Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
< >

Aktuelles Wetter

Klimatabelle

DIE MEINUNG UNSERER KUNDEN

****
UGA BAY BY UGA...

Passikudah..., Sri Lanka

5,4
100% Weiterempfehlungsrate

13 Tage ÜF ab 1038 €

****
TISARA VILLAS

Habaraduwa, Sri Lanka

5,3
97% Weiterempfehlungsrate

13 Tage ÜF ab 1116 €

*****
UGA BAY BY UGA...

Passikudah..., Sri Lanka

5,4
100% Weiterempfehlungsrate

13 Tage ÜF ab 1038 €

Weitere Sri Lanka Angebote »

Wellness und Natur pur bei einer Reise nach Sri Lanka erleben

Der Inselstaat im Indischen Ozean ist für seine landschaftliche Schönheit und sein reichhaltiges kulturelles Erbe bekannt. Im zentralen Hochland Sri Lankas prägen Teeanbaugebiete und hohe Berge die Landschaft, die Tieflandebenen wurden schon vor Jahrhunderten durch ausgeklügelte Bewässerungssysteme fruchtbar gemacht. Die Küstenregionen ziehen mit ihren märchenhaften Palmenstränden Besucher aus aller Welt an.

Die traditionelle Heilkunst Ayurveda sorgt für Wohlfühlmomente im Sri Lanka-Urlaub. Lassen Sie sich mit entspannenden Massagen rundum verwöhnen! Ebenfalls eine lange Tradition hat der Teeanbau in Sri Lanka, vor allem Schwarztees werden angebaut. Doch auch der exquisite Weiße Tee wird in kleinen Mengen kultiviert und stellt einen besonderen Genuss dar.

Sri Lanka hat einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten zu bieten. Beliebte Ausflugsziele sind buddhistische Tempelanlagen mit beeindruckenden Buddha-Statuen. Ein weiteres Highlight sind die Elefantenwaisenhäuser des Inselstaats. Für Naturliebhaber lohnt sich ein Ausflug in einen der zahlreichen Nationalparks.

Ihre Pauschalreise nach Sri Lanka auf einen Blick

Unsere Redaktion empfiehlt:

Koggala Beach ***

Sri Lanka - Koggala
z.B. 13 Tage ÜF & Flug

ab 897,- €

Weitere Angebote »

Anantaya Resor... *****

Sri Lanka - Passikudah..
z.B. 13 Tage AI & Flug

ab 1461,- €

Weitere Angebote »

Uga Bay by Uga... *****

Sri Lanka - Passikudah..
z.B. 13 Tage ÜF & Flug

ab 1038,- €

Weitere Angebote »

Das ist die beste Reisezeit für einen Pauschalurlaub in Sri Lanka

Sri Lanka ist dank seines tropischen Klimas das ideale Reiseziel für einen ausgedehnten Strand- und Badeurlaub. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 28-30°C. Dabei sind regional große Unterschiede auszumachen, im zentralen Hochland ist es durchschnittlich 16°C warm, im Winter kann es sogar zu Schnee und Frost kommen. Dagegen liegen die Temperaturen an der Nordostküste im Jahresmittel um die 32°C, auch im Winter sinkt die Temperatur selten unter 29°C. Der kälteste Monat in Sri Lanka ist der Januar, der wärmste der Mai.

Im Südwesten des Landes herrscht ein immerfeuchtes Klima, die meisten Regenfälle sind im Mai und im Oktober zu erwarten. Dagegen gibt es an der Nordost- sowie der Ostküste im November und Dezember die meisten Regenfälle.

Die beste Reisezeit für einen ausgiebigen Strandurlaub liegt an der Süd- und Westküste zwischen November und März, an der Ostküste zwischen April und Oktober, da zu dieser Zeit in den jeweiligen Regionen die geringsten Niederschlagsmengen zu erwarten sind und Sie den ganzen Tag lang die Sonne genießen können, während Sie dem Rauschen der Wellen lauschen.

Top 10 Hotels in Sri Lanka

Ansprechend gestaltete Beach Resorts und Club Hotels bieten alles für einen komfortablen Pauschalurlaub. Umfangreiche All inclusive-Pakete, ein buntes Unterhaltungsprogramm und die vielfältigen Sportmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Wellness wird in Sri Lanka ganz groß geschrieben, Ayurveda-Anwendungen werden in fast allen Hotels angeboten.

