Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
Jetzt günstige Frühbucher Angebote für den Sommer sichern! Traumurlaub in der Karibik Urlaub in den allsun Hotels Urlaub in besten Händen Sonniger Griechenland Urlaub
< >
Ihre Suchmaske wird geladen...

Die schönsten Regionen und Städte Deutschlands

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt? Was schon Goethe wusste, lässt sich auch heute noch auf den Tourismus übertragen. Zwar gibt es auf der Welt mehr als genug attraktive Reiseziele zu entdecken, doch manchmal vermag die Sehnsucht nach der Ferne den Blick auf das eigene Land zu trüben. Mit der zentralen Lage in Europa, abwechslungsreichen Landschaften von der Nord- und Ostseeküste bis hin zu den Alpen und zahlreichen spannenden Städten mit historischen und zeitgenössischen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bietet Deutschland für jeden Geschmack das passende Reiseziel. Anbei finden Sie daher unseren nach Bundesländern geordneten Überblick über die spannendsten und beliebtesten touristischen Regionen des Landes.

Cuxland Ferien... ****

Nordseeküste.. - Wremen
z.B. 3 Tage im AP/Ü

ab 39,- €

Weitere Hamburg Angebote »

Asgard & Meere... ****

Insel Usedom - Zinnowitz..
z.B. 3 Tage im AP/ÜF

ab 56,- €

Weitere Berlin Angebote »

Ferienpark Geyer... ***

Bayerischer.. - Freyung
z.B. 3 Tage im AP/Ü

ab 39,- €

Weitere Bayeris... Angebote »

Reiseziele für Urlaub in Deutschland nach Bundesland

Deutschland Karte

Baden-Württemberg

Stuttgart, Theater

Auf dem Gebiet des im Südwesten der Republik gelegenen und sowohl nach Fläche als auch nach Einwohnerzahl drittgrößten aller deutschen Bundesländer finden sich einige der schönsten und meistbesuchten touristischen Regionen des Landes. Ob der vor allem bei Wanderern beliebte Schwarzwald mit dem Titisee oder dem Schluchsee, die als Naherholungsgebiet geradezu prädestinierte Region um den Bodensee mit der Blumeninsel Mainau oder das Allgäu mit der pittoresken Schönheit seiner Berge, Seen und Naturdenkmäler – hier lässt sich für jeden Geschmack das passende Reiseziel finden.

Das Allgäu bietet passionierten Ski- und Snowboardern zudem als Deutschlands größtes Wintersportzentrum eine ganze Reihe an spannenden Pisten und Loipen. In Baden-Württemberg erwarten Sie spannende Ausflugsziele wie die Landeshauptstadt Stuttgart, Baden-Baden mit der dort ansässigen Spielbank und den Thermalbädern sowie interessante Städte wie Freiburg, Heidelberg oder Tübingen. Für Kurztrips bietet sich ein Besuch im Europapark Rust, Deutschlands größtem Freizeitpark, an.

» weiter zu Baden-Württemberg


Bayern

München, Hohenschwangau

Das flächengrößte aller deutschen Bundeländer verfügt zugleich auch über mehr Beherbergungsbetriebe als jedes andere Bundesland. Kein Wunder, bietet der traditionsbewusste Freistaat mit seiner über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Gastfreundschaft und der beeindruckenden Vielfalt seiner Naturlandschaften doch alles, was das Herz von Naturliebhabern und Aktivurlaubern gleichermaßen höher schlagen lässt.

Darüber hinaus gibt es in Bayern spannende Städte zu entdecken, etwa die Weltstadt München, die Fuggerstadt Augsburg oder Regensburg mit der zum UNESCO-Welterbe zählenden mittelalterlichen Altstadt. Außerhalb dieser Städte zieht es die Touristen vor allem in die Alpenregion oder in das Umland der bayerischen Seen, in der kalten Jahreszeit finden zahlreiche Wintersportler ihr Urlaubsglück im Freistaat.

» weiter zu Bayern

 

Berlin

Berlin, Brandenburger Tor

Die Bundeshauptstadt, die gleichzeitig auch ein eigenes Bundesland ist, zählt seit Jahren zu den größten Touristenmagneten, sowohl national als auch international. Zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten dienen als Zeugnis für die bewegte Geschichte der Stadt, die seit ihrem Aufstieg zur Weltstadt im 19. Jahrhundert in den goldenen Zwanzigern der Weimarer Republik eine Zeit der Blüte erlebte, gefolgt von der Ernüchterung durch die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs und der Teilung der Stadt in der Nachkriegszeit.

