Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
Bahn-Städtereisen zu Niedrigpreisen Städtereisen: Flug & Hotel
< >

DIE MEINUNG UNSERER KUNDEN

***
MONSIGNY

Nizza, Frankreich

5,8
100% Weiterempfehlungsrate

7 Tage ÜF ab 340 €

***
CAMPANILE BORDE...

Bordeaux, Frankreich

5,1
100% Weiterempfehlungsrate

3 Tage Ü ab 283 €

***
ELYSEES CERAMIC

Paris, Frankreich

5,5
100% Weiterempfehlungsrate

7 Tage Ü ab 557 €

Weitere Paris & Umgebung Angebote »

Städtereisen Frankreich

Frankreich gehört zu den größten Ländern Europas und ist durch sehr unterschiedliche Landschaftsformen geprägt. Während im Norden sanfte Ebenen und grüne Hügel vorherrschend sind, ist der Süden an der Grenze zur Iberischen Halbinsel durch Gebirge charakterisiert. Gleich drei Meere grenzen an Frankreich an, das Mittelmeer, der Atlantik und die Nordsee. Ganz gegensätzlich dazu präsentiert sich die Alpenregion mit ihren majestätischen Bergen.

Neben den einzigartigen Landschaften locken vor allem die großen französischen Städte zahlreiche Besucher an. Der mit weitem Abstand größte Ballungsraum ist die Hauptstadt Paris mit etwa 2.250.000 Einwohnern. Die Stadt der Liebe hat die Nase vorn, wenn es um die beliebtesten Reiseziele für eine Städtereise in Frankreich geht. Darüber hinaus erfreuen sich die mondänen Metropolen an der Côte d’Azur über einen großen Zulauf an Städtereisenden.

Städtereisen in Frankreich auf einen Blick

Victoria Garden... ***

Aquitanien - Bordeaux
z.B. 7 Tage im DZ/Ü

ab 427,- €

Weitere Bordeau... Angebote »

Citadines Mars... ***

Côte d'Azur - Marseille
z.B. 7 Tage im DZ/ÜF

ab 481,- €

Weitere Marseil... Angebote »

Kyriad Nice Ga... ***

Côte d'Azur - Nizza
z.B. 7 Tage im DZ/ÜF

ab 330,- €

Weitere Nizza Angebote »

Das ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Frankreich

Da die verschiedenen Regionen Frankreichs unterschiedliche Klima- und Wetterbedingungen aufweisen, kann man die beste Reisezeit für Frankreich nicht pauschalisieren. Im Norden und Nordwesten sind die Winter mild und die Sommer vergleichsweise kühl. Von Frühling bis Herbst reicht hier die empfehlenswerte Reisezeit. Ähnlich verhält es sich mit dem Südwesten Frankreichs, doch hier sind die Sommer wärmer. Im Zentrum Frankreichs und im Osten des Landes sind kältere Winter zu erwarten, die Sommer sind warm und feucht. In diesen Regionen gehören Frühling und Herbst zur beliebtesten Reisezeit. Die Mittelmeerregion ist von einem mediterranen Klima geprägt und lädt von Frühjahr bis Herbst zum Badeurlaub ein. Für einen Kultururlaub am Mittelmeer ist aber auch der Winter empfehlenswert, da dann weniger Andrang vor den Sehenswürdigkeiten herrscht. Die Gebirgsregionen sind vor allem als Wintersportgebiete für den Skiurlaub beliebt.

Partyurlaub im Frühling

Im Frühjahr erwachen die Strände Frankreichs zu neuem Leben. Musik schallt die Küste entlang und bricht bis zum Morgengrauen nicht ab. Erleben Sie die legendären Partys an der Côte d’Azur während Ihrer Städtereise in Frankreich im Frühling.

Zum Badeurlaub nach Frankreich im Sommer

Im Sommer laden Atlantik- und Mittelmeerküsten zu einem vergnüglichen Badeurlaub ein. Vor allem Marseille, Nizza und Cannes sind beliebte Reiseziele für eine kombinierte Strand- und Städtereise.

