana Hotel... ****

Wien & Umgeb.. - Wien
z.B. 3 Tage im DZ/Ü

ab 68,- €

Weitere Wien Angebote »

Das Triest *****

Wien & Umgeb.. - Wien
z.B. 3 Tage im DZ/ÜF

ab 151,- €

Weitere Wien Angebote »

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Wien

In der Hauptstadt Österreichs herrscht ein überwiegend kontinentales Klima, welches heiße Sommer und kalte Winter mit sich bringt. Überwiegend ist das Wetter ähnlich wie in Deutschland, auf Grund der Lage im Zentrum des europäischen Kontintens sind die Tiefst- und Höchstwerte jedoch ausgeprägter.

Im Sommer ist es an vielen Tagen wärmer als 30° C und in vielen Sommernächten fällt die Temperatur nicht unter die 20° C Marke. In den strengen Wintern klettern die Temperaturen bei tagelangem Frost oft nicht über 0° C. Über das ganze Jahr verteilt gibt es im Durchschnitt 7 – 9 Regentage pro Monat.

Im Winter fallen die Niederschläge vorwiegend als Schnee und verleihen der Stadt ein romantisches Ambiente. Eine Wien-Städtereise zu dieser Jahreszeit ist besonders für verliebte Paare zu empfehlen.

Städtereisen im Frühling

Die meisten Touristen besuchen Wien im Sommer. In den Sommermonaten sind viele der Sehenswürdigkeiten und Museen überlaufen, die Hotels oft nahezu ausgebucht und dementsprechend teuer. Bei Temperaturen von über 30° C sind Besichtigungen der Parks, Museen oder Spaziergänge durch die Innenstadt nicht unbedingt ein Vergnügen.

Der ideale Reisezeitraum für eine Städtereise nach Wien liegt im Frühling, vor allem der Mai ist der perfekte Monat. In den Parks blühen dann die Bäume und Blumen und die Cafés öffnen ihre Außenbereiche. Der Vorteil von einer Städtereise nach Wien im Frühling ist, dass die Stadt dann noch nicht von Touristen überlaufen ist. Man kann sich entspannt die Zeit für einen Stadtbummel nehmen und Wien erkunden.

Romantikurlaub in Wien

Die Stadt bietet für verliebte Pärchen viele Möglichkeiten für einen kuscheligen Romantikurlaub. Von romantischen Bootsfahrten, Touren mit einer klassischen Fiaker-Kutsche, einem Candle-Light-Dinner im Riesenrad am Prater bis hin zu Wanderungen durch die Weingärten am Cobenzlberg ist Romantik in Wien garantiert. Die verwinkelten Gassen im historischen Stadtzentrum laden dazu ein, Hand in Hand die Stadt zu erkunden und gemeinsam mit dem oder der Liebsten in den kleinen Läden die ein oder andere Kostbarkeit zu finden. Am Abend bietet sich ein romantischer Spaziergang entlang der Donau an, bevor der Weg in ein kleines Spezialitätenrestaurant in Wien führt.

Partyurlaub in Wien

Die beste Zeit für einen Partyurlaub in Wien liegt im Sommer. Zahlreiche Festivals wie etwa der Vienna Summer Beat oder das Wiener Filmfestival finden in den Sommermonaten statt. Die meisten Clubs und Szene-Lokale haben zwar ganzjährig geöffnet, doch findet die Party im Sommer meist in den Außenbereichen statt. Dies sorgt für eine ausgelassene Stimmung, nach dem Besuch im Club geht es per U-Bahn oder zu Fuß durch die angenehm temperierte Sommernacht in eines der zahlreichen Tanzlokale, etwa am Wiener Gürtel. Hier wird weiter gefeiert, auch nachdem die Sommersonne schon lange aufgegangen ist.

Reiseantritt Beste Reisezeit für Preisniveau Ereignisse/Aktivitäten
Wien im Frühling Städtereise & Romantikurlaub Hauptsaison Kultur in Wien genießen
Wien im Sommer Städtereise & Partyurlaub Hauptsaison Vienna Summer Beat Festival
Wien im Herbst Städtereise & Romantikurlaub Hauptsaison Besuch des Wiener Prater & Fiakerfahrt
Wien im Winter Städtereise & Romantikurlaub Hauptsaison Weihnachtsmarkt

Diese sind die sehenswertesten Stadtteile von Wien

Wien ist in 23 verschiedene Stadtbezirke unterteilt, die von 1 bis 23 in der Reihenfolge ihrer Eingemeindung durchnummeriert sind. Das historische Stadtzentrum Wiens bildet der 1. Bezirk, während die Bezirke Nr. 22 und 23 die historisch neuesten sind.