Heute jedoch scheint die Anziehungskraft der Stadt höher denn je und spricht mit der Vielfalt ihrer Sehenswürdigkeiten, der großen Zahl an kulturellen Institutionen und dem spannenden Nachtleben ein internationales Publikum jeden Alters an. Als Kontrast zum urbanen Flair verfügt Berlin über eine große Zahl an Parks, Grünflächen und Erholung versprechenden Gewässern wie Wannsee oder Müggelsee.

» weiter zu Berlin


Brandenburg

Potsdam, Cecilienhof

Die vielen imposanten Schlösser und Burgen in Kombination mit den abwechslungsreichen Landschaften locken immer mehr Touristen nach Brandenburg. Zu den beliebtesten touristischen Regionen zählen das Biosphärenreservat Spreewald, Heimat der berühmten Spreewaldgurken und der Naturpark Westhavelland.

Landschaftliche Großschutzgebiete machen rund ein Drittel der gesamten Landesfläche aus. Beim Wandern oder Radfahren lässt sich die beeindruckende Schönheit der brandenburgischen Naturlandschaften ausgiebig erkunden. Wassersportfans finden an den rund 3.000 Seen Brandenburgs alles, was ihr Herz begehrt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen Schloss Sanssouci in Potsdam, das Schiffshebewerk Niederfinow und Schloss Boitzenburg in der Uckermark.

» weiter zu Brandenburg


Bremen

Bremen, Koge

Die Freie Hansestadt Bremen und die kreisfreie Stadt Bremerhaven bilden zusammen das Bundesland Bremen. Bekannt ist die Stadt Bremen für ihre Wahrzeichen rund um die Bremer Stadtmusikanten, den Bremer Roland und das zur Liste des UNESCO-Welterbes zählende Rathaus. Charakteristisch für das Stadtbild ist das Bremer Haus, ein aus England bekannter Reihenhaustyp. Neben vielen Grünzonen und Parks findet man in Bremen eine ganze Reihe interessanter Museen, etwa das Überseemuseum, eines der bedeutendsten völkerkundlichen Museen in Europa.

Etwa 60 Kilometer von der Stadt Bremen entfernt befindet sich Bremerhaven, die einzige deutsche Großstadt an der Nordsee. Mit ihrer Mischung aus allgegenwärtigem maritimen Flair, spannenden Museen und Sehenswürdigkeiten lockt Bremerhaven in der jüngeren Vergangenheit Jahr für Jahr immer mehr Besucher an. Eine Besichtigung des Hafens, einem der größten Containerhäfen der Welt, mit dem modernen Kreuzfahrtterminal sollte man sich bei einem Besuch in Bremerhaven auf keinen Fall entgehen lassen.

» weiter zu Bremen


Hamburg

Hamburg, Hafen

Als eines der beliebtesten touristischen Ziele in Deutschland konnte Hamburg in der jüngeren Vergangenheit einen konstanten Zuwachs an Besuchern verzeichnen. Kein Wunder, bietet die Stadt mit der großen Zahl an kulturellen Einrichtungen, den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und dem pulsierenden Nachtleben rund um die berühmt-berüchtigte Reeperbahn eine breite Palette an Angeboten für jeden Geschmack.

Hamburg entwickelte sich zudem in der jüngeren Vergangenheit zum weltweit drittgrößten Musicalstandort nach New York und London. Im Zuge des Aufbaus der Hafencity, dem größten innerstädtischen Entwicklungsprojekt Europas, gewann die Stadt einige neue Attraktionen hinzu, allen voran die Elbphilharmonie, die in Zukunft zum neuen Wahrzeichen der Stadt werden soll. Bei einem Urlaub in Hamburg sollte man sich nach Möglichkeit einen Besuch des allsonntäglich stattfindenden Altonaer Fischmarkts mit den berühmten Marktschreiern auf keinen Fall entgehen lassen.

» weiter zu Hamburg


Hessen

Wiesbaden, Dom

Hessen gehört mit rund 42 Prozent Anteil Wald an der gesamten Landesfläche zu den waldreichsten Bundesländern in Deutschland. Mit dem Rhein-Main-Gebiet verfügt Hessen über eine der am dichtesten besiedelten Regionen Deutschlands. Zu den touristischen Highlights der Region zählen die Landeshauptstadt Wiesbaden, die Weltstadt Frankfurt mit ihrer beeindruckenden Skyline und zahlreichen Museen sowie die Jugendstilstadt Darmstadt.