Sightseeing und Shoppingstrips im Herbst

Im Herbst laden kulturell reiche Städte wie Paris, Nantes, Lyon, Bordeaux und Toulouse zum Kultururlaub ein. Doch auch für Shoppingtrips ist die richtige Zeit, vor allem Paris und Lille sind wahre Einkausparadiese während des Herbstes.

Im Winter ist die beste Reisezeit für einen Kultururlaub

Museen und Theater laden im Winter während einer Städtereise in Frankreich zum Besuch ein. Bevorzugtes Reiseziel in der kalten Jahreszeit ist Straßburg, das mit einem riesigen traditionellen Weihnachtsmarkt, der über das gesamte Stadtgebiet verteilt ist, verzaubert.

Reiseantritt Beste Reisezeit für in den Städten Ereignisse/Aktivitäten
Frankreich im Frühling Partyurlaub Nizza, Cannes, Paris Strandpartys, Clubs
Frankreich im Sommer Badeurlaub Nizza, Cannes, Marseille Sonnenbaden, Wassersport
Frankreich im Herbst Sightseeing & Shopping Paris, Lille, Nantes Trödelmarkt in Lille
Frankreich im Winter Winterspaß & Kultururlaub Straßburg, Lyon, Bordeaux, Toulouse Theater- und Museumsbesuche, Weihnachtsmarkt

Top 10 Reiseziele für eine Städtereise in Frankreich

Vor allem Paris ist als Städtereiseziel bekannt und berühmt. Dabei hat Frankreich noch viel mehr charmante Städte zu bieten, die eine Reise lohnen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, welche französische Stadt Sie näher kennenlernen möchten, stellen wir Ihnen die schönsten und interessantesten Metropolen vor.

Paris

ParisDie französische Hauptstadt ist nicht nur für einen Romantikurlaub das ideale Reiseziel. Die Fülle an kulturellen Sehenswürdigkeiten und Museen, die Paris bietet, lockt auch viele Kultururlauber an. Darüber hinaus ist Paris perfekt zum Shoppen, man denke nur an die berühmten Galeries Lafayette. Auch das Nachtleben lässt sich nicht lumpen, zahlreiche Bars, Clubs und Diskotheken stehen für die Nachtschwärmer unter den Paris-Städtereisenden zur Verfügung. Eine Städtereise nach Paris bietet alles, was das Herz begehrt.

Nizza

NizzaMit rund 344.000 Einwohnern ist Nizza die fünftgrößte Stadt Frankreichs. Die Hafenstadt am Mittelmeer lädt zu einem luxuriösen Badeurlaub ein. Doch auch die architektonischen Sehenswürdigkeiten sind eine Reise wert, die Altstadt ist sehr gut erhalten, Villen, Paläste und Barockkirchen laden zum Sightseeing ein. Zu den interessantesten der vielen Museen in Nizza gehören das „Musée d'Histoire Naturelle de Nice“, das älteste Museum der Stadt, das „Musée Masséna“, in dem Sie die lebhafte Geschichte der Stadt näher kennenlernen können, und die Kunstmuseen „Musée des Beaux-Arts“, „Musée Matisse“ sowie „Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain“ (MAMAC).

Cannes

CannesBesonders für ihre Filmfestspiele und als Treffpunkt der Reichen und Schönen ist die Stadt Cannes an der Côte d’Azur berühmt. Der Strand von Cannes begeistert mit feinem Sand und lädt zu einem mondänen Badeurlaub ein. Entlang der Flaniermeile „Boulevard de la Croisette“ reihen sich Geschäfte, Boutiquen, Restaurants, Cafés und Bars. Drei Casinos stehen zu Ihrem Vergnügen bereit. Das Nachtleben von Cannes ist legendär, Edeldiskotheken, noble Clubs und Trend-Bars laden zum Feiern bis in die Morgenstunden ein.