1. Bezirk „Innere Stadt“

Das markanteste Bauwerk im 1. Bezirk, dem vom Prachtboulevard Wiener Ring umgebenem historischen Stadtzentrum, ist der Stephansdom, von dessen Südturm aus man einen hervorragenden Blick auf ganz Wien hat.

Ansonsten sind es vor allem die zahreichen verwinkelten Gassen und Hinterhöfe, die den 1. Bezirk so charmant machen. Hier findet man einige Geheimtipps in Sachen Kunsthandwerk, Läden und Cafés. Bei einer Städtereise in Wien lohnt es sich, die kleinen verwinkelten Gassen zu erkunden.

Insgesamt gibt es im 1. Bezirk mehr als 60 Museen, die bedeutendsten sind das Kunsthistorische Museum und das Naturhistorische Museum, deren Bestände beide auf das alte Herrscherhaus Habsburg zurückgehen. Das meistbesuchte Museum Wiens ist die Albertina, eine der umfangreichsten grafischen Sammlungen der Welt mit über 65.000 Zeichnungen und über 1 Million druckgrafischen Blättern ist hier zu bestaunen.

2. Bezirk „Leopoldstadt“ und Donauinsel

Östlich des Stadtzentrums befindet sich der 2. Bezirk, die sogenannte „Leopoldstadt“. Dieser Stadtteil ist zu einem Großteil mit Parkanlagen begrünt und bildet somit das grüne Herz Wiens. Hier findet man auch den Wiener Prater, inklusive dem Amüsierviertel mit dem bekannten Wiener Riesenrad. Die Leopoldstadt grenzt an die Donau, in deren Mitte sich die mit zahlreichen Bars und Stränden ausgebaute Donauinsel befindet. Diese lädt im Sommer zum Baden und Entspannen ein und ist noch vor dem Prater das beliebteste Naherholungsgebiet Wiens.

3. Bezirk „Landstraße“

Der 3. Bezirk, die sogenannte „Landstraße“ ist ein zentraler Stadtteil von Wien, der zwischen der Inneren Stadt und der Leopoldstadt liegt. Er zählt zum erweiterten Stadtzentrum Wiens. Im Bezirk Landstraße findet man das Schloss Belvedere, das historische Arsenal, das berühmte Hundertwasserhaus „Krawinahaus“ sowie zahlreiche Botschaften, Museen und andere Kultureinrichtungen. Während einer Städtereise in Wien bietet sich der Park des Schlosses Belvedere an, um sich zu erholen. Zudem gibt es ein freundliches Café am Rande des Schlossgartens.

Der Hauptbahnhof von Wien befindet sich ebenfalls im 3. Bezirk.

Top 10 Hotels in Wien

K & K Maria Theresia Wien, Österreich
**** K & K Maria Theresia Wien, Österreich 98% Weiterempfehlungsrate 56 Bewertungen 3 Nächte ab 160 €
GESAMT-WERTUNG
5,6/ 6
Steigenberger Herrenhof Wien, Österreich
Steigenberger Herrenhof Wien, Österreich 100% Weiterempfehlungsrate 110 Bewertungen 3 Nächte ab 251 €
GESAMT-WERTUNG
5,6/ 6
Boutiquehotel Stadthalle Wien Wien, Österreich
*** Boutiquehotel Stadthalle Wien Wien, Österreich 100% Weiterempfehlungsrate 69 Bewertungen 3 Nächte ab 92 €
GESAMT-WERTUNG
5,5/ 6
Lucia Wien, Österreich
Lucia *
99% Weiterempfehlungsrate
5,4/ 6
Arcotel Kaiserwasser Wien, Österreich
Arcotel Kaiserwasser ****
97% Weiterempfehlungsrate
5,4/ 6
Mercure Grand Hotel Biedermeier Wien, Österreich
Mercure Grand Hotel Bieder... ****
100% Weiterempfehlungsrate
5,4/ 6
Fürst Metternich Wien, Österreich
Fürst Metternich
95% Weiterempfehlungsrate
5,3/ 6
Austria Trend Hotel Messe Prater Wien Wien, Österreich
Austria Trend Hotel Messe... ***
100% Weiterempfehlungsrate
5,3/ 6
roomz Vienna Budget Design Hotel Wien, Österreich
roomz Vienna Budget Design...
98% Weiterempfehlungsrate
5,3/ 6
Der Wilhelmshof Wien, Österreich
Der Wilhelmshof ****
98% Weiterempfehlungsrate
5,3/ 6
Alle Top Hotel-Angebote ansehen

