Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
Sommerurlaub 2018 an der Olympischen Riviera Osterferien auf Gran Canaria
< >

Aktuelles Wetter

Klimatabelle

DIE MEINUNG UNSERER KUNDEN

****
GRAND HOTEL LA...

Alberobello, Italien

5,0
98% Weiterempfehlungsrate

7 Tage ÜF ab 306 €

****
CALYPSO

Marsalforn..., Malta

4,8
94% Weiterempfehlungsrate

7 Tage ÜF ab 162 €

*****
NAVONA PALACE R...

Rom, Italien

4,8
100% Weiterempfehlungsrate

3 Tage ÜF ab 287 €

Weitere Malta Angebote »

Reisen nach Italien - Sonne, Strand und Lebensfreude

Schon seit vielen Jahrzehnten gehört Italien zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Besonders die Küstenregionen ziehen viele Urlauber an. An der Westküste Italiens sind die Italienische Riviera und der Golf von Neapel touristisch interessante Regionen. Die italienische Adriaküste im Osten des Landes gehört ebenfalls zu den gefragten Destinationen. Die beiden großen Mittelmeerinseln Sardinien und Sizilien sind allein für sich schon eine Reise wert.

Neben Sonne, Strand und südeuropäischer Lebensfreude hat Italien aber noch einiges mehr zu bieten. Zu den beliebtesten Städtereisezielen gehören Rom, Mailand, Venedig, Neapel, Pisa und Florenz, die von kulturellen Artefakten überborden. Auch der Gardasee lockt mit seiner einmaligen Natur viele Reisende an. Weinkenner verbringen ihren Urlaub besonders gern in der Region Chianti. Der Gebirgszug des Apennins und die Alpen schaffen hervorragende Skigebiete, so dass sich eine Reise nach Italien auch für Freunde des Wintersports lohnt.

Ihre Pauschalreise nach Italien auf einen Blick

Unsere Redaktion empfiehlt:

Mercure Milano... ****

Aostatal &.. - Mailand
z.B. 7 Tage ÜF & Flug

ab 295,- €

Weitere Angebote »

Ramla Bay Reso... ****

Malta - Ramla Bay..
z.B. 7 Tage ÜF & Flug

ab 151,- €

Weitere Angebote »

Grand Hotel Co... *****

Sardinien - Santa Tere..
z.B. 7 Tage ÜF & Flug

ab 589,- €

Weitere Angebote »

Das ist die beste Reisezeit für einen Pauschalurlaub in Italien

Das Klima in Italien weist je nach Region deutliche Unterschiede auf. Norditalien wird durch Gebirge vom Mittelmeer abgeschirmt, dadurch kommt es zu kühlen Wintern sowie langen und heißen Sommern. In Mittelitalien sind die Winter dagegen mild, im Sommer ist es trocken und warm. Der Süden Italiens und die im Mittelmeer gelegenen Inseln begeistern ganzjährig mit einem mediterranen Klima. Selbst im Winter steigen die Temperaturen tagsüber noch auf 10 – 15°C. Im Sommer ist es in diesen Regionen sehr heiß, Temperaturen über 40°C sind keine Seltenheit. Im Apennin und den Alpen sind im Gegensatz dazu milde Sommer die Regel, während im Winter frostige Temperaturen herrschen.

Top 10 Hotels in Italien

Italien ist mit einer großen Fülle an Hotels gesegnet. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Komfortable Hotels können zu günstigen Preisen gebucht werden, wenn man Frühbucherrabatte nutzt. Immer beliebter werden Agrotourismusbetriebe in ländlichen Regionen. Dabei werden die Urlauber in landwirtschaftliche Betriebsabläufe einbezogen und haben nahen Kontakt zu Tieren. Besonders Familien mit Kindern schätzen diese Art des Urlaubs sehr.

