Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
Hoteltipp der Woche Marokko Herbsturlaub an der spanischen Küste Last Minute an die Algarve Die Urlaubsspecials unserer Veranstalter Urlaub in besten Händen
< >

Skiurlaub und Winterreisen in Italien

 

Skireisen nach Italien bringen Urlauber an herrliche Pisten und wunderschöne Orte im Norden des Landes. Die sehr große Anzahl exzellenter Pisten verteilt sich dabei auf die drei großen Skiregionen Aostatal und Piemont; Südtirol, Venetien und Friaul; sowie Trentino und die Lombardei.

Wer einen Skiurlaub im Nordwesten des Landes gelegenen Aostatal und Piemont plant, der kann sich über steile Abhänge und eine einzigartige, vom nahegelegenen Mont Blanc und Matterhorn geprägte Landschaft freuen. Die Pisten bieten dabei sämtliche Schwierigkeitsgrade, von Anfänger bis Fortgeschritten. Auch Skilangläufer kommen in dieser Region dank endlos langen Strecken, vorbei an verträumten Orten und Waldrändern voll auf ihre Kosten. Eine wahre „Perle“ der Region ist der Ort Courmayeur, der für einen perfekten Skiurlaub geradezu prädestiniert ist. Auf der italienischen Seite des Mont Blanc Tunnels gelegen, kommen Wintersportbegeisterte hier in den Genuss der höchsten Abfahrtspisten Europas, die sämtliche Schwierigkeitsgrade aufweisen. Weiterhin sehenswert ist der Ort Breuil-Cervinia, welcher sich auf der Südseite des „Matterhorns“ befindet. In einer Höhe von 2.000 Metern gelegen garantiert der Ort seinen Gästen monatelangen Schnee sowie zahlreiche anspruchsvolle Pisten.

Italien Skireisen in die Regionen Südtirol, Venetien und Friaul

Wer Skireisen in die Region Südtirol, Venetien und Friaul plant, der trifft auf die größte Auswahl an Skigebieten, die Italien zu bieten hat. Besonders Südtirol sticht bei einem Skiurlaub heraus. Entlang der wunderschönen Dolomiten streckt sich dieses Gebiet zu einem der größten Skiregionen Europas. Dabei kann Südtirol mit einem Programm, welches nahezu sämtliche Wintersportarten einschließt aufwarten. Das Zentrum des Wintersporttourismus bietet dabei der Ort Cortina d’Ampezzo, in dem 1956 die Olympischen Winterspiele ausgetragen wurden. Wer bei seinen Skireisen hierher kommt, der wird verwöhnt von herrlichen Berggipfeln, perfekt ausgebauten Skipisten sowie einem sehr angenehmen Klima. Weiterhin zu erwähnen sind die Skigebiete Brixen, ein Paradies für Familien, sowie Gröden, bekannt als Austragungsort des Skiabfahrtslauf Weltcups.

Auch die im Norden und nordwestlich in Italien gelegenen Regionen Trentino und Lombardei stehen den anderen beiden in nichts nach. Die Region ist besonders bei Italienern in Sachen Winterurlaub beliebt und bislang von der großen Tourismuswelle verschont geblieben. Besonders sehenswert ist der Ort Madonna di Campiglio, in dem sich regelmäßig die besten Skifahrer der Welt treffen. Hier finden Skiurlauber auf insgesamt knapp 100 Pisten sämtliche Schwierigkeitsgrade. Vom Anfänger über Fortgeschrittene bis hin zu Profis findet hier jeder Skipisten in angemessenem Schwierigkeitsgrad.

BESUCHER DIESER SEITE INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEZIELE

Südtirol Deutschland Frankreich Tschechien Österreich Schweiz