Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
Hoteltipp der Woche Madeira Reisegutscheine zu Weihnachten verschenken Hoteltipp der Woche Marokko Die Urlaubsspecials unserer Veranstalter Familientipp auf Fuerteventura Spanien-Urlaub im Garden Hotel
< >

Safarireise – Auf einer Safari die Tiere beobachten

Das Betätigungsfeld für eine Safari ist mittlerweile so vielfältig, wie das Wort beschreibend für eine Vielzahl von Touren eingesetzt wird. Ursprünglich hieß es in der Swahili Sprache nicht mehr, als einfach eine Reise machen. Später, während der Kolonialzeit in Afrika, wurde der Begriff hauptsächlich für Großwildjagden benutzt.

Heute gibt es in Afrika, über Indien bis nach Südostasien ein breites Angebot von Safari Reisen. Diese sind immer mit der Sichtung von bestimmten Tierarten und der Möglichkeit der Fotografie verbunden. Ob es nun die ""Big Five"" in afrikanischen Nationalparks sind, Tiger in Indien oder Orang Utans auf Sumatra, mit zunehmender Begeisterung „jagen“ Urlauber die Tiere mit der Kamera, für einen unvergesslichen Schuss.

Unterkunft während der Safari Reise

Die Länge von Touren oder die Unterkunft während einer Safari variieren dabei ebenso, wie die Möglichkeiten von Tiersichtungen. Es gibt die Möglichkeit während einer Safari Reise in First Class Unterkünften zu Übernachten. Dabei muss während der Spurensuche afrikanischen Großwilds mitten in der Steppe, auf nichts verzichtet werden. Zudem gibt es eine naturnahe Variante, wo Reisende auf Baumplattformen oder im Zelt in den Regenwäldern Südostasiens übernachten. Auch Nationalpark Reservate oder Dschungel Lodges werden für eine Safari gern gebucht.

Egal wofür sich der Safari Reisende entschließt, Tiere in der freien Wildbahn zu beobachten, ist immer ein ganz besonderes Erlebnis, bei dem Abenteuer und Spannung garantiert nicht zu kurz kommen.