Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
< >

DIE MEINUNG UNSERER KUNDEN

***
MILO

Rom, Italien

4,9
96% Weiterempfehlungsrate

3 Tage ÜF ab 167 €

****
PINEWOOD

Rom, Italien

4,6
100% Weiterempfehlungsrate

3 Tage ÜF ab 181 €

****
PINEWOOD

Rom, Italien

4,6
100% Weiterempfehlungsrate

3 Tage ÜF ab 181 €

Weitere Rom & Umgebung Angebote »

Städtereisen Rom

Die „Ewige Stadt“ in Mittelitalien ist mit ihren 2,7 Mio. (Stadtgebiet) bzw. 3,3 Mio. (mit Umland) Einwohnern die größte Stadt des Landes. Rom wurde auf sieben Hügeln am Tiber erbaut. Inmitten der Stadt liegt der Staat der Vatikanstadt. Dieser wurde ebenso wie die Altstadt von Rom und der Petersdom von der UNESCO 1980 zum Weltkulturerbe erklärt. Mit seinen zahlreichen historischen Bauten und Museen bildet Rom einen Anziehungspunkt für Touristen.Doch nicht nur für eine Städtereise nach Rom lohnt sich der Weg. Denn die italienische Hauptstadt ist ein wahres Shoppingparadies. Für Designerkleidung und vor allem auch Schuhe ist die Via dei Condotti die richtige Adresse. Die bekannteste Shoppingmeile Roms ist die Via del Corso, die zwischen der Piazza Venezia und der Piazza del Popolo liegt.

Urlaub in Rom auf einen Blick

Tre Stelle ***

Rom & Umgebu.. - Rom
z.B. 3 Tage im DZ/ÜF

ab 138,- €

Weitere Rom Angebote »

Lux ****

Rom & Umgebu.. - Rom
z.B. 3 Tage im DZ/ÜF

ab 150,- €

Weitere Rom Angebote »

Grand Hotel Ri... *****

Rom & Umgebu.. - Rom
z.B. 3 Tage im DZ/ÜF

ab 241,- €

Weitere Rom Angebote »

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Rom

In Rom herrscht ein mediterranes Klima vor, wie es für den Mittelmeerraum typisch ist. Die Sommer sind trocken und warm, während die Winter feucht sind und die Temperaturen dann stark absinken. Die wärmsten Monate sind Juni – September, in diesem Zeitraum ist auch die Niederschlagswahrscheinlichkeit am geringsten. Der Juli kann richtig heiß werden, die Temperaturen steigen teilweise auf über 30° C an. Im Frühjahr und Herbst ist es angenehm warm in Rom, so dass sich diese Jahreszeiten für eine Städtereise nach Rom anbieten. Die Winter sind meist mild, der kälteste Monat ist der Januar mit Temperaturen zwischen 4 und 11 ° C.

Städtereisen im Frühling und Herbst

Rom ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel. Für Städtereisen nach Rom und Sightseeing sind der Frühling und Herbst die besten Jahreszeiten, das Wetter ist angenehm warm und die Regenwahrscheinlichkeit gering. Die drückende Hitze im Sommer kann schnell ermüdend wirken.

Erholung in fürstlichen Parks von Frühjahr bis Herbst

In Rom wird ein Park als „Villa“ bezeichnet, nicht ein Gebäude. Einst wurde das päpstliche Rom von zahlreichen prächtigen Villen eingerahmt. Von diesen existieren nur noch die Villa Borghese, Villa Ada und Villa Doria Pamphili. Die riesigen Parkanlagen sind beeindruckend. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere schöne Parks in Rom, die während einer Städtereise nach Rom zum Sonnen und Relaxen einladen.

Partyurlaub in Rom – Im Sommer unter freiem Himmel feiern

Die „Ewige Stadt“ schläft nie, das ganze Jahr über finden heiße Partys in Diskotheken und Clubs statt. In den Sommermonaten werden noch dazu die unzähligen Plätze Roms zu Open-Air-Locations umgestaltet. Die Atmosphäre ist einzigartig, wer in Rom Party machen will, sollte das unbedingt im Sommer tun.