Marseille

MarseilleDie zweitgrößte Stadt Frankreichs liegt im Süden des Landes am Golfe du Lion, einer zum Mittelmeer gehörenden Bucht. Sie ist die bedeutendste französische und eine wichtige europäische Hafenstadt. An den traumhaften Sandstränden sorgen Strandbars für das leibliche Wohl von Sonnenanbetern und Wasserratten. Auf Grund der vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten wurde Marseille zur Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2013 gewählt. Die zahllosen Museen der Stadt laden zu einem Kultururlaub ein, darüber hinaus sollten Sie dem Alten Hafen (Vieux Port) und dem dortigen Fischmarkt einen Besuch abstatten. Fisch und Meeresfrüchte gehören zur traditionellen Marseiller Küche und werden in den guten Restaurants der Stadt fangfrisch serviert.

Nantes

NantesIm Westen Frankreichs liegt die sechstgrößte Stadt des Landes. Nantes wurde im Jahr 2013 als Umwelthauptstadt Europas ausgezeichnet. Da sich die Atlantikküste nur etwa 55 km entfernt befindet, ist ein Abstecher zum Strand während einer Städtereise in Nantes problemlos möglich. Zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört das Schloss von Nantes. Das „Château des ducs de Bretagne“ am rechten Ufer der Loire zählt zu den berühmten Schlössern der Loire und bildet einen würdigen Abschluss, bevor die Loire den Atlantik erreicht. Weiterhin sind das Jules-Verne-Museum, die Kathedrale Saint-Pierre und der Botanische Garten beim Hauptbahnhof sehr sehenswert. Am Theaterplatz lädt das traditionelle Bistro „La Cigale“, das als eines der schönsten ganz Frankreichs gilt, zu einer Rast ein.

Bordeaux

BordeauxDie Universitätsstadt Bordeaux gilt als geistiges Zentrum des Südwestens Frankreichs. Besonders für eine Gormetreise ist Bordeaux das perfekte Reiseziel. Vor allem der Bordeauxwein hat Liebhaber in aller Welt gefunden, doch auch die Küche wartet mit einzigartigen Köstlichkeiten wie Austern, Bulots und Canelés auf. Aber auch Kultururlauber kommen in Bordeaux auf ihre Kosten. Die Altstadt gehört zum Welterbe der UNESCO und bezaubert durch ihre historische Architektur sowie die prächtigen Sakralbauten. Eine stattliche Anzahl Museen bereichert das kulturelle Angebot, eines der größten Regionalmuseen Frankreichs mit einer hochinteressanten Ausstellung ist das „Musée d’Aquitaine“.

Straßburg

StraßburgIm Südosten Frankreichs lädt die Hauptstadt des Elsass zu einem Wochenendtrip ein. Von Deutschland aus erreichen Sie Straßburg ganz schnell mit dem eigenen Auto, Bus oder Bahn. Neben den köstlichen elsässischen Spezialitäten bietet die Stadt auch außergewöhnlich viele Sehenswürdigkeiten. Die hervorragend erhaltene historische Altstadt „Grande Île“ gehört bereits seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Urtümliche Fachwerkhäuser und das imposante Münster charakterisieren diesen Stadtteil. Mit zahlreichen Museen und Bühnen wie Opernhäusern und Kabaretts bleiben keine Wünsche im Kultururlaub offen. Auch im Winter ist Straßburg ein gefragtes Reiseziel für Städtereisen innerhalb Frankreichs, da der Weihnachtsmarkt, der sich auf verschiedene Standorte in der Stadt verteilt, zu den schönsten des Landes gehört.

Lyon

LyonDie Hauptstadt der Region Rhône-Alpes ist das perfekte Reiseziel für einen Kultururlaub. Die Altstadt sowie ein Teil der Halbinsel Lyon gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. Als Wahrzeichen der Stadt gelten die Kathedrale und der Kirchenbau „Notre-Dame de Fourvière“. Theater, Kinos, ein Opernhaus, Marionettentheater und der Kulturkomplex „Subsistances“ sorgen für abendliche Unterhaltung. In der „Straße des ersten Films“, in der vermutlich der erste Film der Welt gedreht wurde, befindet sich das Museum zur Geschichte des Films im ehemaligen Wohnhaus der Brüder Lumière. Ganz in der Nähe finden Sie das „Institut Lumière“, ein hochmodernes Kino.