In Hessen befinden sich beliebte Ferienregionen wie der Taunus, der Spessart, der Odenwald und der Vogelsberg mit ihren beeindruckenden, von zahlreichen gut erschlossenen Rad- und Wanderwegen durchzogenen Naturlandschaften. Weitere interessante Städte sind Kassel, das alle fünf Jahre im Rahmen der documenta zum Zentrum der zeitgenössischen Kunstszene wird, die beeindruckende Barockstadt Fulda mit ihrem Wahrzeichen, dem Fuldaer Dom, und die Universitätsstadt Gießen.

» weiter zu Hessen


Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin, Schloss

Mit den beliebten Ostseeinseln Rügen, Usedom und Hiddensee gibt es hier drei der meistbesuchten touristischen Orte des Landes zu entdecken. Bekannt ist Mecklenburg-Vorpommern darüber hinaus für die große Zahl an Seebädern und Kurorten, darunter auch Heiligendamm, das älteste Seebad Europas. Im zur Landeshauptstadt Rostock gehörenden Stadtteil Warnemünde befindet sich der, noch vor Kiel und Hamburg liegende, größte Kreuzfahrthafen Deutschlands.

Im Landesinneren findet man eine abwechslungsreiche, von zahlreichen Burgen, Schlössern und Gutshäusern geprägte Landschaft. Mit drei Nationalparks verfügt Mecklenburg-Vorpommern über mehr Nationalparks als jedes andere Bundesland. Zu den interessantesten und bei Touristen beliebtesten Städten zählen neben Wismar und Stralsund mit ihren zum UNESCO-Welterbe zählenden historischen Stadtkernen die Landeshauptstadt Rostock, Greifswald und Schwerin.

» weiter zu Mecklenburg-Vorpommern


Niedersachsen

Hannover, Rathhaus

Touristen zieht es bei einem Besuch des der Fläche nach zweitgrößten Bundeslandes vor allem in die an der Nordseeküste gelegenen Urlaubsorte wie Cuxhaven und Butjadingen oder die im Wattenmeer gelegenen Ostfriesischen Inseln wie Borkum, Norderney, Baltrum, Spiekeroog und Juist.

Eine weitere bedeutende historische Kulturlandschaft ist die Lüneburger Heide, die als Naherholungsgebiet wie als Reiseziel für Touristen Jahr für Jahr mehr als vier Millionen Besucher anlockt. Die Landeshauptstadt Hannover verzeichnet vor allem im Rahmen der vielen jährlich hier stattfindenden Messen wie der CeBIT, der Hannover Messe oder der Ideenexpo sehr viele Besucher.

» weiter zu Niedersachsen


Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf, Hafen

Im bevölkerungsreichsten aller deutschen Bundesländer befinden sich einige der größten deutschen Städte wie die Domstadt Köln, die Landeshauptstadt Düsseldorf sowie die 2010 stellvertretend für das Ruhrgebiet als europäische Kulturhauptstadt fungierende Stadt Essen. Mit dem Ballungsraum Rhein-Ruhr gibt es hier eine der größten Metropolregionen der Welt zu entdecken.

Im Zuge des in den 1960er Jahren einsetzenden Strukturwandels erfand sich das Ruhrgebiet neu, heute findet man hier weitläufige Naherholungsgebiete, spannende Museen und ein großes Angebot an kulturellen Veranstaltungen und Institutionen. Weitere für den Tourismus wichtige Regionen sind das Sauerland, der Teutoburger Wald, das Wittgensteiner Land und das Siegerland. Wintersportfans dient die mit zahlreichen Skipisten und Loipen ausgestattete Region um das im Hochsauerlandkreis gelegene Winterberg als erste Anlaufstelle. Für eine Auszeit vom stressigen Alltag empfiehlt sich ein Besuch der auf Grund der großen Zahl an Thermal- und Heilbädern auch als „Heilgarten Deutschlands“ bezeichneten Region Ostwestfalen-Lippe.

» weiter zu Nordrhein-Westfalen


Rheinland-Pfalz

Mainz, Dom

Das Land der Burgen, Schlösser und Festungen bietet weitaus mehr als durch den „ewigen Kanzler“ Helmut Kohl bekannt gewordene kulinarische Spezialitäten wie den berühmt-berüchtigten Pfälzer Saumagen. Hier findet man neben Städten mit einer Vielzahl an historischen Sehenswürdigkeiten wie Mainz, Bingen, Trier oder Speyer eine ebenso abwechslungsreiche wie attraktive Landschaft mit zahlreichen Rad- und Wanderwegen.