Reiseantritt Beste Reisezeit für Preisniveau Ereignisse/Aktivitäten
Rom im Frühling Städtereise Hauptsaison Sightseeing & Parks
Rom im Sommer Partyurlaub Nebensaison Party auf den Plätzen Roms & Parks
Rom im Herbst Städtereise Hauptsaison Sightseeing & Parks
Rom im Winter Städtereise Nebensaison Museen

Diese sind die sehenswertesten Stadtteile von Rom

Rom ist in 4 Stadtbezirke und 15 Munizipien untergliedert. Die Altstadt (Municipio 1) ist in 22 Rioni aufgeteilt, deren Geschichte teilweise bis in die Antike zurückreicht. Heute haben sie allerdings keine verwaltungstechnische Aufgabe mehr.

Altstadt (Municipio 1)

Die Altstadt ist das Herz von Rom. Auf einer Städtereise in Rom ist der zentrale Stadtbezirk der ideale Ausgangspunkt für Besichtigungen. Das große Kulturangebot und die vielen archäologischen Stätten in diesem Stadtteil locken Scharen von Besuchern an. Hier steht das berühmte Kolosseum, das Forum Romanum sowie das Theater Marcello. Die zentrale Lage der Altstadt macht sie zum idealen Ausgangspunkt für die Erkundung anderer Stadtteile.

Trastevere (13. Rione)

Das volkstümlichste Viertel von Rom hat sich zum Trendbezirk gemausert. Enge Gassen und mittelalterliche Häuser prägen das Bild von Trastevere. Einige der ältesten Kirchen der Stadt stehen hier, wie etwa Santa Maria in Trastevere, San Francesco a Ripa und Santa Cecilia in Trastevere. Der Stadtteil ist besonders bei Fotografen beliebt, da es hier unzählige großartige Motive gibt. Auch der berühmte Flohmarkt „Porta Portese“, der jeden Sonntag von Sonnenaufgang bis 14.00 Uhr abgehalten wird, findet sich in Trastevere.

Das Viertel verfügt über ein umfangreiches Kulturangebot. Restaurants und Bars reihen sich dicht an dicht. Viele Künstler und Studenten haben sich in Trastevere niedergelassen. Mit seinen zahlreichen Clubs ist der Stadtteil das Zentrum des römischen Nachtlebens.

Pigna (9. Rione)

Fast quadratisch erstreckt sich das Viertel im mittelalterlichen Zentrum Roms. Den Eckpunkt im Nordwesten von Pigna bildet die Piazza della Rotonda mit dem berühmten Pantheon. Im Südosten liegt die Piazza Venezia, die südöstliche Ecke wird durch den Largo di Torre Argentina begrenzt. Sehenswert sind der Palazzo Venezia und der Palazzo Doria-Pamphilj sowie die Gotteshäuser Il Gesù, Sant’Ignazio di Loyola in Campo Marzio, Santo Stefano del Cacco und Santa Maria sopra Minerva mit Berninis Elefant.

Top 10 Hotels in Rom

Astoria Garden Rom, Italien
*** Astoria Garden Rom, Italien 99% Weiterempfehlungsrate 130 Bewertungen 7 Nächte ab 276 €
GESAMT-WERTUNG
5,3/ 6
H10 Roma Citta Rom, Italien
**** H10 Roma Citta Rom, Italien 100% Weiterempfehlungsrate 34 Bewertungen 7 Nächte ab 375 €
GESAMT-WERTUNG
5,2/ 6
Quirinale Rom, Italien
**** Quirinale Rom, Italien 94% Weiterempfehlungsrate 34 Bewertungen 7 Nächte ab 634 €
GESAMT-WERTUNG
5,2/ 6
Andreotti Rom, Italien
Andreotti ***
92% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 246 €
5,1/ 6
Milani Rom, Italien
Milani ***
94% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 266 €
5,1/ 6
Delle Vittorie Rom, Italien
Delle Vittorie ***
99% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 284 €
5,1/ 6
Ariston Rom Rom, Italien
Ariston Rom ****
89% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 409 €
5,1/ 6
San Marco Rom, Italien
San Marco ***
93% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 277 €
5,0/ 6
Villa Glori Rom, Italien
Villa Glori ****
93% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 324 €
5,0/ 6
Victoria Rom, Italien
Victoria ****
90% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 392 €
5,0/ 6
Alle Top Hotel-Angebote ansehen