Toulouse

ToulouseDie viertgrößte Stadt des Landes liegt im Süden Frankreichs an den Ufern der Garonne. Wegen der zahlreichen Bauwerke aus Ziegelstein trägt Toulouse den Beinamen „la ville rose“ (die rosarote Stadt). Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehört der Canal du midi, der die Stadt mit dem Mittelmeer verbindet und von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde. Weiterhin sind die gotische Kathedrale Saint Etienne und das alte Dominikanerkloster Les Jacobins mit der Grabstätte des Heiligen Thomas von Aquin überaus sehenswert. Zahlreiche Patrizierhäuser im Stil der Renaissance versüßen das Sightseeing. Von den vielen interessanten Museen der Stadt sollten Sie keinesfalls die „Cité de l’espace“ missen. Der interaktive Themenpark informiert über Luft- und Raumfahrt, das Universum und Satelliten.

Lille

LilleLille ist mit rund 228.500 Einwohnern die zehntgrößte Stadt in Frankreich. An der Grenze zu Belgien gelegen, war Lille bereits im 16. Jahrhundert eine bedeutende Handelsstadt. Die „Hauptstadt von Flandern“ ist besonders im September eine Reise wert, denn alljährlich findet am ersten Wochenende dieses Monats die „Braderie von Lille“ statt, der größte Trödelmarkt von ganz Europa mit mehr als 3 Millionen Besuchern. Als bedeutendes Zentrum der Textilindustrie ist Lille das ganze Jahr hindurch die perfekte Stadt für einen Shoppingtrip. Die kulinarische Spezialität von Lille sind Moules-frites, Muscheln mit Pommes-frites, die Sie sich während einer Städtereise nicht entgehen lassen sollten.

Top 10 Hotels in Nizza

La Perouse Nizza, Frankreich
La Perouse Nizza, Frankreich 100% Weiterempfehlungsrate 13 Bewertungen 7 Nächte ab 424 €
GESAMT-WERTUNG
5,5/ 6
Elysees Ceramic Paris, Frankreich
*** Elysees Ceramic Paris, Frankreich 100% Weiterempfehlungsrate 10 Bewertungen 7 Nächte ab 435 €
GESAMT-WERTUNG
5,5/ 6
Monte Carlo Bay Hotel & Resort Monaco (Larvotto), Monaco
**** Monte Carlo Bay Hotel & Resort Monaco (Larvotto), Monaco 100% Weiterempfehlungsrate 11 Bewertungen 7 Nächte ab 571 €
GESAMT-WERTUNG
5,5/ 6
Du Cadran Paris, Frankreich
Du Cadran ***
100% Weiterempfehlungsrate
8 Nächte ab 488 €
5,5/ 6
Mercure Montmartre Sacre Coeur Paris, Frankreich
Mercure Montmartre Sacre C... ****
93% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 390 €
5,4/ 6
Cour Du Corbeau - MGallery Collection Straßburg (Bas-Rhin), Frankreich
Cour Du Corbeau - MGallery... ****
100% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 477 €
5,4/ 6
Fairmont Monte Carlo Monaco (Monte-Carlo), Monaco
Fairmont Monte Carlo
100% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 625 €
5,4/ 6
K & K Cayre Paris, Frankreich
K & K Cayre ****
100% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 633 €
5,4/ 6
Sevres Saint Germain Paris, Frankreich
Sevres Saint Germain ***
100% Weiterempfehlungsrate
8 Nächte ab 654 €
5,4/ 6
Des Arts Paris, Frankreich
Des Arts ***
97% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 315 €
5,3/ 6
Alle Top Hotel-Angebote ansehen

Das sind die höchsten Aussichtspunkte in Frankreichs beliebtesten Städten

Um einen ersten Überblick zu erhalten, ist es ideal, den höchsten Punkt der Stadt aufzusuchen. So haben sie einen tollen Panoramablick auf die Stadt, die Sie als Reiseziel gewählt haben, und können sich besser orientieren. Auch können von dort aus besonders schöne Fotos aufgenommen werden.