Ai Mori d'Oriente Venedig, Italien
**** Ai Mori d'Oriente Venedig, Italien 99% Weiterempfehlungsrate 101 Bewertungen 7 Nächte mit Frühstück ab 427 €
GESAMT-WERTUNG
5,4/ 6
Astoria Garden Rom, Italien
*** Astoria Garden Rom, Italien 99% Weiterempfehlungsrate 130 Bewertungen 7 Nächte mit Frühstück ab 281 €
GESAMT-WERTUNG
5,3/ 6
Kempinski San Lawrenz Resort San Lawrenz (Gharb-Insel Gozo), Malta
***** Kempinski San Lawrenz Resort San Lawrenz (Gharb-Insel Gozo), Malta 100% Weiterempfehlungsrate 105 Bewertungen 7 Nächte mit Frühstück ab 393 €
GESAMT-WERTUNG
5,3/ 6
Hilton Malta St.Julian´s (St.George´s Bay), Malta
Hilton Malta *****
97% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 467 €
5,3/ 6
Malibran Venedig, Italien
Malibran **
98% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 288 €
5,2/ 6
Caesius Thermae & Spa Resort Bardolino (Lago di Garda), Italien
Caesius Thermae & Spa Reso... ****
98% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 593 €
5,2/ 6
Andreotti Rom, Italien
Andreotti ***
92% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 246 €
5,1/ 6
Grand Hotel Excelsior Malta Valletta, Malta
Grand Hotel Excelsior Malt... *****
91% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 527 €
5,1/ 6
Ecoresort Le Sirene Gallipoli, Italien
Ecoresort Le Sirene ***
90% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 241 €
5,0/ 6
San Marco Rom, Italien
San Marco ***
93% Weiterempfehlungsrate
7 Nächte ab 265 €
5,0/ 6
Alle Top Hotel-Angebote ansehen

Top 3 Strände in Italien

Die gesamte Küstenlänge Italiens reicht über 7.600 km und bietet eine Fülle traumhafter Strände. Von Felsküsten umsäumte Kieselstrände über romantische Badebuchten bis hin zu weitläufigen feinen Sandstränden bietet die Küste des „Stiefels“ eine riesige Auswahl für alle, die eine Reise nach Italien planen.

Spiagga Laguna del Mort – Die Grüne Perle Italiens

An der Adriaküste in der Region Venetien liegen die beliebten Ferienorte Eraclea und Jesolo. An der Gemeindegrenze erstreckt sich die reizende Laguna del Mort. Die Lagune ist von Dünen sowie Pinienwäldern umgeben und bildet einen wichtigen Lebensraum für Vögel. Der Strand der Lagune, die Spiagga Laguna del Mort, gilt als einer der schönsten Strände Italiens, wenn es nicht sogar der schönste überhaupt ist. Der Sand fällt flach ins azurblaue Wasser ab, so dass dieser Badeplatz auch ideal für Familien mit Kindern ist. Die Infrastruktur ist an der Spiagga Laguna del Mort hervorragend. Sonnenschirme, Liegen und sogar Kinderbetten können gemietet werden. Für Abwechslung sorgen Beach Volleyball und andere Strand-Sportarten. Auch können Boote gemietet werden.

Tonnara del Uzzo – Sizilianische Idylle im Naturreservat

Tonnara del UzzoIm Westen Siziliens liegt das Naturreservat Zingaro mit seinen malerischen Badebuchten. Dort, wo früher eine Tunfischfanganlage für Betrieb sorgte, kann man heute einen idyllischen Badeurlaub verbringen. Zu den schönsten Buchten im Naturreservat gehört die Tonnara del Uzzo, die nahe des Ortes San Vito Lo Capo gelegen ist. Kristallklares, sauberes Wasser erwartet hier die Badegäste. Die Strömung und der Wellengang sind ein wenig stärker in der Bucht, so dass diese nur bedingt für Familien mit kleinen Kindern geeignet ist. Eine besondere Sehenswürdigkeit, die nur einige hundert Meter landeinwärts von der Tonnara del Uzzo liegt, ist die Uzzo-Grotte. Die vertikale Magma-Blase misst etwa 20 Meter in lichter Höhe und wurde bereits im Altertum von Ziegenhirten als Unterschlupf genutzt.

Praia I Focu – Ursprünglicher Naturstrand für Individualisten

In der Region Kalabrien, die die Spitze des italienischen Stiefels einnimmt, wartet ein ganz besonderes Sahnestück auf Italien-Urlauber. Nur etwa 500 Meter vom Capo Vaticano entfernt, das mit seiner fantastischen Aussicht und einem gemütlichen Restaurant durchaus einen Besuch wert ist, liegt der ursprüngliche Strand Praia I Focu. Nur per Boot kann der von Steilküsten eingerahmte Strand erreicht werde. Die Fahrt lohnt sich: Golden schimmernder Sand, der flach ins Wasser abfällt, türkisfarbenes und glasklares Wasser, das in der Sonne wie ein Sternenregen funkelt. Zum Schwimmen ist Praia I Focu ebenso ideal wie zum Schnorcheln. Selbst im Winter hat das Wasser hier noch angenehme Badetemperaturen. Für eine gut gepackte Strandtasche sollte gesorgt sein, da der Strand abgeschieden liegt und über keine touristisch ausgebaute Infrastruktur verfügt.