Die schönsten Parks in Rom

Großflächige Parkanlagen mit antiken Sehenswürdigkeiten verteilen sich im gesamten Stadtgebiet. Die sogenannten Villen laden zum Sonnen und Relaxen ein, dabei kommt das kulturelle Angebot nicht zu kurz. Die gepflegten Grünflächen sind eine willkommene Abwechslung zu dem turbulenten Treiben in den Straßen Roms.Wer während einer aufregenden Städtereise in Rom Entspannung sucht, ist hier genau richtig.

Villa Borghese
Villa Borghese
Lage:
Rom, Piazzale Scipione Borghese 5
Highlight:
Kunstsammlung der Galleria Borghese
Erreichbarkeit:
U-Bahn Linie A bis Piazza di Spagna; Bus Linien 5, 19, 52, 53, 63, 86, 88, 92, 95, 116, 204, 217, 231, 360, 490, 491, 495, 630, 910, 926
Parco degli Acquedotti
Parco degli Acquedotti
Lage:
Rom, Parco Regionale dell'Appia Antica, Via Appia Antica 42
Highlight:
Überreste römischer Äquadukte
Erreichbarkeit:
Bus Linie 118, 218 bis Via Appia Antica oder Linie 30, 160, 671, 714, 715 bis Via Cristoforo Colombo
Villa Torlonia
Villa Torlonia
Lage:
Rom, Via Nomentana
Highlight:
Casina delle Civette (Museum für Jugendstil-Glaskunst)
Erreichbarkeit:
Bus Linie 90 bis Villa Torlonia

Party in Rom – In den neuen Szenevierteln tobt das Nachtleben

In Rom gehen die Partys etwas später los, die meisten Clubs öffnen erst um 23.00 Uhr ihre Türen. Davor stimmt man sich mit ein, zwei Aperitifs und einem guten Essen auf den Abend ein. Die meisten der Bars und Clubs liegen am Campo de Fiori, in Trastevere oder San Lorenzo. Das Nachtleben gestaltet sich abwechslungsreich, für jeden Musikgeschmack gibt es die passende Location.Während einer Städtereise in Rom bietet sich ein Clubbesuch an, um das pulsierende Nachtleben auf authentische Art zu erfahren.

Die besten Clubs in Rom

Brancaleone

Das Kulturzentrum ist aus einer Hausbesetzerbewegung der 90er Jahre entstanden. Ziel des Projekts ist es, jungen Menschen einen Bildungsraum zur Verfügung zu stellen. Der Club ist inzwischen ein beliebter Szenetreff. Lässige Kleidung ist die richtige Wahl für das Brancaleone.

Goa Club

Der Goa Club gehört heute zu angesagtesten Locations des römischen Nachtlebens. 1996 wurde er von vier Visionären ins Leben gerufen. Vormals befand sich an dieser Stelle eine Motorradwerkstatt. Das Konzept orientiert sich an den Vollmond-Partys im indischen Bundesstaat Goa. Die Innenausstattung ist so exotisch wie Indien selbst. Elfenbeinfarbene Wände, edle Möbel, kostbare Stoffe, indisches Kunsthandwerk und Kerzen schaffen ein gemütliches und stilvolles Ambiente. Das Audio Factory Soundsystem der Location bringt die Klänge der innovativen Musik, die im Goa Club Programm ist, voll zur Geltung.

Locanda Atlantide

Der im Studentenviertel San Lorenzo gelegene Club ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Menschen unterschiedlicher Kulturen, Nationalitäten, Religionen, Traditionen, Alters und sexueller Orientierung schaffen gemeinsam neue Ideen. Musik- und Theaterkünstler aus aller Welt präsentieren im Locanda Atlantide ihre Künste. Neben dem Club, in dem Musik aus allen Genres gespielt wird, bietet die Location außerdem ein großes kulturelles Angebot.