Tipps für den Romantikurlaub in Wien

Wien ist wie geschaffen für einen romantischen Urlaub. Der parkähnliche Hauptfriedhof und der einzige noch erhaltene Biedermeierfriedhof der Welt, auf dem die Grabstätte des berühmten Komponisten Mozart zu finden ist, laden zu entspannenden Spaziergängen ein. In gemütlichen Restaurants kann man bei einem vorzüglichen Glas Wein kulinarische Köstlichkeiten teilen. Und was ist schon romantischer als die Fahrt mit einem der traditionellen Fiaker? Als Höhepunkt können Sie dann eine Vorstellung der Wiener Hofreitschule besuchen (Karten am besten im Voraus bestellen), um sich am Anblick der eleganten Lippizaner bei klassischer Musik zu erfreuen.

Josefine Mutzenbacher Romantikrundfahrt

FiakerEine Rundfahrt mit einer der klassischen Fiakerkutschen gehört fast zum Pflichtprogramm einer Städtereise nach Wien. Natürlich eignet sich sich die Fiakerkutsche besonders gut für eine romantische Rundfahrt.

Eine interessante Erweiterung dieses Konzepts bietet die sogenannte Mutzenbacher Rundfahrt: Hierbei erleben die Fahrgäste im ersten Teil der Fahrt eine Begegnung mit der berühmt-berüchtigten Wiener Kurtisane (natürlich mittels einer professionellen Schauspielerin), die mit Charme und Wortwitz den Appetit der Verliebten anregt. Was dann im zweiten Teil der Rundfahrt passiert, wird die Kutsche nicht verlassen.

Villa Aurora

In Richtung des Schloß Wilhelminenberg findet man auf einem Berghang die verträumt hinter einem recht wildwüchsigen Garten gelegene Villa Aurora.

Zu früheren Zeiten war die Villa Aurora als „Gasthaus Predigtstuhl“ bekannt, das Restaurant bietet ein für Wien einmaliges Ambiente für ein romantisches Dinner zu zweit. Im Sommer kann man seine Mahlzeit im wunderschönen und riesigen Garten der Villa genießen, im Winter bietet der Wintergarten Schutz vor der Kälte. Beide Orte sind gleichermaßen romantisch und bieten dieselbe grandiose Aussicht auf Wien. Im Winter begeistert die Villa Aurora zudem mit einem eigenen Eislaufplatz, auf dem man sich gemeinsam beim Schlittschuhlaufen üben kann.

Abendliche Rundfahrt auf der Donau mit Dinner

DonauBei einer abendlichen Schiffsfahrt auf der Donau können Sie zusammen das am Abend besonders romantisch wirkende Wien bestaunen.

Der Tag klingt entspannt auf dem Schiff aus und Sie genießen vom Freideck aus den Sonnenuntergang. Danach erfreuen Sie sich an einem intimen Abendessen an Bord, während Sie die Donau entlang fahren.

Die Fahrt vom Schwedenplatz aus über den Donaukanal bis zur Schleusenanlage Nußdorf dauert üblicherweise 3 Stunden, die Sie ganz für sich zusammen haben.

Das ausgelassene Nachtleben von Wien

In der österreichischen Hauptstadt existiert schon seit langem ein ausgelassenes Nachtleben. Nachtschwärmern werden hier zahlreiche Möglichkeiten geboten:

Von den Szene-Lokalen unter dem Wiener Gürtel über die vielen Independent-Kinos bis hin zu den Elektro-Clubs, Tanzbars und Cocktail-Lounges ist Ausgehen und Feiern bis in die frühen Morgenstunden garantiert.

Das Nachtleben in Wien beginnt am Abend in den Cafés der Stadt, in denen sich vor allem die Studenten auf den Abend einstimmen, im Sommer auch gerne auf der zum Freizeitgebiet umgestalteten Donauinsel. Danach geht es in der Regel ab 0.00 Uhr in die Clubs der Stadt, unter der Woche haben diese im Normalfall bis 4.00 Uhr morgens geöffnet, am Wochende üblicherweise bis 6.00 Uhr.

Nach dem Club zieht es die verbleibende, feierwütige Meute in die Szene-Treffs unter den Bahnbögen des Gürtels zwischen den Stationen Thalia-Straße und Nussdorfer Straße. Die Lokale bieten Musik unterschiedlichster Genres, von Brit-Pop über orientalische Klänge bis hin zu elektronischen Klangkunststücken. Damit Sie bei Ihrer Städtereise nach Wien nicht lange suchen müssen, haben wir die besten Locations für Sie erkundet.