Zu den beliebtesten Ferienregionen zählt die Gegend entlang der rund 85 Kilometer langen deutschen Weinstraße im Südwesten des Landes, nach der Region Rheinhessen das zweitgrößte Weinanbaugebiet in Deutschland. Neben seiner beeindruckenden Landschaft überzeugt die Region vor allem mit dem mediterran anmutenden Klima, was ihr den Beinamen „Toskana Deutschlands“ einbrachte.

» weiter zu Rheinland-Pfalz


Saarland

Saarbrücken, Fluss Saar

Das kleinste aller deutschen Flächenländer befindet sich im Südwesten des Landes an der Grenze zu Frankreich. In der einst stark vom Bergbau geprägten Region findet man hier heute einige interessante Industriedenkmäler wie das UNESCO-Welterbe Völklinger Hütte, den schon zur Römerzeit erschlossenen Emilianusstollen St. Barbara oder den „Brennenden Berg“, ein seit dem 17. Jahrhundert schwelendes, in Brand geratenes Kohleflöz.

Das Saarland verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen, die vorbei an beeindruckenden Naturwundern wie der Saarschleife durch die abwechslungsreiche Landschaft des Landes führen. Darüber hinaus gibt es hier einige interessante Baudenkmäler wie die Römische Villa in Borg, den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, den Hunnenring bei Otzenhausen oder die Ludwigskirche in der Landeshauptstadt Saarbrücken zu entdecken.

» weiter zu Saarland


Sachsen

Dresden, Zwinger

Mit der Landeshauptstadt Dresden verfügt Sachsen über eine der für Touristen spannendsten und beeindruckendsten Städte der Bundesrepublik, die mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie dem Zwinger oder der Semperoper aufwartet. Zu den meistbesuchten touristischen Regionen zählen neben Leipzig und Dresden das Erzgebirge, die Sächsische Schweiz und das Vogtland.

In Anbetracht der großen Zahl an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten verwundert es nicht, dass sich der Freistaat nach der Wende zum beliebtesten Ziel für inländische Kultururlauber entwickeln konnte. Zu den im Zuge der Wiedervereinigung gestarteten Initiativen, die den Tourismus ankurbeln sollten, zählt auch der Aufbau eines Netzes von touristischen Radrouten, auf denen sich die spannenden und abwechslungsreichen Landschaften gemütlich auf dem Zweirad erkunden lassen.

» weiter zu Sachsen


Sachsen-Anhalt

Magdeburg, Elbsandsteingebirge

Zur Zeit des Frühmittelalters zählte das heutige Sachsen-Anhalt zu den bedeutendsten kulturellen und politischen Zentren des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. So findet man im Heimatland Martin Luthers heutzutage neben einigen sehr gut erhaltenen Bauwerken der Romanik und der Gotik eine Vielzahl an Burgen, Schlössern und Kirchen.

Neben Bayern verfügt Sachsen-Anhalt zudem über die größte Anzahl an UNESCO-Welterbestätten in Deutschland. Zu diesen gehören das Bauhaus in Dessau, das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg sowie die Altstadt von Quedlinburg, eines der größten Flächendenkmale in Deutschland. Zu den beliebtesten touristischen Regionen zählen neben der Landeshauptstadt Magdeburg der Harz, das Burgenland und die Altmark.

» weiter zu Sachsen-Anhalt


Schleswig-Holstein

Kiel, Schleusenkammern Nord-Ostseekanal

Der Tourismus spielt für die Wirtschaft des im Norden der Republik zwischen Nord- und Ostsee gelegenen Bundeslands eine bedeutende Rolle. Entlang der Nordseeküste mit der charakteristischen, von rot-weiß gestreiften Leuchttürmen durchzogenen Landschaft findet man gleich eine ganze Reihe an interessanten Reisezielen. Hier sind vor allem die Nordfriesischen Inseln wie Sylt, Amrum oder Helgoland, die Halligen oder die Naturlandschaft des zum Nationalpark erhobenen Schleswig-Holsteinischen Wattenmeers, die im Rahmen einer Wattwanderung spannende Einblicke in ein einzigartiges Ökosystem gewährt, zu nennen. Ergänzt wird die ohnehin schon breite Auswahl durch beliebte Urlaubsorte wie Sankt Peter-Ording.