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie bei einer Städtereise nach Rom

Kolosseum

KolosseumDas Wahrzeichen von Rom ist zweifelsohne das Kolosseum. Es ist das größte Amphitheater der Antike und bot bis zu 50.000 Zuschauern Platz. Gebaut wurde es von 72 – 80 n. Chr. unter Kaiser Vespasian. Gladiatorenkämpfe, Tierhatzen und sogar Seeschlachten dienten den Römern als Unterhaltung, denn die 188 m lange und 153 m breite Arena konnte vollständig geflutet werden.

Seit 1999 fungiert das Kolosseum als Denkmal gegen die Todesstrafe. Jedes Mal, wenn ein Staat die Todesstrafe abschafft oder ein Todesurteil ausgesetzt wird, wird das Amphitheater 48 Stunden lang farbenfroh beleuchtet. Leider ist das bisher noch nicht allzu oft vorgekommen.

Das Kolosseum ist im Winter von Montag bis Sonntag ab 8.30 – 16.00 Uhr geöffnet, im Sommer verlängert sich die Öffnungszeit auf 19.15 Uhr. Der Eintritt kostet 12 €, es ist ratsam, die Karte am Palatin zu holen (für das die Karte ebenfalls gültig ist), da es am Kolosseum oft lange Warteschlangen gibt.

Pantheon

PantheonDer Rundbau ist das am besten erhaltene Gebäude aus der römischen Antike. Das Pantheon wurde im Auftrag des Kaisers Hadrian errichtet und etwa 119 / 125 n. Chr. fertiggestellt. Mehr als 1700 Jahre lang hatte der Bau die (am Innendurchmesser gemessen) größte Kuppel der Welt. Originär war das Pantheon ein Heiligtum aller römischen Gottheiten. Bis heute streitet die Wissenschaft darüber, welche Götter hier exakt verehrt wurden.

Am 13. Mai 609 wurde das Heiligtum in eine katholische Kirche umgewandelt. In der Renaissance diente das Pantheon als Grabeskirche. Viele berühmte Künstler fanden hier ihre letzte Ruhestätte, wie z.B. der Maler Raffael.

Das Pantheon ist von Montag bis Sonntag jeweils von 8.30 – 19.30 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Fontana di Trevi (Trevi-Brunnen)

Fontana di TreviDer flach ansteigende Boden der Piazza Trevi bringt den größten Brunnen Roms noch mehr zur Geltung, denn wenn man um den Trevi-Brunnen herum läuft, erscheinen die dargestellten Szenen von jedem Punkt aus anders. Der 26 m hohe und 50 m breite Brunnen wurde zwischen 1732 und 1762 nach einem Entwurf des damals noch unbekannten Nicola Salvi errichtet. Als Baumaterial wurden ausschließlich Travertin aus Tivoli sowie Marmor aus Carrara verwendet.

Der Trevi-Brunnen ist ein imposantes Bauwerk, das sich aus einer Palastfassade mit hervorstehendem Triumphbogen sowie einer Felslandschaft, die mit fantastischen Meeresgestalten bevölkert ist, zusammensetzt. Wasser fließt über diese Landschaft in ein großes Becken aus Stein.

Auf einer Städtereise in Rom kann ein Münzwurf in den Brunnen Ihre Zukunft verschönern. Ein alter Volksglaube besagt, dass das Glück demjenigen hold sei, der mit der linken Hand Münzen über die rechte Schulter in den Brunnen wirft. Wer eine Münze in den Trevi-Brunnen wirft, wird mit Sicherheit nach Rom zurückkehren. Zwei Münzen bewirken, dass sich der Werfer bzw. die Werferin in eine Römerin oder einen Römer verliebt. Die dritte Münze sorgt dafür, dass die neue Liebe mit einer Hochzeit gekrönt wird. Ursprünglich war eigentlich der Brauch verbreitet, dass derjenige, der aus dem Brunnen einen Schluck Wasser trinkt, in die „Ewige Stadt“ zurückkehrt. Die in den Trevi-Brunnen geworfene Münzen werden von Mitarbeitern der Stadt Rom regelmäßig eingesammelt und an die Caritas gespendet. Jährlich kommen auf diese Weise ca. 500.000 – 1.000.000 Euros zusammen.

BESUCHER DIESER SEITE INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEZIELE

Italien Venedig Pisa Florenz Mailand Deutschland Frankreich Österreich