Maalu Maalu Resort & Spa Passikudah (Kalkudah), Sri Lanka
**** Maalu Maalu Resort & Spa Passikudah (Kalkudah), Sri Lanka 100% Weiterempfehlungsrate 5 Bewertungen 13 Nächte mit Frühstück ab 1525 €
GESAMT-WERTUNG
5,6/ 6
Riu Sri Lanka Ahungalla, Sri Lanka
**** Riu Sri Lanka Ahungalla, Sri Lanka 100% Weiterempfehlungsrate 5 Bewertungen 13 Nächte mit All Inclusive ab 1948 €
GESAMT-WERTUNG
5,6/ 6
The Fortress Resort & Spa Koggala, Sri Lanka
**** The Fortress Resort & Spa Koggala, Sri Lanka 100% Weiterempfehlungsrate 11 Bewertungen 15 Nächte mit Frühstück ab 2416 €
GESAMT-WERTUNG
5,6/ 6
Temple Tree Resort & Spa Induruwa, Sri Lanka
Temple Tree Resort & Spa ****
96% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 1325 €
5,5/ 6
Palms Mount Lavinia Mount Lavinia (Colombo), Sri Lanka
Palms Mount Lavinia ***
100% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 939 €
5,4/ 6
Uga Bay by Uga Escapes Passikudah (Kalkudah), Sri Lanka
Uga Bay by Uga Escapes ****
100% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 1038 €
5,4/ 6
Jungle Beach by Uga Escapes Kuchchaveli (Trincomalee), Sri Lanka
Jungle Beach by Uga Escape... ****
100% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 1099 €
5,4/ 6
The Beach Cabanas Koggala, Sri Lanka
The Beach Cabanas ****
100% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 1387 €
5,4/ 6
Tisara Villas Habaraduwa, Sri Lanka
Tisara Villas ****
97% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 1116 €
5,3/ 6
Dickwella Resort & Spa Dickwella (Matara), Sri Lanka
Dickwella Resort & Spa ***
100% Weiterempfehlungsrate
13 Nächte ab 1202 €
5,3/ 6
Alle Top Hotel-Angebote ansehen

Top 3 Strände in Sri Lanka

Ein wahrhaftiges Paradies eröffnet sich auf Sri Lanka: Feiner heller Sand und türkisblaues Wasser erwartet Sie im Badeurlaub an den Stränden Sri Lankas. Kokosnusspalmen spenden Schatten und sorgen für ein traumhaftes Tropenfeeling. Einige der schönsten Strände liegen an der Westküste der Insel im Norden der Hauptstadt Colombo. Zu den beliebtesten Destinationen in dieser Region zählen Waikkal, Negombo, Uswetakeiyawa und Seeduwa. Einsame Strandabschnitte finden Sie vor allem an der Südwestküste. Dort bieten die Ferienorte Bentoto, Beruwala und Hikkaduwa eine hervorragend ausgebaute touristische Infrastruktur.

Mirissa Beach – Romantischer Strand zum Schnorcheln

Mirissa Beach im Süden Sri Lankas ist für seine legendären Sonnenauf- und untergänge berühmt. Der Strand ist vom Tourismus noch relativ unberührt, ein Palmenhain säumt Mirissa Beach und schafft eine romantische Atmosphäre. Wenn Sie im Urlaub Ruhe und Entspannung suchen, ist dieser Strand die richtige Wahl.

Das Wasser ist am Mirissa Beach kristallklar. Vor allem am Westende der Bucht lohnt sich das Schnorcheln, da sich dort farbenprächtige Korallen erstrecken, die von einer Vielzahl tropischer Fische bevölkert werden. Zudem ist Mirissa der ideale Ausgangspunkt zum Beobachten von Delfinen und Blauwalen. Gemütliche Restaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl.

Hikkaduwa Beach – Surfer- und Taucherparadies an der Südwestküste

Hikkaduwa BeachDer endlos erscheinende Sandstrand Hikkaduwa ist ein beliebtes Reiseziel für Surfer und Taucher. Die Brandung eignet sich hervorragend, um leidenschaftlich zu surfen. Das vorgelagerte Korallenriff lockt mit seiner Farbenpracht Taucher und Schnorchler an. Hikkudawa Beach bietet ein vielfältiges Angebot an Unterhaltung und Shoppingmöglichkeiten.

Der helle Sandstrand verfügt über eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur, die westlichen Standards entspricht. Eine stattliche Anzahl Restaurants und Bars bietet Erfrischungen und Stärkungen an. Sehr beliebt sind Fahrten mit dem Glasbodenboot; so können Sie die faszinierende Unterwasserwelt erleben, ohne sich die Füße nass zu machen.