Paris
Tour Montparnasse 56
Höchster Aussichtspunkt:
Tour Montparnasse 56 (210 m)
Beschreibung:
360°-Panoramablick, interaktiver Parcours und Café
Lage:
33 Avenue du Maine,
75015 Paris
(Haltestelle Montparnasse - Bienvenüe)
Marseille
Notre-Dame de la Garde
Höchster Aussichtspunkt:
Notre-Dame de la Garde
Beschreibung:
Terrasse mit Blick auf die Kathedrale und den Alten Hafen
Lage:
Rue Fort du Sanctuaire,
13281 Marseille
(Haltestelle Escalier Notre Dame)
Lyon
Notre-Dame de Fourvière
Höchster Aussichtspunkt:
Notre-Dame de Fourvière
Beschreibung:
Aussichtsterrasse, Basilika und Rosengarten
Lage:
8 Esplanade de Fourvière,
69005 Lyon
(Standseilbahn-Haltestelle Fourvière)

Partyurlaub in französischen Städten

Eine Städtereise nach Frankreich muss kein Kultururlaub werden, viele Reisende kommen wegen der guten Stimmung und der Partys an die Côte d’Azur. Strandpartys, noble Edeldiscos, lebhafte Bars und Underground-Clubs gibt es in Hülle und Fülle. Vor allem Nizza besitzt einen Kultstatus als Partystadt, doch auch Cannes und Marseille laden zum gelungenen Partyurlaub ein. Darüber hinaus ist die Metropole Paris ein perfektes Reisziel, um die Nacht zum Tage zu machen.

Die heißesten Städte für Partyurlaub in Frankreich

Nizza

In der mondänen Stadt an der Côte d’Azur herrscht das ganze Jahr über Partystimmung. Ein echter Höhepunkt ist der Karneval in Nizza. Doch auch außerhalb der Fastnachtszeit bietet die schicke Stadt genug Möglichkeiten zum Tanzen, Trinken und Kontakte knüpfen. Entlang der Promenade des Anglais reihen sich Trend-Bars, Clubs und Diskotheken. Eine gute Adresse zum Feiern dort ist „Le High Club“. In der Rue Benoit Bunico lädt „Le Kult“ zu heißen Nächten ein. Wenn im Frühling die Temperaturen steigen, steigen auch immer mehr Strandpartys – die schönste Jahreszeit für einen Partyurlaub in Nizza.

Cannes

Wer mit den Schönen und Reichen feiern will, ist in Cannes goldrichtig. Wie auch in Nizza werden im Frühling, Sommer und Herbst viele Strandpartys gefeiert, doch eine besondere Faszination üben die luxuriösen Edeldiskotheken aus, in denen man schnell auch mal einen Prominenten trifft. Der Dresscode ist meist streng, doch das Aufdonnern lohnt sich. Die mondänsten Clubs, Bars und Lounges liegen am Alten Hafen. Eintritt und Getränkepreise sind nicht gerade günstig, aber bei einer Städtereise in Cannes sollte man sich das Vergnügen eines Clubbesuchs nicht entgehen lassen.

Paris

Die gigantische Metropole an der Seine bietet für jeden Geschmack die passende Party. Clubs und Bars gibt es soviele, wie Sterne am Himmel stehen. Ein neuer Trend in der französischen Hauptstadt ist die Umwandlung von Restaurants und Cafés in Nachtclubs zu vorgerückter Stunde. Tische und Stühle werden einfach beiseite geschoben und Djs heizen den Gästen mit heißer Musik ein. Eine Location dieser Art ist das Café Charbon in der Rue Oberkampf. Einer der exklusivsten Clubs von Paris ist der VIP Room nahe des Palais Royal Louvre. Ein ganz besonderes Ambiente erleben Sie auf dem Disco-Schiff „Le Batofar“ am Quai François Mauriac, das besonders im Sommer mit seiner großen Terrasse zahlreiche Technofans anlockt.