Top 3 Ausflugsziele in Italien

Die kulturellen Sehenswürdigkeiten Italiens sind schier überschaubar. Das Kolosseum in Rom und der schiefe Turm von Pisa gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Doch auch weniger berühmte Kostbarkeiten sind einen Ausflug während einer Italien-Reise wert. Ganz zu schweigen von der vielfältigen Natur, die einige besonders sehenswerte Phänomene hervorgebracht hat.

Venedig

Karneval in VenedigDie Lagunenstadt ist vor allem wegen des hier stattfindenden Karnevals und ihren Gondoliere weltberühmt. Prächtige Kostüme und Masken bereichern die Straßen und Plätze Venedigs in der Karnevalszeit. Diese startet offiziell 10 Tage vor Aschermittwoch, doch schon eine Woche vorher beginnen die Festlichkeiten. Auf Bühnen werden künstlerische und artistische Darbietungen präsentiert. Aber auch außerhalb dieser Zeit lohnt sich ein Ausflug nach Venedig. Es gibt kaum etwas Romantischeres, als an Bord einer Gondel über die Kanäle Venedigs zu schippern. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten in der Lagunenstadt. Zu den schönsten zählen der Markusplatz, die Rialto- sowie die Seufzerbrücke, der Dogenpalast und die Zunfthäuser. Zahlreiche Galerien und Theater komplettieren das Kulturangebot der Stadt.

Pompeji

In Pompeji ist die Geschichte Italiens praktisch konserviert. Die antike Stadt am Golf von Neapel wurde im Jahr 79 n. Chr. bei einem Ausbruch des Vesuvs vollständig verschüttet. Mehr als 1500 Jahre war Pompeji unter einer dicken Schicht aus Asche und Bimsstein begraben. Erst im 18. Jahrhundert wurde die Stadt wiederentdeckt und gehört heute zu den am besten erhaltenen antiken Ruinenstädten. Im Zentrum Pompejis liegt das Forum, vor allem die Ruinen des Apollon-Tempels und der Basilika, in der sogar Wandmalereien erhalten sind, bieten einen eindrucksvollen Anblick. Im Westen befinden sich die Vorstadtthermen, die für ihre erotischen Fresken berühmt sind. Ein weiteres Highlight sind die Theater von Pompeji. Das große Theater stammt aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. und steht in direkter Nähe zum „teatrum tectum“ („überdachtes Theater“). Darüber hinaus verfügte Pompeji noch über ein Amphitheater. Von den Opfern des Vulkanausbruches sind Abdrücke erhalten, die eine gespenstische Atmosphäre in dem schon lange nicht mehr bewohntem Ort schaffen.

Nationalpark Gargano

Nationalpark GarganoAm Sporn des Stiefels an der Ostküste Italiens liegt der zauberhafte Nationalpark Gargano. Die unglaublich vielfältige Fauna sowie die farbenprächtige Flora ziehen viele Besucher an. Das Herz des Parks ist der Wald „Foresta Umbra“, in dem neben Buchen, Eichen und Ahornbäumen eine Vielzahl verschiedener Orchideenarten wachsen. Der Nationalpark Gargano ist darüber hinaus für seine alten Pinienwälder bekannt. Im Nordwesten des Parks liegen zwei Lagunen: Lago di Lesina und Lago di Verano, die unzähligen Fischen und Vögeln ein Zuhause bieten. Im ganzen Gebiet des Nationalparks können Wildtiere beobachtet werden, in Gehegen leben die letzten Garganischen Rehböcke, die hier vor dem Aussterben bewahrt werden sollen. Die Küste im Nationalpark bietet mit ihren bizarren Felsformationen einen faszinierenden Anblick. Eine weitere besondere Sehenswürdigkeit der Region ist die Grottenkirche San Michele in dem Wallfahrtsort Monte Sant’Angelo, die zum Welterbe der UNESCO gehört.

Spaß für die ganze Familie im Pauschalurlaub in Italien

Bei einer Reise nach Italien mit der ganzen Familie kommt garantiert keine Langeweile auf! Dafür sorgen schon allein die stattliche Anzahl an Wasser- und Freizeitparks in dem südeuropäischen Land. Darüber hinaus gibt es viele attraktive Zoos. Eine Verschmelzung von Spaß und Wissenserwerb bieten Edutainment-Einrichtungen, die bei Alt und Jung beliebt sind.