Die besten Clubs in Wien

Flex

Am Flex führt für Freunde der elektronischen Musik in Wien kein Weg vorbei. Das perfekte Soundsystem des Flex ist in ganz Europa bekannt, der Club befindet sich im Inneren eines ehemaligen U-Bahnschachts. An den Turntables stehen regelmäßig international renommierte Elektro-DJs wie Carl Craig, DJ Hell oder Trentemøller, der Dienstag- und Samstagabend gelten als fixe Termine für Electrofans.

Pratersauna

Direkt am berühten Wiener Prater befindet sich unweit der Wirtschaftsuniversität Wien (Vienna University of Economics and Business) die Pratersauna. Nebem dem Flex und dem Fluc ist dies einer der angesagtesten Electro-Clubs der Stadt. Außer den zahlreichen bekannten Electro-DJs, die hier auflegen, gastieren auch einige wichtige Festivals der elektronischen Musik-Szene jährlich in der Pratersauna.

Sass

Das Sass liegt zentral im Stadtzentrum am Karlsplatz. Drei U-Bahnlinien fahren diesen Platz an, damit ist dies einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte von Wien. Der Club hat sich zu einer der absolut besten Adressen im Wiener Nachtleben entwickelt. In stilvollem Ambiente findet man hier eine der besten Soundanlagen Wiens, welche die Ohren mit ausgesuchter Clubmusik verwöhnt. Diese wurde von den gleichen Spezialisten wie im Flex entwickelt. Die Decke ist mit tausenden Kristallen dekoriert, die Wände mit Blattgold verziert und an der Bar erhält man Cocktails aus den allerbesten Zutaten serviert. Das Publikum im Sass ist schick, stilbewusst und häufig international.

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie bei einer Städtereise nach Wien

Wiener Prater

Wiener PraterDer berühmte Wiener Prater, ein ehemaliges kaiserliches Jagdrevier, teilt sich in zwei Bereiche auf: In einen ganzjährigen Jahrmarkt, der sich zum festen Amüsierviertel entwickelt hat, und in den sogenannten Grünen Prater, einen weitläufigen Stadtpark, der heute als Nahrerholungsgebiet dient.

Bei einer Wien-Städtereise ist ein Besuch des Praters quasi obligatorisch. Wahrzeichen des Praters ist das berühmte Wiener Riesenrad, welches 1896 errichtet wurde, darüber hinaus gibt es hier knapp 250 weitere Fahrgeschäfte.

Ergänzt wird dieses Angebot durch über 50 Cafés, Restaurants und Imbisstände. Dieser Teil wird von den Einheimischen gerne als Wurstelprater bezeichnet.

Hinter dem Wurstelprater schließt sich der sogenannte Grüne Prater an, ein weitläufiges Wiesen- und Waldgebiet, welches von Kaiser Joseph II. für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Hier existieren zahlreiche Möglichkeiten zum Sport machen aber auch viele Liegeflächen und Grillplätze.

Donauturm

DonauturmDer Donauturm ist mit einer Höhe von 252 Metern das höchste Baumwerk Österreichs. Zwei Express-Aufzüge bringen die Besucher innerhalb von 35 Sekunden zum rotierenden Restaurant in 165 Metern Höhe. Von hier aus hat man eine faszinierende Aussicht auf die Altstadt Wiens, den Wienerwald und je nach Wetter auch auf das restliche Stadtgebiet. Der Donauturm wurde 1964 zur Wiener Internationalen Gartenschau errichtet, für die auch der angrenzende Donaupark angelegt wurde.

Wagemutige können aus 152 Metern Höhe einen Bungee-Jump vom Donauturm aus wagen, dies ist allerdings nur in den Sommermonaten möglich.

Stephansdom

StephansdomDie große Kathedrale, der Stephansdom, ist Österreichs wichtigstes gotisches Bauwerk und beherbergt zahlreiche Kunstschätze. Diese können allerdings zumeist nur im Rahmen einer Führung angesehen werden, dazu zählen etwa das Grabmal von Kaiser Friedrich III. aus den Jahren 1467 – 1513 oder die um das Jahr 1500 geschaffene Kanzel. Auch die Orgel aus dem Jahr 1513 ist sehenswert. Des Weiteren ist der Dom im Inneren wunderschön ausgeschmückt und auch die Verglasung der riesigen Fenster ist einen näheren Blick wert.

BESUCHER DIESER SEITE INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEZIELE

Österreich Salzburg Graz Deutschland Frankreich Italien