Diese Wahrzeichen erwarten Sie bei einer Städtereise in Frankreich

Grand Théâtre de Bordeaux

Grand Théâtre de BordeauxDas bedeutendste Theater von Bordeaux wurde von 1773 bis 1780 erbaut. Am 7. April 1780 wurde der Spielbeginn mit dem Drama „Athalie“ von Jean Racine eingeläutet. Heute ist das Grand Théâtre de Bordeaux Spielstätte der Opéra National de Bordeaux für Opern, Operetten, Sprechtheater, Konzerte und Tanztheater.

Das Opéra National de Bordeaux steht im Herzen der Stadt etwa 300 m vom westlichen Ufer der Garonne entfernt. Der rechteckige Theaterbau bietet Plätze für 1100 Besucher, wurde aus braunem Naturstein errichtet und zeigt mit der Frontseite in Richtung Place de la Comedie. Das Eingangsportal ist über eine große Freitreppe zu erreichen und wird von zwölf korinthischen Säulen gesäumt. Über diesen befinden sich zwölf Statuen, die die neun Musen sowie die Göttinnen Juno, Venus und Minerva darstellen.

Schloss Nantes

Schloss NantesSchloss Nantes, in Frankreich unter dem Namen „Château des ducs de Bretagne“ bekannt, gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des ganzen Landes. Der älteste Teil der Festungsanlage wurde ab 1207 errichtet. Zunächst residierten hier die bretonischen Herzöge, ab dem 16. Jahrhundert wurde Schloss Nantes zur Residenz der französischen Könige. Seit 1840 steht das Schloss bereits unter Denkmalschutz.

Zu Beginn der 1990er Jahre wurden umfassende Renovierungsarbeiten in Angriff genommen, da das Schloss in einem schlechten baulichen Zustand war. Endlich konnte es im Februar 2007 wiedereröffnet werden. Heute können Sie Schloss Nantes im Rahmen einer Frankreich-Städtereise besichtigen und auch dem Museum zur Stadtgeschichte, das dort Einzug gehalten hat, einen Besuch abstatten.

Liebfrauenmünster zu Straßburg

Liebfrauenmünster zu StraßburgDas Straßburger Münster gehört zu den beeindruckendsten Wahrzeichen, die man während einer Städtereise in Frankreich entdecken kann. Das römisch-katholische Gotteshaus zählt zu den größten Sandsteinbauten der Welt und war für die europäische Architekturgeschichte bedeutsam. Der Bau des Liebfrauenmünsters dauerte von 1176 bis 1439. Bis heute konnte sich das Straßburger Münster als Wahrzeichen des Elsass behaupten.

Die Turmplattform auf einer Höhe von 66 m ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet eine fantastische Aussicht auf Straßburg und weit darüber hinaus. Schon der junge Goethe und Voltaire haben diesen Aufstieg unternommen und sich dabei verewigt. Ihre Namen haben sie am südöstlichen Ecktürmchen des Nordturms bzw. rechts über dem Eingang zur Turmuhr eingeritzt. Ein ganz besonderes Schauspiel findet im Rahmen des „Spectacle Son et Lumière“ in den Monaten Juli und August statt, wenn die Westfassade des Liebfrauenmünsters mit bunten Lichtern illuminiert wird. Dadurch werden Strukturen des Gebäudes sichtbar, die bei normalen Lichtverhältnissen kaum wahrzunehmen sind. Verpassen Sie diesen zauberhaften Anblick während Ihrer Städtereise in Straßburg nicht!

WEITERE INFOS UND ANGEBOTE ZUM REISEZIEL FRANKREICH

Reisen Frankreich  Mietwagen Frankreich  Ferienwohnung Frankreich  Skiurlaub Frankreich  Abenteuer Frankreich  

BESUCHER DIESER SEITE INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEZIELE

Paris Nizza Straßburg Deutschland Italien Österreich