Top 3 Familienspaß in Italien

Zoosafari Fasanolandia

Ganz im Süden Italiens, am Absatz des Stiefels, liegt die reizende Stadt Fasano, die eine besondere Attraktion bietet. Der Tier- und Themenpark Zoosafari Fasanolandia ist ein Riesenspaß für Familien! Durch den Safari Park kann man mit dem eigenen Auto fahren und dabei wilde Tiere aus nächster Nähe beobachten. Im ersten Abschnitt erwarten Sie Antilopen, Mufflons, Mähnenspringer und Rehe. Dann passieren Sie das Tor zu den Raubtieren. Es ist ein wahres Abenteuer, so nah an Löwen, Tiger und Bären vorbei zu fahren. Nach dem Adrenalinstoß erwarten Sie im nächsten Abschnitt neugierige Affen, Elefanten, Giraffen, Zebras, Kamele und viele weitere Säugetiere. Im letzten Safari Park Abschnitt treffen Sie am großen See auf Flamingos, Störche und eine Vielzahl anderer Vogelarten. Weitere Bereiche, die zu Fuß besichtigt werden können, sind das Delfinarium, der Tropenraum mit Schildkröten, Schlangen, Krokodilen und Eidechsen, das Pinguinhaus, die Vogelausstellung und der See der großen Säugetiere mit Nashörnern, Nilpferden, Robben und Bären. Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Parkzug. Täglich finden Tiershows statt, darüber hinaus gibt es viele Fahrgeschäfte im Themenpark von Zoosafari Fasanolandia, wie eine Achterbahn, Geisterbahnen, Autoscooter und eine Wildwasserbahn.

Archäologischer Bergbaupark San Silvestro

Bergbaupark San SilvestroIn der Toskana nördlich der Gemeinde Campiglia Marittima erstreckt sich auf 450 Hektar der bedeutende Archäologische Bergbaupark San Silvestro. Schon die Etrusker bauten Jahrhunderte vor Christi Geburt Mineralien in dem Gebiet ab. Bis zum Jahr 1976 wurden in San Silvestro Silber, Kupfer, Zink und Blei geschürft. Zu dem von der UNESCO geförderten Geopark gehören das Museum für Archäologie und Mineralien sowie Museen, in denen Bergwerksmaschinen präsentiert werden. Bei einer Führung durch die Stollen des Bergwerks werden die Forschungs- und Abbautechniken erläutert. Highlight des Archäologischen Bergbauparks ist die Bergarbeiter- und Metallschmelzer-Burg Rocca San Silvestro. Diese erreicht man am besten mit der sonnig gelben Schmalspurbahn des Parks, deren Weg durch den Lanzi-Temperino-Stollen führt. Zu San Silvestro gehört außerdem ein mittelalterliches Dorf, das von Gießern und Bergleuten bewohnt wurde.

Gardaland

Das „Disneyland Italiens“ ist der größte Freizeitpark des Landes und liegt zwischen Castelnuovo und Peschiera am Gardasee. Mehr als 30 Fahrgeschäfte und aufregende Shows locken jährlich fast 3 Millionen Besucher an. Besonders beliebt sind die Achterbahnen von Gardaland, ebenso wie die Wasserattraktionen. Der Themenbereich Fantasy ist vor allem für Familien mit ganz kleinen Kindern gestaltet. Das Familienkarussel „Peter Pan“ gehört zu den schönsten Attraktionen in diesem Bereich. Im Gardaland Theater werden Musicals aufgeführt. In den Sommermonaten ist Gardaland bis 23.00 Uhr geöffnet, wenn es dunkel wird, finden Lichterumzüge, Licht- und Lasershows statt. Einmal wöchentlich steigt zusätzlich ein Feuerwerk. Maskottchen des beliebten Freizeitparks ist der Drache Prezzemolo, der in Italien eine eigene Trickfilmserie hat. Im Park können Sie Freundschaft mit dem liebenswürdigem grünen Drachen und seinen Freunden schließen. Freunde von Prezzemolo sind die Prinzessin Aurora, Panda Bambù, der Vogel Pagüi, Fledermaus Mously und der Tiger Ti-Gey.

BESUCHER DIESER SEITE INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEZIELE

Deutschland Spanien Griechenland Türkei Portugal Frankreich Zypern Österreich Bulgarien Island