Waikkal Beach – Goldener Sand und Natur pur

An der Westküste Sri Lankas liegt das beschauliche Fischerdorf Waikkal. Der goldene Sand des Waikkal Beach lädt zum Träumen ein. Kokosnusspalmen säumen den Strand und spenden in der Mittagshitze Schatten. Jeder Urlauber findet hier ein ruhiges Plätzchen, dennoch verfügt der malerische Ort über eine formidabel ausgebaute Infrastruktur.

Wer seinen Urlaub in Waikkal verbringt, sollte auf keinen Fall auf eine Bootstour durch die Lagune verzichten. Die Fahrt führt entlang des Zimtkanals und eröffnet einmalige Einblicke in die Natur Sri Lankas. Kokosnusspalmen, Mangrovenwälder, Bananenplantagen und farbenfrohe exotische Blumen säumen den Kanal. Auch kann man während der Tour die vielfältige Vogelwelt Sri Lankas entdecken. Waikkal Beach ist für einen Romantikurlaub wie geschaffen!

Top 3 Ausflugsziele in Sri Lanka

Sri Lanka besticht nicht nur durch seine landschaftliche Schönheit, auch kulturell hat der Inselstaat einiges zu bieten. Buddhistische Tempel mit riesigen Buddha-Statuen gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen.

Mihintale – Buddhistisches Kloster aus vorchristlicher Zeit

MihintaleMihintale gilt als Wiege des Buddhismus in Sri Lanka. Die Geschichte erzählt, dass der Mönch Mahinda vom indischen König Ashoka ausgesandt wurde, um den Buddhismus in Sri Lanka zu verkünden. Der damalige König Sri Lankas Devanampia Tissa befand sich gerade auf der Jagd und verfolgte einen Hirsch, als plötzlich Mahinda vor ihm auftauchte. Dieser überzeugte den König in einem Gespräch von der Bekehrung zum Buddhismus. Daraufhin ließ der König auf einem Hügel eine große buddhistische Klosteranlage errichten.

Mihintale liegt im Osten von Anuradhapura im nördlichen Zentrum Sri Lankas. Auf dem Missaka Berg erhebt sich die beeindruckende Anlage. Eines der ältesten Bauwerke des Klosters ist die aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. stammende Stupa. Beeindruckend sind die gewaltigen Buddha-Statuen, wie etwa der liegende Buddha im Inneren des Klosters oder der prächtige weiße Buddha, der beim Betreten der Anlage sofort ins Auge sticht.

Sri Dalada Maligawa – Reliquienschrein für Buddhas Eckzahn

Im zentralen Gebirge Sri Lankas liegt die Pilgerstadt Kandy auf einer Höhe von 500 m. Der Tempelbezirk von Kandy wurde von der UNESCO 1988 zum Weltkulturerbe erklärt. Das wichtigste Gebäude stellt für die Gläubigen Sri Dalada Maligawa dar, auch als Zahntempel bekannt. Denn hier wird der linke Eckzahn des Erleuchteten aufbewahrt.

Der Zahntempel wurde in mehreren Etappen von 1687–1782 erbaut. Von außen fällt zuerst der achteckige Turm des Tempels ins Auge, der heute eine Bibliothek beherbergt. Im dreistöckigen Hauptkomplex befinden sich mehrere Schreine. Ganz oben steht der „Goldene Schrein“ in dem die heilige Reliquie aufbewahrt wird. Der Schrein wird dreimal täglich für je eine Stunde geöffnet. Im Zahntempel befindet sich darüber hinaus das Sri Dalada Museum, in dem die Geschichte des Zahns anschaulich präsentiert wird.

Adam’s Peak – Pilgerstätte mit geheimnisvollem Fußabdruck

Adam’s PeakDer bekannteste Berg Sri Lankas liegt im südlichen zentralen Hochland und misst 2.243 m. Er ist nicht der höchste Berg des Landes, aber berühmt für Sri Pada, eine Felsformation nahe des Gipfels, die (je nach Religion) als Fußabdruck Buddhas, Shivas oder Adams ausgelegt wird. Dementsprechend ist Adam’s Peak eine Pilgerstätte für Buddhisten, Hindus, Christen und Muslime.

Zwei Hauptrouten stehen für den Aufstieg zur Verfügung, wobei für Touristen der kürzere Weg von Dalhousie aus zu empfehlen ist. Bei gemächlichem Tempo benötigt man ca. 6 Stunden für den Aufstieg, der über steile Stufen und Klettersteigen führt. Teehäuser säumen diesen Weg, so dass jederzeit eine Rast eingelegt werden kann. In der Dunkelheit ist dieser Aufstieg elektrisch beleuchtet, da der Berg traditionell nachts bestiegen wird. Vom Gipfel aus bietet sich ein unglaublicher Ausblick, bei klarem Wetter kann man sogar die etwa 65 km entfernt liegende Stadt Colombo sehen.