Im Landesinneren lädt das gut angelegte Netz an Radwegen zu entspannten Erkundungstouren durch die für Radtouren geradezu prädestinierte Landschaft ein. Nicht weniger interessant präsentiert sich die vor allem von Kur- und Badeurlaubern geschätzte Ostseeküste des Landes, wo sich vor allem die zahlreichen Ostseebäder als regelrechte Touristenmagnete erweisen. Darüber hinaus befinden sich hier interessante Städte wie die Landeshauptstadt Kiel, Flensburg mit dem historischen Hafen oder die Hansestadt Lübeck mit ihrer zum UNESCO-Welterbe zählenden mittelalterlichen Altstadt.

» weiter zu Schleswig-Holstein


Thüringen

Erfurt, Schloss Molsdorf

Der zentral gelegene Freistaat verfügt über einige bedeutende, zum UNESCO-Welterbe zählenden Kulturstätten wie dem klassischen Weimar, dem Dom zu Erfurt oder der Wartburg bei Eisenach, eine der bekanntesten und historisch bedeutendsten Burganlagen des Landes.

Im Thüringer Wald und im Schiefergebirge befinden sich zwei gern besuchte Erholungsgebiete, die sich auf einem gut ausgebauten Netz an Wanderwegen sehr gut erkunden lassen, etwa auf dem rund 160 Kilometer langen, als „Rennsteig“ bekannten, Fernwanderweg. Zu den beliebtesten Städten zählen neben der Landeshauptstadt Erfurt die Kulturstadt Weimar und Oberhof als eines der größten Wintersportzentren in Deutschland. Weitere beliebte Orte sind Eisenach, Bad Liebenstein oder Jena.

» weiter zu Thüringen


Städtereisen in Deutschland

Dresden - Frauenkirche

Städtereisen sind ideal, um für einen kurzen Zeitraum dem Alltag zu entfliehen und in kurzer Zeit eine ganze Reihe an spannenden Erlebnissen und Eindrücken zu sammeln. Vom morgendlichen Sightseeing mit Besuchen von Museen und historischen Bauwerken über den Shoppingtrip am Nachmittag bis hin zur Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs oder einer Tour durchs Nachtleben am Abend bietet eine Städtereise so vielfältige und flexibel miteinander zu kombinierende Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung wie kaum eine andere Urlaubsform. Kein Wunder also, das Städtereisen mittlerweile zu den beliebtesten aller Urlaubsformen zählen. Wir zeigen Ihnen, was es bei einem Städtetrip zu erleben gibt und was es im Vorfeld der Reise und während des Aufenthalts vor Ort zu beachten gibt.

Städtereisen-Reiseziele

Touristische Nachrichten

  • ITB-Analyse: Trend zu Städtereisen hält weiter an

    Berlin. Europäische Städtetrips bleiben beliebt: die Urlaubsform wächst weiter, ebenso wie der Gesamtmarkt für Auslandsurlaube. Dies ist das Ergebnis einer Analyse der ITB Berlin und IPK International. Demnach sind die gefragtesten Ziele die Metropolen Paris, London und Berlin. Experten haben nun untersucht, warum immer mehr Touristen diese drei europäischen Hauptstädte besuchen. 70 Million[..]

    » Den ganzen Beitrag lesen
  • Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich feiert zehnjähriges Jubiläum

    Bad Langensalza. Der Nationalpark Hainich in Thüringen zählt nicht nur zum Weltnaturerbe der UNESCO, sondern beherbergt seit einer Dekade auch einen beliebten Baumwipfelpfad. In diesem Sommer feierte die Anlage bereits den zehnten Geburtstag. Der Pfad im Hainich gilt als Leuchtturm der Region und eine der großen Touristenattraktionen in Thüringen.  Baubeginn verzögerte sich Wie „Re-Ko GmbH[..]

    » Den ganzen Beitrag lesen
  • Urlaub in Deutschland ist so beliebt wie nie

    Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Neuschwanstein locken weltweit Besucher nach DeutschlandAls Reiseziel ist die Bundesrepublik Deutschland so angesagt wie nie zuvor – jedes Jahr werden hierzulande mehr touristische Übernachtungen gezählt. Gerade erst wurde ein neuer Höchststand verkündet. Sowohl bei den Einheimischen selbst als auch bei Besuchern aus dem Ausland wird das Reiseland Deu[..]

    » Den ganzen Beitrag lesen