Spaß für die ganze Familie im Pauschalurlaub in Sri Lanka

Die exotischen Tiere des Inselstaates begeistern Groß und Klein. Besonders die Elefantenwaisenhäuser Sri Lankas sind ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Zudem gibt es auch buddhistische Tempel, die Kindern Spaß bereiten, wie etwa der sogenannte Comic-Tempel. Weitere beliebte Ausflugsziele für Familien sind die landschaftlich atemberaubenden Nationalparks mit ihrer einzigartigen Tierwelt.

Top 3 Familienspaß in Sri Lanka

Comic-Tempel Weherahena bei Matara

Matara ist die südlichste Stadt Sri Lankas und bietet eine besondere Sehenswürdigkeit. Gleich hinter dem Stadtrand führt eine Abzweigung ein Stück ins Landesinnere, über die man den Weherahena-Tempel erreicht. Dieser ist auch als Comic-Tempel bekannt. Im Tempel gibt es nämlich eine künstlich angelegte Höhle, in der ungefähr 200 caartonartig gestaltete Szenen das Leben Buddhas illustrieren. Auch eine überdimensionale Buddha-Statue befindet sich hier.

Für den Besuch des Comic-Tempels wird eine kleine Spende erwartet. Ein besonderes Highlight stellt der Besuch während des Feiertags Poya dar, der alljährlich Ende November oder Anfang Dezember stattfindet. Dann gibt es eine spektakuläre Prozession mit Tänzern und Elefanten.

Elephant Transit Home (ETH) beim Udawalawe-Nationalpark

Elephant Transit HomeIm Süden Sri Lankas liegt am Rande des Nationalparks Udawalawe das 1995 gegründete Elephant Transit Home (ETH), das dem Department of Wildlife Conservation unterstellt ist. Die Einrichtung liefert einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Elefanten, das Wohlergehen der Tiere steht im Vordergrund. Das Elefantenwaisenhaus betreibt keine Zucht, sondern rettet ausschließlich in Not geratene Tiere, um diese später wieder in Nationalparks auszuwildern.

Das Elephant Transit Home legt Wert auf eine artgerechte Haltung, die Tiere können sich auf dem großen Gelände frei bewegen und werden nicht angekettet. Um den Erfolg der Wiederauswilderung nicht zu gefährden, wird der Kontakt zum Menschen auf ein Minimum beschränkt. Besucher können die Elefantenwaisen am besten zu den Fütterungszeiten von der Besucherplattform aus beobachten. Diese sind um 9.00, 12.00, 15.00 und 18.00 Uhr. Ein Abstecher in den Udawalawe-Nationalpark während eines Ausflugs zum Elephant Transit Home lohnt sich.

Historische Zugfahrt von Colombo in die Teeregion

Ein einmaliges Vergnügen für Jung und Alt stellt die Fahrt mit dem Sonderzug Viceroy Special von Colombo in die Teeregion im Landesinneren dar. Die historische Dampflok des Sonderzugs ist in Sri Lanka einmalig im Personenverkehr. Von Colombo aus geht die Fahrt in die einstige Königsstadt Kandy im Zentrum Sri Lankas. Die Fahrt ist ein Erlebnis für sich, im gemütlichen Zug können Sie die landschaftliche Schönheit Sri Lankas ausgiebig genießen. Beeindruckend sind die riesigen Felder, auf denen Tee angebaut wird. Für eine Stärkung zwischendurch bietet der Zug ein stilvolles Restaurant.

Kandy ist vor allem für den Zahntempel berühmt, auch ein Besuch des Kandy Lake ist zu empfehlen. Es gibt eine Bootsvermietung sowie zahlreiche Eis-, Luftballon- und Souvenirverkäufer dort. Doch auch die Weiterfahrt nach Nuwara Eliya lohnt sich. Die „Stadt des Lichts“ liegt auf einer Höhe von fast 2000 m und ist malerisch von Bergen eingerahmt. Sehenswert sind der Botanische Garten Hakgala Gardens sowie der Vogelpark Galway's Land Bird Sanctuary. Weitere Highlights sind die Motorradrennstrecke, die Formel 3-Autorennstrecke und der Pferderennplatz. Zudem befindet sich hier der höchstgelegene Golfplatz von ganz Asien, der weithin bekannt ist.

BESUCHER DIESER SEITE INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEZIELE

Malediven Mauritius Seychellen Indonesien Bali